Alles zum Thema Susanne Schaefer-Wiery

Beiträge zum Thema Susanne Schaefer-Wiery

Politik
Unternehmer Nico Özcan will einen Kiosk auf der Wientalterrasse eröffnen. Maria Böhm von der ÖVP unterstützt seine Idee.

Idee: Ein Kiosk für das Margaretner Wiental

MARGARETEN/MARIAHILF. Die neue Wientalterrasse bei der Redergasse ist eben erst eröffnet worden. Schon lässt der Wirtschaftsbund mit einer Idee für den Balkon bei der U4-Station Pilgramgasse aufhorchen. Man will das Grätzel mit Geschäften beleben – und präsentiert auch schon den ersten Kandidaten. Grätzel nachhaltig beleben Nico Özcan vom Café „Maestro“ in der Pilgramgasse 20 will im Bezirk expandieren. "Ich bin hier bereits seit zehn Jahren Unternehmer und kann mir sehr gut vorstellen auf...

  • 14.09.15
Politik
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung, bloggt bis zur Wien-Wahl abwechselnd mit Chefredakteur Christoph Schwarz und der stv. Chefredakteurin Agnes Preusser.

7. September 2015: Bei aller Freundschaft

Was die Innere Stadt kann, das können Margareten und Mariahilf schon lange: nämlich ein Wahrzeichen für Wien stellen. Mach Platz Steffl, weg da Rathaus, hier kommt - ja, was denn? Einen offiziellen Namen hat der bereits eröffnete Steg neben der Wientalterrasse bei der U4 Pilgramgasse nämlich noch nicht. Und jetzt wird's kniffelig: Die 22 Meter lange und fünf Meter breite Querung neben der Terrasse führt über die Wien, damit auch über die Grenze zwischen fünften und sechsten Bezirk. So...

  • 07.09.15
  •  2
Lokales
Die beiden Bezirkschefs Susanne Schaefer-Wiery (Margareten) und Markus Rumelhart (Mariahilf) auf dem Freundschaftssteg.

Wiental: Erste Terrasse eröffnet in Margareten

Auch der neu gebaute "Freundschaftssteg" bei der Redergasse ist ab jetzt offen. MARGARETEN/MARIAHILF. Abschluss für das 4,3-Millionen-Euro-Projekt an der Wien. Zwischen Margareten und Mariahilf lädt ab jetzt eine begrünte Fläche zum Verweilen ein. Mit 76 Meter Länge und 13,5 Meter Breite bringt die Terrasse über 1.000 Quadratmeter zusätzlichen öffentlichen Raum. Die erste Wiental-Terrasse ist als konsumfreier Raum konzipiert. Jeder kann mitbringen, was er mag. Mehr Grünraum Die...

  • 31.08.15
Politik
Reinprechtsdorfer Straße: Der Verkehr ist ein wichtiges Thema im Grätzel.

Facelift für Altwiener Grätzel in Margareten

Neugestaltung Reinprechtsdorfer Straße: Das sagen Parteivertreter • SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery: „Derzeit gibt es ein Bürgerbeteiligungsverfahren zusammen mit Experten. Danach werden die Möglichkeiten zur Umsetzung überprüft.“ • Vizechef Peter Dvorsky (Grüne): „Derzeit sind die Bürger am Wort. Ich bin für mehr Grün, weniger Verkehr und Wettlokale sowie für die Belebung als Einkaufsstraße.“ • Alexander Biach (ÖVP): „Wir geben der Straße mit dem neuen Maskottchen „Reini“ eine...

  • 21.08.15
  •  1
Lokales

Stöbern und das Grätzel entdecken in Margaretens Innenhöfen

Top: Gleich 22 Margaretner Innenhöfe verwandeln sich in Flohmärkte. MARGARETEN. "22 ist unsere Glückszahl. Der Anmeldeschluss war am 22. Juli, da haben sich genau 22 Anrainer gefunden, die mitmachen", sagt Teresa Lukas von der Gebietsbetreuung. Und am 22.8. ist es nun endlich so weit. Der Fünfte lädt zur großen Schnäppchenjagd. Nutzen statt wegwerfen Verkauft wird alles, was im Haushalt keinen Platz mehr hat, aber für die Mülltonne zu schade ist. Von Kleidung hin zu Küchengeräten,...

  • 14.08.15
Lokales
SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit Simon Xie Hong, dem Chef vom Asia-Beisl "On".
2 Bilder

Wehrgasse jetzt offen für alle

Die Begegnungszone ist fertig: Im Abschnitt zwischen Schönbrunner Straße und Margaretenstraße wurden die Randsteine entfernt. Ab jetzt können Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger die Straße gleichberechtigt benutzen – es gilt Tempo 20. Seit Ende April wurde in der Gasse nahe der U4-Station Kettenbrückengasse gearbeitet. Insgesamt wurden etwa 300.000 Euro in den Umbau von dem Häuserblock investiert.

  • 25.06.15
Lokales
Die Bürgerinitiative BINE macht sich für eine Neugestaltung vom Einsiedlerpark ohne Zäune stark.

Park für alle statt Bad für einige

Bis zu zwei Millionen Euro soll das Projekt kosten. Ein Teil des Grünareals nahe der Reinprechtsdorfer Straße würde dann abgezäunt werden und nur noch Kindern und Erwachsenen in Begleitung von Kids zur Verfügung stehen. Es wird angezweifelt, ob damit den Grätzelbewohnern geholfen ist. Die Bürgerinitiative Neugestaltung Einsiedlerpark (BINE) präsentiert nun ihre eigenen Ideen, wie man die Margaretner Parkanlage verbessern könnte. Gemeinsam gestalten "Ein Freibad ist schön, aber nur wenn...

  • 22.06.15
  •  1
Lokales
Schülerprojekt "Schule braucht Raum" vorgestellt von den Lehrern Christoph Heher, Sybille Bettstein und Gottlieb Matejka
10 Bilder

Nächster Schritt zur neuen Reinprechtsdorfer Straße

Am 1. Juni fand im Wirtschaftsmuseum in Margareten ein weiteres Treffen der Anrainer zum gemeinsamen Gedankenaustausch statt. Eröffnet wurde der Abend durch den zuständigen Verkehrsplaner Andreas Käfer. Gemeinsam sollte ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Reinprechtsdorfer Straße "Eine Straße sucht ihren Weg" erarbeitet werden. Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery war ebenfalls gekommen, um persönlich den vielen Teilnehmern an den BürgerInnen-Werkstätten zu danken und einen...

  • 08.06.15
Lokales

Steg der Freundschaft: Gerüst steht schon

Ein neuer Übergang für Fußgänger zwischen Margareten und Mariahilf nimmt Formen an. 
„Die neue barrierefreie Verbindung über den Wienfluss erleichtert den Zugang zur U-Bahnstation Pilgramgasse der U4“, freuen sich SP-Bezirksvorsteherin Schaefer Wiery (Margareten) und SP-Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (Mariahilf). Spätestens im Herbst soll die neue Brücke eröffnet werden. Künftig soll hier auch die U2 im Zuge des Linienausbaus Halt machen.

  • 27.05.15
Lokales
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery inspizierte schon vorab den neuen Automaten.
2 Bilder

Comics aus dem Automaten

Alles neu für die Comics-Box: Neben einem neuen Standort wird der Wagen auch um einen Münzautomaten bereichert. Comics kommen einfach nie aus der Mode und erfreuen Alt und Jung. Allerdings handelt es sich bei den gängigen Heften um bekannte Magazine aus dem Ausland, für heimische Comiczeichner ist es schwierig, in den Markt einzusteigen. Aus dieser Not österreichischer Zeichner heraus entstand vor Jahren die Idee der Comic-Leporellos aus dem Automaten. Was als lustige Idee im Museumsquartier...

  • 15.05.15
Lokales
Schwimmender Bagger: Das Grundgerüst für die erste Terrasse an der Wien steht bereits.
2 Bilder

Wiental: Terrassenprojekt läuft auf Hochtouren

Bereits im September soll die erste Wientalterrasse bei der Pilgramgasse fertig gestellt werden. Auch der Steg der Freundschaft, der bei der Redergasse Margareten und Marihilf verbinden wird, soll dann fertig sein. Während die Bagger rollen, laufen auch schon die Planungen für die folgende Begrünung. Pflanzungen geplant "Wir möchten auf der Terrasse Obstbäume und Beerensträucher pflanzen", sagt SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery. Von den Nutzpflanzen sollen nicht nur Anrainer und...

  • 11.05.15
Lokales
"Ein Freibad wäre toll", freut sich die Margaretner Mutter Jie Yang mit ihrer Tochter und Kaiyi.

Kinderfreibad: Freizeitparadies im Fünften

Gratis Planschvergnügen: Im Einsiedlerpark soll es ab 2017 ein Familienbad geben. Die Planung beginnt jetzt. "Wir wohnen gleich nebenan und würden uns über ein Kinderfreibad hier freuen", erzählt die Margaretner Mutter Jie Yang. Sie kommt oft mit ihrer Tochter Kaiyi (2) in den Park. Tröpferlbad ausbauen Um den fünften Bezirk familienfreundlich zu gestalten, plant die Bezirksvorstehung die Errichtung des kostenlosen Freizeitangebots. Plan ist es, das Tröpferlbad auszubauen und um einen...

  • 31.03.15
  •  1
Lokales
2 Bilder

Mehr Grün für den Fünften

Grünraum und Lebensqualität: Unter diesem Titel lädt SP-Bezirksvorsteherin Schaefer-Wiery am 26.3. ins Amtshaus ein. Ab 18.30 Uhr kann man auf der Schönbrunner Straße 54 mitreden. „Die Möglichkeiten reichen vom Bepflanzen von Baumscheiben bis hin zu geplanten Gemeinschaftsgärten im Bezirk“, sagt Susanne Schaefer-Wiery. Ideen einbringen Auch sogenannte hängende Gärten und verschiedene Arten von Beeten werden erklärt und angedacht. Zusätzlich kann man sich hier wertvolle Tipps für den...

  • 24.03.15
Lokales
In Arbeitsgruppen konnten Anrainer zum Thema Verkehr ihre Ideen einbringen und mit Experten diskutieren
10 Bilder

Reinprechtsdorfer Straße: Jetzt haben Anrainer das Sagen

Wie viel Verkehr verträgt die Reinprechtsdorfer Straße? Diese Frage diskutierten Anrainer mit zuständigen Experten. Stark befahren und laut. Auf der Reinprechtsdorfer Straße geht keiner gerne spazieren. Um die Lebensqualität auf der einstigen Margaretner Flaniermeile zu erhöhen, soll die Straße 2017 neu gestaltet werden. Durchzugsstraße Die Reinprechtsdorfer Straße ist ein Verkehrs-Hot-Spot. Auf der Höhe Schönbrunner Straße sind täglich 16.000 Fahrzeuge unterwegs, im oberen Bereich bei der...

  • 09.03.15
Lokales

1. Gesundheitstag im Amtshaus Margareten

Auf der Schönbrunner Straße 54. gibt's am 19.2. volles Programm. Dabei kann man einen gratis Gesundheitscheck machen oder auch ein Schnuppertraining für die Kampfsportart Teakwondo. "Auch Sitzgymnastik, Mundhygiene und Gedächtnisprogramm stehen am Programm", sagt SP-Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery. Außerdem gibt's Tipps zur gesunden Ernährung von Profis. "Der Vormittag ist bereits für Schulklassen reserviert, aber ab Nachmittag gibt es Programm für alle: ) 15 – 17 Uhr: Aktivität...

  • 13.02.15
Lokales
Alfred Wenikow, Wolf Jurjans und Florian Martys (v.l.n.r.) von der "Republik Reinprechtsdorf" freuen sich über einen Teilerfolg im Kampf gegen das Glücksspiel.
7 Bilder

Reinprechtsdorfer Straße: Gesetz halbiert Zahl der Glücksspielautomaten

Lokalaugenschein ergibt: Wettlokale halten sich an das Glücksspielverbot. „Eine tolle Sache, ein Schritt in die richtige Richtung“. Die Mitglieder der Bürgerinitiative Republik Reinprechtsdorf freuen sich über einen ersten Teilerfolg im Kampf gegen den Wettlokal-Wucher auf der Reinprechtsdorfer Straße. Immerhin „stauten“ sich bisher 88 Glücksspielautomaten auf einer Länge von 900 Metern. Das neue Glücksspielverbot brachte jetzt die Wende. „Derzeit sind es 39 Wettautomaten“, erklärt Tarja...

  • 30.01.15
Lokales
Jürgen Eicher und Barbara Schlachter vom Verein FAmOs sowie Ortrun Gauper und Peter Traschkowitsch von SoHo Wien (v.l.n.r.) freuen sich über das geplante Regenbogenzentrum.
6 Bilder

Margareten wird Treffpunkt für Regenbogenfamilien

Anlaufstelle für gleichgeschlechtliche Eltern soll zur Beratung und Vernetzung dienen. Margareten wird bunter: Schon bald soll der Bezirk ein eigenes Zentrum für Regenbogenfamilien bekommen. Derzeit wird gerade nach einem geeigneten Standort gesucht. „Seit zwei Jahren gibt es ein ähnliches Zentrum in Berlin. Es ist eine große Errungenschaft, dass auch Wien so eine Einrichtung bekommt“, freut sich Peter Traschkowitsch, Wiener Landesvorsitzender der SoHo. Bisher wurden Regenbogenfamilien...

  • 16.01.15
Lokales
Karin Büchl-Krammerstätter (Leiterin MA 22) mit Umweltstadträtin Ulli Sima, SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery und Stadtgartendirektor Rainer Weisgram.

Stadtwildnis auf unserer Gürtelwiese

Seit 2006 läuft das „Projekt Gürtelwiese“ bereits. Die Wiener Umweltschutzabteilung und der fünfte Bezirk werden dabei von den Wiener Stadtgärten bei der Wiesenpflege unterstützt. Mittlerweile gibt es hier mehr als 80 verschiedene Pflanzenarten, die Insekten und Vögeln einen Lebensraum bieten. „Mit diesem beinahe unberührten Fleckchen Wiesenlandschaft holen wir die Natur für die Wiener zurück ins Stadtgebiet“, freuen sich Umweltstadträtin Ulli Sima (r.) und Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin...

  • 27.08.14
Lokales
Auch die Margaretner SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery wird beim Berufsinfotag dabei sein.

Berufsinfotag für Jugendliche im Fünften

Aus erster Hand über Aufstiegschancen, Möglichkeiten der Weiterbildung sowie über die rechtliche Situation von Lehrlingen informieren: Die Planungen für den heurigen Berufsinfotag am 6. November laufen bereits auf Hochtouren. Jugendliche aus dem vierten, fünften und sechsten Bezirk bekommen in den nächsten Wochen einen Infobrief. Zahlreiche Firmen dabei Angemeldet haben sich bereits unter anderem die Arbeiterkammer Wien, Bank Austria, BAWAG sowie die Haydn Apotheke, das Arbeitsmarktservice...

  • 26.08.14
  •  1
Lokales

1050 statt 08/15 - neue Plattform für Margareten

Kreative Köpfe: Modelabels wie „Pia Mia“, Werbeagenturen wie „Dirnberger de Felice“ bis hin zu großen Architekturbüros wie „Coop Himmelb(l)au“ haben in den letzten Jahren Einzug im Fünften gehalten. Mit der neuen Homepage kreativenplattform.at gibt's erstmals eine Seite zum netzwerken. Hotspot für Kreative "Ziel ist es, einerseits durch regelmäßige Treffen kreativer Menschen neue Projekte entstehen zu lassen, andererseits soll eine Online-Plattform mit einem Veranstaltungskalender...

  • 12.08.14
Lokales
SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery vor dem neuen Sprayer-Kunstwerk im Klieberpark.

Toll: Bezirk unterstützt Graffiti-Projekt im Klieberpark

Tolle Aktion im Klieberpark: Die Grünfläche neben der Wiedner Hauptstraße bekam ein neues Schmuckstück aufgesprayt. Graffitikünstler OHM lud zum gemeinsam mit der Parkbetreuung Margareten organisierten Graffiti-Workshop, an dem interessierte Jugendliche teilnahmen. Auf Bitte von SP-Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery , die die Aktion unterstützte, gestaltete OHM dieses Graffiti (Foto).

  • 29.07.14
Lokales
Gemeinsam die Brücke schöner machen: SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit ihrem Mariahilfer Amtskollegen Markus Rumelhart.

Nevillebrücke wird jetzt noch schöner

Übergang von Margareten nach Mariahilf bekommt ein Facelift. von Valerie Krb und Peter Ehrenberger Vor zwei Jahren wurde die Nevillebrücke für den Autoverkehr gesperrt. Das Platzl an der Wien wurde mit Blumen bepflanzt und Sitzbänke aufgestellt. Jetzt soll das Grätzel noch gemütlicher werden. Enzis auf der Brücke Zu den Bankerl wird es künftig auch loungeartige Sitzmöbel aus Plastik geben, ähnlich den Enzis im Museumsquartier. "Mit ihrer wellenartigen Form werden die Sitzbänke auch gut...

  • 14.07.14
Lokales
Sissi Gelfreykh kreiert ihre Weinverpackungen selber.
3 Bilder

Kunst im Bezirk: So hip ist der Fünfte

Vom Wein in kunstvoller Verpackung hin zum Wiener Mundart-Dichter. Die Kunst- und Kulturszene Margaretens hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die bz stellt die innovativsten Künstler vor. Sissi Gelfreykh: In der Pilgramgasse 3/5 findet man den "Hügel von Bacco". Dort gibt's Kunst und Wein beziehungsweise auch Wein in kunstvoller Verpackung. Im Atelier gibt's Verkostungen italienischer Weine und Antipasti. Außerdem werden regelmäßig Ausstellungen junger Künstler organisiert. Nähere Infos...

  • 14.07.14