Tu-Graz

Beiträge zum Thema Tu-Graz

Lokales
Um dem Absterben der Bienenlarven entgegenzuwirken, entwickelte das Team mit Denise Hovorka (l.) den "Beeosensor".

St. Radegund
"Beeosensor" zur Bienenrettung gewinnt Gold

Ein Studierendenteam gewinnt Gold für Diagnoseverfahren zur Früherkennung der Amerikanischen Faulbrut. Eine kleine flüssige Probe aus dem Mageninhalt einer Biene reicht, damit der Sensor reagiert und mögliche Krankheiten, vor allem die bakterielle Bienenkrankheit Amerikanische Faulbrut, aufzeigt. Dieser "Beeosensor", der von einem Team wissenshungriger Studenten rund um die St. Bartholomäerin Denise Hovorka entwickelt wurde (die WOCHE hat berichtet), soll vorab die Zerstörung eines gesamten...

  • 18.11.19
  •  1
Lokales
Die Daten spielen in diesem Gebäude bald eine wichtige Rolle: So soll das "Data House" aussehen.

Neues "Öl" bringt an der TU Graz viele Jobs

Von Sicherheit über Mikrosensorik bis zur Datenverarbeitung: An der TU Graz entstehen vier neue Gebäude. "Daten sind das Öl der Zukunft": Mit dieser Aussage traf Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer den Nagel auf den Kopf, schließlich werden Daten und deren Nutzung vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu einem immer wichtigeren Faktor für Wissenschaft und Wirtschaft. Umso größer war die Freude beim "Landes-Einser" und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, dass an der Technischen...

  • 13.11.19
Wirtschaft
Aufmerksame Zuhörer in den Hörsälen der TU

Lebenslanges Lernen an der TU Graz

Digitalisierung, Industrie 4.0 und maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen – das sind die Themen, auf die die Technische Universität Graz im Rahmen ihres Weiterbildungsangebots "TU Graz Life Long Learning" setzt. Das Angebot soll speziell auch für Unternehmen offen stehen, die neue Impulse setzen und ihre Mitarbeiter auf die Neuerungen im beruflichen Alltag vorbereiten möchten. „Damit wollen wir Firmen dabei unterstützen, ihre Herausforderungen, die in Zusammenhang mit Digitalisierung und Industrie...

  • 26.10.19
Wirtschaft
Zum 20. Mal wurden in der HTBLA Braunau Workshops und Seminare für Lehrkräfte öffentlicher Schulen angeboten.

B&R schult Lehrkräfte
Lehrkräfte über neueste Technik informiert

Zum mittlerweile 20. Mal hat B&R einen Sommerworkshop für Lehrer in der HTBLA Braunau veranstaltet. EGGELSBERG.  In praxisbezogenen Seminaren und mit Fachvorträgen wurden die Lehrkräfte von Automatisierungsexperten von B&R auf den neuesten Stand der Technik gebracht. "Ich besuche den B&R-Sommerworkshop immer wieder gerne, weil ich die Inhalte gut für Vorlesungen über Mechatronik, Robotik oder Wirtschaftsingenieurwesen verwenden kann", erzählt Alexander Nemecek,...

  • 08.10.19
Lokales
Mitarbeiter bei der Radnetzstudie: P. Sturm (l.) und F. Bernhard

Neue Radnetzstudie für den Großraum soll Verkehrswende einläuten

"Jo, mia san mit'm Radl do": Dieses Lied wird in Österreich gerne gesungen, in der Realität wird der Drahtesel aber häufig links liegen gelassen, wenn es darum geht, von A nach B zu kommen. "Das Rad ist bei uns als Freizeit- und Sportgerät beliebt, für den Nutzen im täglichen Verkehr fehlt aber noch die Akzeptanz", klärt Fritz Bernhard von der steirischen Abteilung für Verkehr und Landeshochbau auf. Gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Sturm und den Kooperationspartnern Bike Citizens, TU Graz...

  • 02.10.19
Lokales
Heute wird nicht einfach nur gebaut, die Nachhaltigkeit spielt eine viel größere Rolle. Darüber wird nun in Graz diskutiert.

Nach Expertentagung: Grazer Deklaration für den Klimaschutz

Eine internationale Konferenz zum Thema "Nachhaltiges Bauen" mit vielen Experten startet heute in Graz. Nur wenige Tage, nachdem Bürgermeister Siegfried Nagl und sein "Vize" Mario Eustacchio verkündet haben, Graz zur Klima-Innovationsstadt Nummer Eins zu machen, findet in der Murmetropole die "Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019" statt. Im Mittelpunkt steht am Campus Alte Technik der TU Graz in den kommenden Tagen (11. bis 14. September) die Frage "Der Baubereich im...

  • 11.09.19
Wirtschaft
Das Cybathlon-Event findet am 17. September statt.

Cybathlon: Ein TU-Wettkampf mit Avataren

Ein Rennen der besonderen Art findet heuer an der TU Graz statt: Bei der Cybathlon BCI Series können Interessierte die Faszination gedankengesteuerter Systeme erleben. Teams aus aller Welt mit Piloten, die vom Hals abwärts gelähmt sind, steuern mittels Gehirn-Computer-Schnittstellen Avatare in einem speziell entwickelten Computerspiel. "Mit diesem Event ist es uns gelungen, den ,Weltcup' im BCI nach Graz zu holen", sagt Veranstalter Gernot Müller-Putz, Leiter des Instituts für Neurotechnologie...

  • 25.08.19
Lokales
Präsentation des wasserstoffbetriebenen Linienbusses des Typs "Solaris Urbino 12 hydrogen" am Heiligengeistplatz in Klagenfurt
13 Bilder

Wasserstoff-Technologie
"Wasserstoff-Technologie ist keine Science-Fiction"

In Klagenfurt fand die erste Testfahrt im wasserstoffbetriebenen Linienbus statt. Für Landesrat Sebastian Schuschnig ist die Wasserstoff-Technologie DIE Chance für Klimaschutz und öffentlichen Verkehr. KLAGENFURT (chl). Am Freitag hatten die Klagenfurter die Möglichkeit, eine Testfahrt in einem wasserstoffbetriebenen Linienbus des Typs "Solaris Urbino 12 hydrogen" zu unternehmen und sich am Heiligengeistplatz über die H2-Technologie zu informieren. Bei der Präsentation des Busses betonte...

  • 23.08.19
Lokales
Hagelkörner so groß wie Euromünzen auch schon in Graz nieder.

#17 Bezirke St. Leonhard - Hagelforschung zu Mitmachen

Hagelgewitter treten in den letzten Jahren in Österreich immer häufiger auf und verursachen Ernteschäden in Millionenhöhe. Um die Forschenden der TU Graz bei ihren Hagelanalysen zu unterstützen, kann ab sofort jeder über die Online-Plattform HeDi (hedi.tugraz.at) Gewitter-Beobachtungen mitteilen und so wertvolle Informationen zur Hagelabwehr beisteuern.

  • 04.08.19
Lokales
Das Quartett mit H. Kainz und A. Van der Bellen

TU Graz feiert ganz starke Leistungen

Sie haben Schule, Studium und Doktorat mit ausschließlich ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen: So stand für die Chemikerin Anna Eibel, die Informatiker Maria Eichlseder und Peter Peßl sowie für den Physiker Robert Triebl die "Sub Auspiciis"-Promotion an der TU Graz auf dem Programm. Neben Rektor Harald Kainz beglückte auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen das Quartett mit seiner Anwesenheit. Eibel und Eichlseder sind die ersten Frauen, denen diese Ehre zuteil wird – und das...

  • 05.07.19
Leute
Akademische Feierstunde: Anna Eibel (l.) und Maria Eichlseder (r.) sind die ersten beiden Frauen, die an der TU Graz sub auspiciis promovierten.

Feierliche Promotion
Sogar der Bundespräsident persönlich gratulierte

Die Chemikerin Anna Eibel aus Ilz ist eine der ersten beiden Frauen, die ihr Doktorratsstudium an der TU Graz mit "Sub Auspiciis" abschloss. FÜRSTENFELD. Sie hat Schule, Studium und Doktorat mit ausschließlich ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen: Nach dieser Höchstleistung promovierte die Chemikerin Anna Eibel aus Ilz in der Aula der Alten Technik „sub auspiciis Praesidentis rei publicae". Bei der feierlichen Promotion erhielten den Ehrenring mit Bundesadler von Bundespräsidenten Alexander...

  • 28.06.19
Lokales
Elke Kahr will die Radinfrastruktur verbessern.

Elke Kahr: Radinfrastruktur bei rund um die TU wird verbessert

Verkehrsstadträtin Elke Kahr widerspricht den Behauptungen, dass die Stadtpolitik Radwegplanungen ignoriert. In der vergangenen Ausgabe der WOCHE sorgte der ÖH-Vorsitzende Michael Ortner mit der Forderung für Aufsehen, dass es in Graz und vor allem rund um die Universität bessere Rad-Infrastruktur brauche. Besonders der von der ÖH und der TU ausgearbeitete Rad-Highway sei von der Politik ignoriert worden. Aussagen, die Verkehrsstadträtin Elke Kahr so nicht stehen lassen will. "Dass die...

  • 18.06.19
Lokales
Häusliche Pflege soll durch smarte Technologien erleichtert werden.

Human.technology Styria: Smarte Hilfe für die Haus-Pflege

Heute wird mittels intelligenter Lösungen daran gearbeitet, Menschen länger daheim zu pflegen. Der demografische Wandel hat auch Österreich längst erfasst: Schon heute ist ein Viertel der Bevölkerung über 60 Jahre alt, in den nächsten zehn Jahren wird prognostiziert, dass sich dieser Anteil noch um fünf bis acht Prozent erhöhen wird. Umso größer ist auch die Nachfrage nach Pflegeplätzen (stationär oder über betreutes Wohnen), die dem Staat Geld kosten. Entlastung gebe es, wenn die Zeit des...

  • 13.06.19
Lokales
Team: Linden, Bischof, Kainz, Vorbach, Hoffmann (v.l.)

Neues Rektoratsteam für die TU bestellt

Kürzlich wurden in der Sitzung des Universitätsrates der TU vier neue Vizerektoren für die nächste Rektoratsperiode bestellt. Neben Rektor Harald Kainz, der schon im Juni 2018 für eine dritte Funktionsperiode wiederbestellt wurde, leiten ab Oktober Andrea Hoffmann, Claudia von der Linden, Horst Bischof und – neu im Team – Stefan Vorbach die Geschicke der TU. Stefan Vorbach, Leiter des Instituts für Unternehmensführung und Organisation, wird das Vizerektorat für Lehre übernehmen. In ihren...

  • 08.05.19
Lokales
Die hochkarätige Jury des Möbelentwurfswettbewerbs von pro mente und der TU Graz
8 Bilder

40 Jahre pro mente
Handwerk trifft Design bei Möbelwettbewerb

Lehrlinge der Lehrtischlerei "Kretha" von pro mente stellten sich mit Entwürfen von Studenten der TU Graz einem Möbelwettbewerb. SPITTAL (ven). Seit 40 Jahren gibt es pro mente bereits in Kärnten. Im Zuge dessen wurde in Kooperation der pro-mente-Lehrtischlerei "Kretha" in Spittal mit der TU Graz ein Möbelentwurfswettbewerb initiiert. 13 Entwürfe eingereicht Insgesamt 13 Gruppen - bestehend aus "Kretha"-Lehrlingen und Studierende des Instituts für Raumplanung der TU Graz - entwickelten...

  • 05.04.19
Motor & Mobilität
So gut wie startklar: Noch feilt das TU Graz Racing Team am Boliden Tankia 2019. Demnächst geht es an den Start.
2 Bilder

Abgefahren: TU Graz Racing Team auf der Siegerstraße

Was machen Studenten in ihrer Freizeit? Feiern? Falsch, sie tüfteln an einem Rennboliden. Seit 2002 widmet sich das TU Graz Racing Team als Rennstall an der Technischen Universität Graz der Entwicklung und Konstruktion eines Rennwagens der Klasse Formula Student (FS) – mit diesen jährlich gefertigten Rennboliden geht das Grazer Racing Team schließlich in Bewerbe, an denen weltweit über 400 universitäre Teams teilnehmen. Mehr als 50 Teammitglieder werken heuer am Tankia 2019. "Zwischen Hörsaal...

  • 03.04.19
Lokales
Überreichung: S. Zöchling, D. Okoeguie, F. Haas (v. l.)

TU Graz: Weibliche Talente mit Stipendien gefördert

Der Fachkräftemangel und ein geringer Anteil an weiblichen Studierenden veranlassten die TU Graz und die Remus-Sebring-Group dazu, ein neues Förderprogramm im Fach Maschinenbau ins Leben zu rufen. Fünf Studentinnen durften sich nach einem harten, aber fairen Auswahlverfahren über Stipendien freuen: "Ausschlaggebend für unsere Entscheidung war, dass das Herz der Studentinnen zu 100 Prozent für die Technik schlägt", so Stephan Zöchling von der Remus-Sebring-Group.

  • 13.03.19
Lokales
Millioneninvestment in IT-Sicherheit: TU Graz Rektor Harald Kainz ist stolz auf den Cybersecurity Campus Graz.

Cybersecurity Campus Graz
Steirischer Schulterschluss im Kampf gegen Cyber-Kriminalität

Undenkbar, das wäre unser Alltag ohne die weltweite Vernetzung. Doch so groß die Vorteile unseres smarten Lebens- und Berufsumfelds auch sind, so enorm sind auch die Bedrohungen, die die modernen Kommunikationstechnologien bergen. Der volkswirtschaftliche Schaden, der weltweit jährlich durch Cyber-Kriminalität entsteht, beträgt Hunderte Milliarden Euro. Die Steiermark übernimmt in diesem Bereich nun eine Pionierstellung ein und schafft bis 2021 ein weltweit bisher einzigartiges Zentrum für...

  • 13.02.19
Lokales
Beim FIT-Infotag werden alle relevante Studien im naturwissenschaftlich-technischen Bereich in Graz und im Burgenland vorgestellt.

Frauen in die Technik
Angebote, Vorträge und Beratungsgespräche am FIT-Infotag 2019

Am 11. Februar haben technisch und naturwissenschaftlich interessierte Frauen in Graz die Möglichkeit, sich über alle Angebote der Universitäten, Fachhochschulen oder Kollegs in der Steiermark und dem Burgenland zu informieren.  Frauen in der TechnikBeim FIT-Infotag 2019 am FH CAMPUS 02 werden verschiedenste Studien und Weiterbildungsmöglichkeiten im technischen Bereich vorgestellt. Neben individuellen Beratungsgesprächen besteht die Möglichkeit, sich vor Ort für das Ferialjobprogramm T³UG...

  • 07.02.19
Lokales
Rektor Harald Kainz, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss bei der Grundsteinlegung.
2 Bilder

Neues Forschungszentrum für die TU Graz

Am 24. Jänner wurde der Grundstein für das neue "Electronic Based System Center" am Campus Inffeldgasse gelegt. Die Fertigstellung soll bis Ende 2019 erfolgen. Das bis Ende 2019 geplante, siebenstöckige "Electronic Based System Center" am TU-Campus Inffeldgasse ist mehr als nur ein Gebäude. Es ist eine Begegnungszone für Wissenschaft und Wirtschaft. Denn auf den insgesamt 4.600 Quadratmetern des Forschungszentrums werden nicht nur die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik,...

  • 24.01.19
Lokales
Vielseitig: die TUit Workshops der TU Graz

TU: So geht man mit Cybermobbing um

Die TU Graz bietet kostenlose Schulkurse zum Thema Cyber-mobbing, diese sollen Schulkindern Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Was kann ich tun, wenn jemand peinliche Fotos von mir in Umlauf bringt? Wie wehre ich mich gegen gehässige Kommentare im Internet? Diese und weitere Fragen sollen im Workshop „Together online“ beantwortet werden. „Wir wollen Schüler für den richtigen Umgang mit digitalen Medien sensibilisieren und erarbeiten gemeinsam Strategien, wie sie sich vor Cybermobbing schützen...

  • 24.01.19
Lokales
Will auf den Straßen mehr Platz für Radler und Fußgänger: Städteplanerin und TU-Professorin Aglaée Degros
2 Bilder

Stadtplanungsexpertin Aglaée Degros appelliert: "Wir brauchen mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer!"

Die Gesellschaft muss Prioritäten setzen: Aglaée Degros will mehr Platz für Rad- und Fußverkehr schaffen. Die Diskussion um das Miteinander von Autofahrern, Radlern und Fußgängern in Graz ist so alt wie der Verkehr selbst. Hohe Feinstaubwerte und Staus fordern ein Umdenken und einen Umstieg auf sanfte Mobilität. Dies wird laut Aglaée Degros, der Leiterin des Instituts für Städtebau an der Technischen Universität Graz, nur gut funktionieren, wenn es hierfür auch genügend Platz gibt. Für die...

  • 09.01.19
  •  1
Lokales
Leitet das Institut für Städtebau: Aglaée Degros.

Weiterbildung zur Stadtentwicklung

Die TU Graz bietet eine neue, vom Institut für Städtebau initiierte universitäre Weiterbildung für Praktiker in der Stadt- und Regionalplanung an. "Smarte Quartiersentwicklung in kleinen und mittelgroßen Städten" nennt sich der Universitätskurs, der Wissen zu Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung vermitteln wird. In acht Modulen bietet der Kurs vertiefende Informationen, Beispiele aus der Praxis und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch über eigene Projektideen. Eine Anmeldung ist...

  • 20.12.18
Lokales
TU Graz-Rektor Harald Kainz, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Uni Graz-Rektorin Christa Neuper gratulieren den Promovenden Christoph Erwin Dobraunig, Thomas Unterluggauer, Michael Kniely und Martin Forstinger (v.l.n.r.)

Gebürtiger Kirchdorfer Martin Forstinger promoviert "sub auspiciis"

Drei Absolventen der TU Graz und ein Uni Graz-Absolvent promovierten unter den Auspizien von Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Zum ersten Mal in der Geschichte der beiden Universitäten gab es eine gemeinsame Sub Auspiciis-Promotionsfeier. Der Elektrotechniker Martin Forstinger, die beiden Informatiker Christoph Erwin Dobraunig und Thomas Unterluggauer – alle drei Absolventen der TU Graz – sowie der Mathematiker und Physiker Michael Kniely, Absolvent der Universität Graz, erbrachten...

  • 23.11.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.