Alles zum Thema Susanne Schaefer-Wiery

Beiträge zum Thema Susanne Schaefer-Wiery

Lokales
Christoph Lipinski mit Susanne Schaefer-Wiery unter der Kletteranlage.

Scheupark: Wunsch nach Sicherheitsnetz

Breitmaschige Kletternetze beunruhigen einen Vater. Die Bezirrsvorstehersteherin Susanne Schaefer-Wiery hat sich den Spielplatz vor Ort angesehen. MARGARETEN. Der Scheupark am Ende der Bräuhausgasse ist ein kleiner Geheimtipp im Bezirk. Die Margaretner Stadtwildnis ist vor allem für jüngere Bewohner ein Lieblingsplatz, da unter dem Schatten alter Bäume zwei Spielplätze angelegt wurden. Während für Kleinkinder ein kleiner roter Turm samt Minirutsche zur Verfügung steht, können Schulkinder auf...

  • 28.06.17
  •  1
Politik
2 Bilder

liebe Bewohner vom 5 Bezirk

Liebe Bewohner vom 5. Bezirk, Wir vomVeganer-Wien-Blog setzen uns für ein freundlichen und bewohnbaren 5. Bezirk ein, in dem die Grünflächen geschützt werden sollen oder sogar mehr werden sollen.  Alleine, meine Lieben Bewohner*innen, schaffen wir das aber nicht.  Die Bezirkszeitung hat uns mit einem tollen Artikel bekanntgemacht. Leider ist bis heute zu wenig Unterstützung gekommen. Die Frage, die wir uns stellen ist nun WARUM?  Haben Sie kein Vertrauen mehr in die...

  • 11.05.17
  •  5
Lokales
Der feierliche Spatenstich läutete die Bauarbeiten ein.
2 Bilder

Umbauarbeiten im Klieberpark beginnen

Mit Fokus auf "Ruhe und Trend" soll der Park zukünftig attraktiv für Jung und Alt werden. Mit einer Fertigstellung rechnet man im Herbst dieses Jahres. MARGARETEN. Mehr als zwei Jahre Planung sind passé, nun kann's endlich losgehen: Die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Klieberparks starten. Bis in den Herbst wird nun gebaggert, geschaufelt und gebohrt, am Ende soll ein Park mit völlig neuem Gesicht und völlig neuen Nutzungsmöglichkeiten stehen. Auch in der Margaretner SPÖ freut man sich, dass...

  • 28.04.17
Lokales
"Begrünung ist immer Thema", so Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ).

Margareten mitgestalten: Ideen der Bewohner sind gefragt

Vorschläge für das "Partizipative Budget" können nun eingereicht werden. (mtk). Jetzt ist es endlich so weit: Das "Partizipative Budget" geht in die erste Runde. Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich ein Mitspracherecht der Margaretner dazu, wofür die Mittel aus dem Bezirksbudget verwendet werden sollen. Von 1. bis 31. März können die Bezirksbewohner ihre Vorschläge für den Bezirk entweder per E-Mail, Post oder auf der Onlineplattform einreichen. Danach werden die Ideen strukturiert und...

  • 24.02.17
Lokales
Susanne Schaefer-Wiery:"Das ist ein Schiff mit einer Galeonsfigur. Das bedeutet, dass wir das Bezirks-Schiff gut durch Wellen und Stürme führen können!"
2 Bilder

Eine Galionsfigur für den Fünften

Beim Bleigießen wagt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery einen Blick in die Zukunft Margaretens. MARGARETEN. Traditionell wird zu Silvester versucht, in die Zukunft zu sehen. Beim Bleigießen greift Susanne Schaefer-Wiery zielsicher zur Glocke, die ein gutes 2017 für Margareten voraussagen soll. Auch das vergangene Jahr wird von der Bezirkschefin für positiv befunden. "2016 war ein gutes Jahr für den Bezirk. Besonders wichtig: Der Abschluss des seit zwei Jahren laufenden...

  • 30.12.16
Lokales
"Situationen vorab abfangen": Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery setzt auf Radikalisierungsprävention.

Bezirk setzt auf Prävention statt Nachsicht

Margareten setzt auf gezielte Vorbeugung, um Jugendliche vor einer Radikalisierung zu schützen. Der Bezirk betreibt Radikalisierungsprävention. Steht es so schlimm um die Kinder und Jugendlichen im Bezirk? SUSANNE SCHAEFER-WIERY: Nein, überhaupt nicht. Wir haben ein enges Netzwerk gespannt, um vorab Situationen abzufangen. Aber akut gibt es keine Probleme und ich sehe auch keine extremistischen Tendenzen. Ist Islamisierung das Problem? Wir befassen uns mit jeder Form der Radikalisierung,...

  • 05.12.16
Lokales
Die Gewinner mit Susanne Schaefer-Wiery (2.v.r.), Jurymitgliedern und Mitarbeitern der Bank Austria, die einen Workshop sponsert.

Unternehmer aus dem Bezirk vor dem Vorhang

Der "Margaretner UnternehmerInnen-Preis" wurde in drei Kategorien an Betriebe aus dem Fünften vergeben. MARGARETEN. Drei Preise, fünf Gewinner - das ist das Ergenis des "Margaretner UnternehmerInnen-Preis 2016", der von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery zum zweiten Mal vergeben wurde. "Die Anzahl der Nominierungen war enorm", so die SPÖ-Politikerin, die den Preis 2015 ins Leben rief, um auf den Wirtschaftsstandort Margareten aufmerksam zu machen. Vergangene Woche wurde der Preis in drei...

  • 22.11.16
Lokales
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery räumte das offene Bücherregal vergangene Woche ein. Ab sofort kann getauscht werden.

Offenes Bücherregal im Amtshaus

Auf der Schönbrunner Straße 54 kann unkompliziert getauscht werden. MARGARETEN. Leseratten aufgepasst! Im Amtshaus in der Schönbrunner Straße 54 gibt es ab sofort ein offenes Bücherregal. Das Prinzip funktioniert wie ein offener Bücherschrank. Die Bücher können einfach und unkompliziert getauscht werden: Einfach eigene, nicht mehr benötigte Bücher in das Regal stellen oder interessante Bücher kostenlos mitnehmen. Die Palette reicht von Kinderbüchern über Reiselektüre und Sachbüchern bis zu...

  • 25.10.16
  •  1
Lokales
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit dem Preis.
2 Bilder

Preisverleihung für Unternehmen im Bezirk

Wer wird der Betrieb des Jahres? Nominierungen für den „2. Margaretner UnternehmerInnen-Preis“ bis 31. Oktober möglich. MARGARETEN. Aufgrund des großen Erfolges im Vorjahr, wird auch heuer wieder der "Margaretner UnternehmerInnen-Preis" verliehen. „Es ist mir ein Bedürfnis auf den Wirtschaftsstandort Margareten aufmerksam zu machen", so Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ). Der Preis wird am 15. November in den drei Kategorien "Innovatives Produkt- oder Dienstleistungsangebot",...

  • 06.10.16
Lokales
Die SPÖ-Bezirksvorsteher von Margareten und Mariahilf auf dem so genannten Freundschaftssteg. Dieser Name gibt nun Anlass für Streitereien im Mariahilfer Bezirksparlament.
4 Bilder

Susanne Schaefer-Wiery: "Freundschaftssteg ist kein Gagname!"

Der Wirbel rund um die Benennung der Bogenbrücke zwischen 5. und 6. Bezirk nimmt kein Ende. Jetzt meldet sich Margaretens Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery zu Wort. MARGARETEN. MARIAHILF. Der Name Freundschaftssteg erhitzt die Gemüter in Mariahilf. Die Grünen stimmten bei der vergangenen Bezirksvertretungssitzung am 22. September bereits zum zweiten Mal gegen den Vorschlag der SPÖ, den Steg "Freundschaftssteg" zu bennen. Sie bevorzugen einen "Liane Zimbler-Steg" in Erinnerung an die...

  • 27.09.16
  •  1
  •  3
Politik
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (l.) mit Redakteurin Maria-Theresia Klenner und Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber.
3 Bilder

Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery im Interview: "Nicht jeder, der schaut, dass er eine gute Qualität bei seiner Nahrung hat, ist ein Bobo"

Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) im Gespräch über Bobos, Zuwanderer und neue U2-Stationen. MARGARETEN. Ein altes Ölgemälde des Margaretenplatzes, dicke Bücher über den Bezirk am Schreibtisch und die Pläne der Umgestaltung der Reinprechtsdorfer Straße quer über die Wand – schon beim Eintreten in das Büro der Bezirksvorsteherin wird deutlich, mit wie viel Leidenschaft Susanne Schaefer-Wiery ihre Tätigkeit ausübt. Können Sie Margareten in drei Begriffen beschreiben? SUSANNE...

  • 29.06.16
  •  1
Leute
Der Margaretner Werner Locsmandy war bei jedem Workshop dabei und hat sich bei vielen Themen eingebracht
7 Bilder

So wünscht sich Margareten die Reinprechtsdorfer Straße neu

Am 17. November 2014 fiel einst der Startschuss zum Beteiligungsverfahren. Nun ist man Ziel angekommen. MARGARETEN. 1000 Beiträge und über 700 Teilnehmer - das ist die stolze Bilanz der Bürgerinnen-Werkstatt "Reinprechtsdorfer Straße. Eine Straße sucht ihren Weg". Für Verkehrsplaner Andreas Käfer ein sehr erfreuliches Ergebnis. Bei der Abschluss-Werkstatt am 6. Juni wurden die Themenschwerpunkte der Neugestaltung nun den Teilnehmern präsentiert. Mit dabei war auch Bezirksvorsteherin Susanne...

  • 13.06.16
Lokales
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery begrüßte die japanische Delegation im Amtshaus.

Kulturelles Netzwerk in Margareten begeistert Politiker aus Japan

Big in Japan: Delegation aus Kyoto zeigt sich interessiert an Städtepartnerschaft MARGARETEN. Hat Margareten bald eine neue Städtepartnerschaft mit Kyoto? Im Rahmen des Besuches einer japanischen Delegation im Amtshaus gab es Gespräche zwischen Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) und dem Bürgermeister von Kyoto, Daisaku Kadokawa. Inhalt: Eine mögliche städtepartnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Themenschwerpunkten Kultur, Wirtschaft und Tourismus. Besonders die kulturellen...

  • 10.06.16
Lokales
Sich einmal fühlen wie ein Politiker: Für die Margaretner Kids ging dieser Wunsch beim Kinder- und Jugendparlament in Erfüllung.

Kinderparlament in Margareten: Das wünscht sich die Jugend

Vom Alaba-Autogramm bis zum Baumhaus. Die Bezirkspolitiker haben diese Wünsche bereits zum Teil erfüllt. MARGARETEN. Mehrere Schulklassen aus dem Bezirk machten sich Gedanken, wie es in ihrem Grätzel noch lebenswerter werden kann. Sie schrieben ihre Forderungen und Wünsche nieder und leiteten sie an die Bezirkspolitiker weiter. Wie zum Beispiel der Bedarf an einer Wasserrutsche im Einsiedlerpark. "Dies ist leider nicht möglich, da der Park umgebaut wird. Aber der Wunsch nach Fußballtoren oder...

  • 08.06.16
Lokales
Lokalaugenschein: SP-Bezirkschefin Susanne Schäfer-Wiery machte sich vor Ort ein Bild der Grabungsarbeiten.

Gegen Hitze: Pilotversuch im Kreisky-Park

Für weniger Hitze im Bezirk soll der Wasseranteil im Park erhöht werden MARGARETEN. Ein Pilotprojekt wurde im Margaretner Bruno-Kreisky-Park gestartet. In den Sommermonaten kommt es oft vor, dass sich die Hitze in Beton, Asphalt und Dächern speichert und es im Grätzel unerträglich heiß wird. Dabei entstehen sogenannte urbane Hitze-Inseln. Eine Abhilfe dagegen kann eine Erhöhung des Grünanteils sein. Eine weitere Möglichkeit wurde jetzt in Margareten ausprobiert. "Wir haben Sickergruben...

  • 01.06.16
Lokales
Baustelle Europa im Bezirksamt Margareten
9 Bilder

Diskussionsrunde zum Thema „Baustelle Europa - Inventur - Chancen - Zukunft" im Bezirksamt Margareten

Das Dauerprojekt „Baustelle Europa“ zeigt europäische Befindlichkeiten, interpretiert von Künstlern aller Genres. Zu kommunizierende Zukunftsvisionen stehen dabei im Vordergrund. Auf diese Weise wird ein integrativer Überblick geschaffen, worin sich der Menschen Bedürfnisse wiederspiegeln, die damit richtungsweisend von den vorwiegend europäischen Künstlern aufgegriffen und bearbeitet werden. Im Rahmen der Ausstellung "Baustelle Europa - Inventur - Chancen - Zukunft" findet eine...

  • 12.05.16
Lokales
Grünraum und Gemeinschaftsgärten zählen zu den Top-Themen der Margaretner SP-Bezirkschefin Susanne Schäfer-Wiery.

Großer Besucheransturm bei der Mini-Gartenschau

Der nächste Gemeinschaftsgarten ist in der Kliebergasse geplant MARGARETEN. Unter dem Motto "Grünraum und Lebensqualität" wurde im Margaretner Amtshaus eine Infoveranstaltung abgehalten. Zahlreiche Bezirksbewohner nutzten die Möglichkeit und holten sich Tipps zu Obst und Gemüse aus Balkonien oder verkosteten Honig vom Stadtimker in der Christophgasse 4. Großes Interesse herrschte am Thema gemeinschaftliches Garteln in den Nachbarschaftsanlagen. "Wir müssen innerstädtische Oasen in Margareten...

  • 12.04.16
Lokales
Das Fair Play-Team ist von April bis Oktober in Margareten unterwegs und hilft den Menschen im Grätzel.

Margareten: Fair-Play-Teams bleiben erhalten

Die Arbeit der freundlichen Helfer fürs Grätzel wurde bis Ende Oktober verlängert MARGARETEN. Das ursprüngliche Ziel der Fair-Play-Teams ist, gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme im Bezirk zu fördern. Das Engagement dieser Gruppe wurde jetzt vom Margaretner Bezirksparlament bis Ende Oktober 2016 verlängert und auch die Zeitdauer des Einsatzes um zwei Monate ausgeweitet. 2010 startete das Kommunikationsprojekt Fair Play Team in Margareten. Seitdem sind Zweierteams - großteils in den...

  • 29.03.16
Gesundheit
Psychotherapie hilft bei psychosomatische Beschwerden und Burnout.

Kostenlose Vortragsreihe: „Psychotherapie hilft“

Im Amtshaus steht eine Informationsreihe zur Hilfe bei diversen psychischen Problemen auf dem Programm. MARGARETEN. Eine interessante Vortragsreihe steht im Jänner im Amtshaus Margareten auf dem Programm: Renommierte Psychotherapeuten informieren kostenlos über verschiedene psychische Probleme und ihrer Behebung durch verschiedene Arten der Psychotherapie. „Gute medizinische Versorgung und Beratung erhöhen die Lebensqualität und erleichtern uns den Alltag,“ ist sich Bezirksvorsteherin Susanne...

  • 07.01.16
Politik

Susanne Schaefer-Wiery klar im Amt bestätigt

Schaefer-Wiery ist seit Frühjahr 2013 Bezirkschefin von Margareten. Bei der Wienwahl wurde ihre Partei, die SPÖ, erneut stimmenstärkste Fraktion im Bezirk. Parteiintern wurde die Politikerin und ehemalige Chefin vom Filmcasino mit über 90 Prozent der Stimmen wiedergewählt und durch Stadträtin Sandra Frauenberger angelobt.

  • 22.12.15
Wirtschaft

Berufsinfotag für Jugendliche

MARGARETEN. Von 8.30 bis 14.30 Uhr können Jugendliche aus Margareten, der Wieden und Mariahilf ins Amtshaus vom Fünften auf der Schönbrunner Straße 54 kommen. Hier kann man sich gratis vor Ende der Pflichtschule über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten informieren. Job-Schnuppern vor Ort Verschiedene Ausbildungsbetriebe sowie Fach- und Berufsschulen präsentieren unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten und bieten Einblicke in die Berufspraxis. Die Besucher können an Ort und Stelle...

  • 30.10.15
Politik

Margareten ist weiterhin Rot: Das plant die Bezirksvorsteherin in den kommenden 5 Jahren

Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery darf weiter machen: Die Politikerin verbrachte den ganzen Wahlsonntag im Bezirk und erfuhr auch im Fünften von ihrem Glück. Auf den Erfolgen will sie sich nicht ausruhen. "Im Gegenteil, in den kommenden Jahren warten richtig spannende Projekte", sagt sie. Die bz hat die drei wichtigsten Themen zusammengefasst. Regenbogen-Familienzentrum: Darunter versteht man eine Anlaufstelle für gleichgeschlechtliche Eltern. Seit 2013 ist die Stiefkindadoption möglich....

  • 12.10.15
Politik

Wahl Margareten: Klare Sache für die SPÖ

Der Wahlsieger heißt auch auf Bezirksvertretungsseite Rot: Die SPÖ siegt mit knapp 40 Prozent klar. Ein Wahlende ohne Schrecken gab es für die Grünen - knapp aber doch können sie Platz 2 im Bezirk vor der FPÖ behaupten. Die Neos feiern ein gelungenes Debüt und sind der ÖVP auf den Fersen. Auch Wolf Jurjans darf sich freuen – der ehemalige KPÖ-Bezirksrat ist heuer für ANDAS angetreten und hat erneut ein Mandat errungen. Das sind die Pläne von der neuen/alten Bezirkschefin Susanne...

  • 11.10.15