Tipp

Beiträge zum Thema Tipp

Ewald Stierschneider jun., Stefan Gebetsberger jun., Helmut Donabaum, Florian Schneeweis, Dr. Andreas Nunzer
3

Gemeinde Spitz
Spitzer Wein-Terrassenkühler in den Rieden aufgestellt

Ein edler Tropfen Wein und ein einzigartiges Panorama über das Donautal und den SpitzerGraben, das gibt es in Spitz an der Donau, der Genussterrasse der Wachau. SPITZ. Die neuen Weinterrassenkühler wurden am vergangenen Samstag an den Standorten 1000-Eimerberg und Setzberg ihrer Bestimmung übergeben. Abschließend wurde der erste Kühler, welcher bereits im Jahr 2013 in der Riede Offenberg von Familie Helmut und Renate Donabaum aufgestellt wurde, besucht und auch gleich die gekühlten Weine...

  • Krems
  • Doris Necker
Fanny vom Galgenberg: Erlebnisraum um den Fundort der Venusfigur in Stratzing wird aufgewertet

Tourismus Waldviertel
Venus von Galgenberg soll künftig mehr Gäste nach Stratzing locken

Fanny vom Galgenberg: Erlebnisraum um den Fundort der Venusfigur in Stratzing wird aufgewertet. STRATZING. Die aus der Altsteinzeit stammende Venusfigur Fanny vom Galgenberg gilt weltweit als früheste steinerne Darstellung eines Menschen sowie als ältestes steinernes Kunstwerk überhaupt. Das Areal rund um die Fundstelle bei Stratzing in der Region Kamptal soll nun attraktiver gestaltet werden. Die vorhandenen Lehrwege werden zu einem Themaweg gebündelt. „Mit der Neuinszenierung des...

  • Krems
  • Doris Necker
Der Klettergarten in Dürnstein ist einer der ältesten in der Wachau.
Video 2

Dürnstein
Kraft ist im Klettergarten gefragt

Der Klettergarten Dürnstein befindet sich im breiten Graben östlich der Burgruine Dürnstein. WACHAU. Diese besteht aus unzähligen niedrigeren Türmen und zählt zum ältersten Klettergebiet in der Wachau. Klettern für Anfänger und Profi Hier findet jeder die passende Route. Hier Routen werden für den Einstieger und Profi angeboten. Einige selber abzusichernde Trad Routen finden sich ebenfalls im Klettergarten. Der Gneis-Fels ist entweder plattig oder es dominiert Leistenkletterei. Die markantesten...

  • Krems
  • Doris Necker
Das Gericht gelingt einfach und schmeckt.
2

Rezepttipp
Vegan: Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry

Wer gerne vegan ist, könnte das probieren:  Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry KREMS. Die Zutaten bestehen aus einer Süßkartoffel (ca. 250 g), zwei Knoblauchzehen, eine Zwiebel, zwei EL Olivenöl, zwei TL Currypulver, zwei TL Kreuzkümmelpulver, eine Dose Gehackte Tomaten (400 g), eine Dose Kichererbsen (400 g), 250 ml Kokosmilch, Salz, Pfeffer und eventuell Chiliflocken, Reis zum Servieren. So gelingt es Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein...

  • Krems
  • Doris Necker
1 1 28

Ausflugstipp 2021
Verschlungene Pfade auf den Anninger

Viele haben den Sendemast am Anninger schon gesehen, wenn Sie auf der A2 Richtung Süden fahren. Ein Abstecher in den Wienerwald nach Gumpoldskirchen lohnt sich immer. Nicht nur der Wein ist dort eine Reise wert, sondern auch die Wandermöglichkeiten durch die Weinberge und um und auf den Anninger. Der Gipfel ist 675 müNN und man hat schon beim Aufstieg einen Blick bis nach Wien und darüber hinaus. Wenn man mit dem Auto nach Gumpoldskirchen fährt bietet sich als Startpunkt einer der...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Wiesenknopf mit Bläuling

Natur im Garten
Die Blume des Jahres 2021 im Garten kultivieren

Heuer ist der Große Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) zur Blume des Jahres gekürt worden. BEZIRK KREMS. Der Ehrentags der Pflanze ist der 13. April. Im Garten wurde der Große Wiesenkopf früher als Heilpflanze zur Blutstillung geschätzt. Natürliche Standorte sind vor allem Feucht-, Nass- und Moorwiesen sowie extensiv genutztes Grünland, doch der Lebensraum der Pflanze schwindet rasant. Wiesen mit ihrer Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten zählen zu den artenreichsten Lebensräumen unserer...

  • Krems
  • Doris Necker
2

Bezirk Neunkirchen
Geheimtipp für flottes Corona-Testen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer kein Freund langer Warteschlangen für Corona-Tests ist, sollte die Test-Einrichtungen in kleineren Gemeinden eines Blickes würdigen. Die Bezirksblätter nahmen am Oster-Wochenende zum Beispiel die Test-Möglichkeit in Grafenbach-St. Valentin unter die Lupe. Fazit: knapp 15 Minuten hat musste man für Warten und Testung an Zeit aufbringen. Das ist definitiv ein vertretbarer Zeitaufwand.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
11

Osterspaziergang 2021
Auf den Pfaden einer Räuberbande

Das Schelmenloch ist eine kleine und unter Naturschutz stehende Höhle zwischen Bad Vöslau und Soos. Sie steht unter Naturschutz, wegen der vielen Fledermausarten, die dort zu finden sind. Die Höhle ist versperrt und für Spaziergänger nicht zugänglich. Trotzdem lohnt sich ein Spaziergang in der schönen Natur. Wenn man aus Richtung Bad Vöslau kommt, gelangt man an der Sektkellerei Schlumberger und am Weingut Schlossberg vorbei zur Waldandacht. Dort kann man auch das Auto parken, falls man nicht...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Verein Sicheres Tirol
Tipps gegen Gefahren beim Frühjahrsputz

TIROL. Vor den Osterfeiertagen nutzen viele Leute die Zeit, einmal richtig "durch zu putzen". Vielen wohl auch bekannt unter dem Namen "Frühjahrsputz", warnt der Verein Sicheres Tirol nun vor Unfällen beim Aufräumen oder längst fälligen Reparaturen.  Erhöhte UnfallgefahrTätigkeiten wie der traditionelle Oster- oder Frühjahrsputz bergen oft eine erhöhte Unfallgefahr, warnt der Verein Sicheres Tirol. Die Statistik zeigt leider deutlich: die Menschen verletzen sich öfter beim Aufräumen oder bei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Leckeres Hobby 2021
Mein erstes selbstgebackenes Treberbrot

Braut man selber Bier, dann hat man am Ende den Treber übrig. Gerade bei den Hobbybrauern sind im Treber noch viele Proteine enthalten, was natürlich nahe legt daraus ein leckeres Treberbrot zu machen. Grundsätzlich geht das einfach. Man nimmt: 250g geschroteten Treber 500g Vollkornmehl Salz und Pfeffer 250 ml Bier 1 Tütchen Trockenhefe Außerdem kann man noch Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Nüsse und andere gute Sachen dazugeben ... ganz nach Geschmack. Einfach alles in eine Schüssel...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Die Unterführung war das Ziel von drei Jugendlichen.
3

Vandalismus-Akt in Ternitz
Tipp für Polizei bringt "Informant" 1.000 Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Drei Jugendliche verursachten in der Ternitzer Südbahnunterführung einen enormen Schaden. Während die Stadtgemeinde sich die Kosten von den Familien zurückholen will, gibt's für den entscheidenden Hinweis auf die Verursacher eine fette Belohnung. Ein Trio im Alter von 14, 16 und 18 Jahren wurde von der Polizei ausgeforscht. Es soll die Verglasung der Südbahnunterführung in Ternitz mit Knallkörpern demoliert haben. Mehr dazu erfährst du an dieser Stelle. "Wir halten uns an...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das fertige Gericht schmeckt einfach köstlich.
2

Stadt Krems
Koch-Tipp: Einfach und genial

Baked Feta Pasta ist einfach zum Zubereiten und absolut angesagt. KREMS. "Im Ofen gebackener Feta trifft auf Kirschtomaten und Nudeln. Die benötigten Zutaten für ein rasches und köstliches vegetarisches Gericht sind Feta, Kirschtomaten, Nudeln, Olivenöl, Pfeffer, Salz und eventuell getrocknete Kräuter wie Basilikum und Oregano", schildert Hobbyköchin Sophia.

  • Krems
  • Doris Necker
Richtig getippt.

Goldenes Händchen
Mostviertler tippte schon zweimal "Lotto-Sechser"

Mostviertler tippte schon zweimal „sechs Richtige“. Auch mehrere Fünfer gehen auf sein Konto. MOSTVIERTEL. „Der Gewinn kam gerade richtig, denn vom ersten Sechser ist eh nicht mehr viel Geld übrig“, kommentierte ein Pensionist aus dem Mostviertel seinen Lotto Gewinn von Anfang Februar dieses Jahres. „Ja, das ist schon das zweite Mal, dass ich einen Sechser erzielt habe, nach neun Jahren Pause. Diesmal ist es halt ,nur‘ ein LottoPlus-Sechser“, erzählte der Mostviertler den Österreichischen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1 1 12

Ausflugstipp 2021
Wienerwald Höllensteinhaus mit Julien Turm

Das Höllensteinhaus (645 m), im Wienerwald, umgeben vom Naturpark Föhrenberge, ist bei jedem Wetter ein beliebtes Ausflugsziel. Schaut man auf den Plan, dann erkennt man, dass es verschiedene Startpunkt für eine Wanderung zur Höllensteinhütte gibt. Wir sind bis zum Parkplatz in Wassergspiel gefahren, um dann den Wanderweg hoch zum Höllensteinhaus zu gehen. Natürlich geht es immer bergauf und wahrscheinlich gibt es auch nicht so steile Wege? Das Höllensteinhaus wurde nach einem Brand neu...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Anna Theresa Lohninger ist unter die Autoren gegangen.
Video

Tipp zur Wochenmitte
Zwei Tipps, um in Einklang mit sich selbst zu leben

Die Autorin Anna Theresa Lohninger gibt zwei Tipps für den Alltag. Diese Ratschläge stammen aus ihrem Buch "Sonnenscheinseele". MARIA ALM. Anna Theresa Lohninger ist vor kurzem unter die Autoren gegangen. In ihrem Buch "Sonnenscheinseele" gibt sie all jenen, die Zweifel und Bedenken in ihrem Leben haben, Tipps für den Alltag. Zwei davon erklärt die gebürtige Maria Almerin im Video. Das innere Kind am Leben halten "Man sollte sich immer wieder mit dem inneren Kind verbinden. Denn dieses Kind in...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
23

Bad Vöslau 2021
Spaziergang mit "Beethoven"

Unser Sonntagsspaziergang beginnt in Bad Vöslau/Gainfarn, an der scharfen Kurve, wo es hoch zur Vöslauer Hütte geht. Wir parken in der Merkensteinerstraße und spazieren einfach den Weg weiter. Vorbei am Tennisplatz Richtung Waldrand, wo dann direkt das Graner Bründl ist. Nach dem Graner Bründl gibt es einige Wege die man wählen kann. Einige führen bis zur Ruine Merkenstein und hoch zum Eisernen Tor. So weit und hoch wollen wir heute nicht spazieren. Beim Graner Bründl wählen wir deshalb einen...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
9

Ausflugstipp 2021
Spaziergang durch die winterliche Natur

Die Remise in Bad Vöslau eignet sich super für einen winterlichen Spaziergang rund um die Fischteiche. Gerade wenn es geschneit hat und die Teiche anfangen an der Oberfläche zuzufrieren, kann man die Natur so richtig genießen. Gerade in Zeiten von Corona ist der Spaziergang an der kühlen frischen Luft wunderbar. Ein Vorteil ist natürlich, dass die Vöslauer direkt von Zuhause aus die Remise zu Fuß erreichen können.

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
18

Über den Dächern von Baden
Spaziergang von der Rudolfshöhe zur Theresienwarte

Wir sparen uns den steilen Aufstieg zur Rudolfshöhe und fahren mit Auto zum dortigen Parkplatz. Oben angekommen orientieren wir uns anhand der ausgehängten Wanderpläne, wo alle Routen gut beschrieben sind. Die Möglichen für einen Rundgang sind groß. Wir schlagen den Weg Richtung Theresienwarte ein. Anfangs geht es dann doch noch etwas weiter hinauf, bis dann die Warte zwischen den Bäumen zu erkennen ist. Im Winter ist der Turm leider gesperrt. Trotzdem ist es ein interessantes Bauwerk. Wenn man...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
21

Spaziergang auf Beethovens Spuren
Entlang des Weilburgrundweges

Wir starten vom Hotel Sacher, am Eingang zum Helenental und machen uns auf den Weg Richtung Ruine Rauenstein. Es geht zwar bergauf, aber es ist nur ein kurzes Stück und wir haben Zeit. Nach einem kurzen Blick auf die Burgruine geht es rechtsrum, entlang verschlungener Waldpfade, Richtung Baden. Wir befinden uns ein Stück auf dem Beethovenweg und auch auf dem Weilburgweg. Nach ein paar Minuten erreichen wir einen tollen Aussichtspunkt mit einem Kreuz. Von hier hat man einen super Blick auf die...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
1 1 5

Regional kaufen in Bad Vöslau 2020
Engel am Straßenrand ☃️

Der Adventsmarkt in Bad Vöslau fällt dieses Jahr, genau wie viele andere auch, aus. Das ist aber für manche kein Hinderungsgrund ihre märchenhaften Produkte trotzdem anzubieten. Bei einem Nachmittagsspaziergang zwischen Bad Vöslau und dem Wiener Neustädter Kanal findet man plötzlich einen Stand mit Engelsfiguren. An diesem und dem nächsten Wochenende lässt sich der Spaziergang mit einem Besuch der Engelsfiguren verbinden. Tolle Initiative ...🎅

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
2 2

Kottingbrunn 2020
"Schleichweg" ist verschwunden

Der "Schleichweg" zwischen Bad Vöslau uns Kottingbrunn, entlang des Bahndamms, war und ist der kürzeste Weg, um zu Fuß von Bad Vöslau zum Wasserschloss in Kottingbrunn zu kommen. Besonders beliebt war dieser Pfad, durch Gestrüpp und Hecken, um zum Adventsmarkt im Wasserschloss zu gelangen. Mit einer Taschenlampe und dem richtigen Schuhwerk ausgerüstet war es ein echtes Erlebnis. Der getrinkene Glühwein war somit auch kein Problem. Vor einiger Zeit wurde dieser "Schleichweg" zum Fuß- und Radweg...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
1 10

Bad Vöslau 2020
Märchenhafter Advent

Auch wenn der jährliche Adventsmarkt im Schlosspark in Bad Vöslau dieses Jahr ausfällt, kann man bei einem Spaziergang märchenhafte Stimmung erleben.

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
26

Ausflugstipp 2020
Peilstein bei Schwarzensee

Der "Peilstein" liegt im südlichen Wienerwald im Gemeindegebiet von Altenmark und Weissenbach. Bekannt ist der 716m hohe Peilstein wegen seiner steil abfallenden Felsabstürze, die bei vielen auch als Kletterwand beliebt ist. Von Bad Vöslau aus kommt man mit dem Auto über Gainfarn und Grossau, vorbei an der Ruine Merkenstein, zum Parkplatz in Schwarzensee. Ab hier sind verschiedene Wanderrouten möglich und auch ausgeschildert. Wegen des schlechten Wetters wählen wir heute die kurze Strecke,...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Und schon geht die Flasche auf... In diesem Fall leider nicht, aber unser Alltagstipp der Woche könnte dabei helfen.
1 Video

Alltagstipp der Woche
Tipps und Tricks für sture Verschlüsse

Bezirksblätter Online TV: Wir greifen der Umwelt zu liebe wieder vermehrt zu Glasverpackungen bei Getränken, Marmeladen, Eingemachten und Eingelegten. Leider sind die Verschlüsse oft hartnäckig und lassen sich nur schwer öffnen, wir haben ein paar einfache Tricks wie es leichter geht. SALZBURG. Manchmal kleben Flaschenverschlüsse zu oder neue sitzen so fest, dass man lieber auf sein Getränk verzichtet. Von großen Gläsern mit schmalen Deckelrändern kann wohl jeder sein Lied singen. Wir zeigen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.