Alles zum Thema Wanderausstellung

Beiträge zum Thema Wanderausstellung

Lokales
Auf Schloss Seggau findet bald eine spannende Wanderausstellung statt.

Wanderausstellung auf Schloss Seggau

Der Verein BauKultur Steiermark vergibt alle zwei Jahre die GerambRose an beispielhafte Projekte für die gemeinsame Leistung von PlanerInnen, Bauherrschaft und Ausführenden. Die GerambRose 2018 widmete sich den drei Themenschwerpunkten „Öffentliche Räume“, „Gemeinschaftliche Räume“ und „Private Räume“ sowie der Sonderkategorie „GerambRose – Klassiker“. LEIBNITZ. Neben der Würdigung besonderer Bauleistungen sind die Förderung qualitätsvoller Baukultur sowie die Vernetzung von an...

  • 20.05.19
  •  1
Lokales
Die kostenlose Ausstellung "Menschenbilder 2019" ist bis Ende Mai rund um das Haus der Wiener Wirtschaft zu sehen.
3 Bilder

Porträtfotografie von Wiener Fotografen
Gratis Wanderausstellung "Menschenbilder" im 2. Bezirk

Kostenlose Wanderausstellung "Menschenbilder" noch bis Ende Juni in der Leopoldstadt zu Gast. LEOPOLDSTADT. Die außergewöhnliche Wanderausstellung "Menschenbilder" macht aktuell im 2. Bezirk halt. Das Konzept: Überdimensionale Porträtfotos werden gratis an öffentlichen Orten gezeigt. Bis 30. Mai ist die Ausstellung rund um das Haus der Wiener Wirtschaft in der Straße der Wiener Wirtschaft 1 zu sehen, dann bis 27. Juni beim WU-Campus. 38 Kunstwerke von Wiener FotografenDie zweite...

  • 07.05.19
  •  2
Politik
Das Sujet zur aktuellen Ausstellung.

10 Jahre Frauenwahlrecht
Als Frauen erstmals die Wahl hatten

Anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht wird am 9. Mai im Foyer des Alten Rathauses eine Wanderausstellung eröffnet, die bis September an verschiedenen Standorten in Linz gezeigt wird. LINZ. Vor 100 Jahren durften Frauen in Österreich das erste Mal wählen. Mit der Wanderausstellung „Die Wahlzelle“ wird jetzt an diese Zeit erinnert. Zu sehen sind mutige, selbstbewusste und kritische Frauen, die das Recht auf politische Mitbestimmung erkämpft haben. Nach dem Zusammenbruch der Monarchie 1918...

  • 06.05.19
Leute
Bei der Eröffnung am Hartberger Hauptplatz: noch bis 15. Mai ist die Wanderausstellung "Menschenbilder" in Hartberg zu sehen.

Noch bis 15. Mai
Wanderausstellung Menschenbilder am Hartberger Hauptplatz

Es sind emotionale, ausdrucksstarke Portraits, die im Rahmen der Ausstellung „Menschenbilder“ gerade am Hauptplatz Hartberg gezeigt werden. Die Gemeinschaftsfotoausstellung von 55 steirischen Berufsfotografen gibt es seit 2012, initiiert wurde das Projekt von Christian Jungwirth mit Unterstützung der Landesinnung der steirischen Fotografen. Nun sind die eindrucksvollen "Menschenbilder" auch am Hartberger Haupltplatz zu sehen. Bei der Eröffnungsfeier am Hartberger Hauptplatz, die von...

  • 29.04.19
Lokales
Wanderausstellung "Darüber sprechen" in der HAK 1 Wels, mit Geschichte-Professorin Alexandra Jindrak.

Wanderausstellung zum Thema Holocaust in der HAK 1 Wels
Darüber sprechen

Die Wanderausstellung „Darüber sprechen“ ist der derzeit im Neubau der HAK 1 Wels zu sehen und umfasst 16 interaktive Schautafeln, die die Biografie von Holocaust-Überlebenden darstellen. Zu Wort kommen Emigranten, Überlebende von Konzentrationslagern, aber auch Widerstandskämpfer. Die Lebensläufe und Interviews können über QR-Codes am Handy als Videos angesehen werden. So wird Geschichte lebendig. Die Jugendlichen von damals konfrontieren die Jugendlichen von heute mit immer noch aktuellen...

  • 05.04.19
Freizeit
Wanderausstellung "Menschenbilder Salzburg 2019“.

Wann und Wo
Wanderausstellung "Menschenbilder Salzburg“

ZELL AM SEE. Die Landesinnung der Berufsfotografen startet mit „Menschenbilder Salzburg 2019“ eine neue Outdoor-Wanderausstellung, die die Kunst der Menschen-Fotografie ins Rampenlicht rücken soll. Erster Ausstellungsort ist die Ferry-Porsche-Freifläche in Zell am See. Die Vernissage dazu geht am 13. April um 16 Uhr über die Bühne. Weitere Termine: 2. Mai 2019 bis 27. Mai 2019 in Tamsweg; 27. Mai 2019 bis 11. Juni 2019 in Radstadt; 11. Juni 2019 bis 3. Juli 2019 in Bischofshofen; 3. Juli 2019...

  • 05.04.19
Lokales
Erwin Burghofer, Thomas Pop, Hannes Ziselsberger, Susanne Karner, Carina Membir, Günther Widy, Martin Wancata und Rudolf Dörr-Kaltenberger.

Wanderausstellung "Teilhabe > Ausgrenzung“ in Gmünd eröffnet

GMÜND. Unter dem Motto „Teilhabe > Ausgrenzung“ macht die Berufliche Integration der Caritas St. Pölten im Aktionsmonat April die nicht immer leichte Situation von Menschen mit Beeinträchtigungen am Arbeitsmarkt zum Schwerpunktthema. Am 1. April wurde der Aktionsmonat im Waldviertel mit einer Fotoausstellung im Sole Felsenbad Gmünd eröffnet. Gezeigt wurden Bilder von Jugendlichen und Erwachsenen in Beschäftigung, in Berufsausbildung und Arbeit. „Gute Arbeit ist das Tor zur Teilhabe an...

  • 05.04.19
Lokales
Ausstellungseröffnung am Stadtkai Leoben:
Bundesrat Gerd Krusche, Reinhard Zörnpfenning, Geschäftsführer MM Holz, Michael Sebanz, Büro Landesrat Seitinger, Oskar Beer,
Landesinnungsmeister Holzbau Steiermark, Monika Zechner, Obfrau der Holzindustrie Steiermark, Bürgermeister Kurt Wallner, Stadtrat Reinhard Lerchbammer, Veronika und Anton Pölzl, Sägewerk Mautern,   (v.l.).
3 Bilder

Steirisches Holzbaumarketing
Vom Waldland zum Holzbauland: Ausstellung in Leoben

LEOBEN. Vor 20 Jahren war es eine Gruppe engagierter Zimmereibetriebe, die das Steirische Holzbaumarketing „besser mit Holz!” gründeten. Eine Initiative des Vereins war gemeinsam mit der Innung die Ausschreibung des steirischen Holzbaupreises, der im Zweijahresintervall ausgelobt wird. Die Einreichungen zeigen einen Querschnitt des Schaffens der steirischen Holzwirtschaft. Wanderausstellung am Stadtkai Das 20-jährige Jubiläum ist ein Grund, gemeinsam mit der Fachgruppe der Holzindustrie...

  • 04.04.19
Freizeit
Die Ausstellung „Menschenbilder“ wird mit Bildbänken in den Gemeinden präsentiert.
2 Bilder

Fotoausstellung
Menschenbilder in Bischofshofen

Die Landesinnung der Berufsfotografen startet mit „Menschenbilder Salzburg 2019“ eine neue Outdoor-Wanderausstellung, die die Kunst der Fotografie ins Rampenlicht rücken soll. PONGAU. Knapp 30 Werke Salzburger Berufsfotografen sind im von 11. Juni bis 3. Juli in Bischofshofen zu sehen. Die Wanderausstellung macht im Pongau zuvor noch in Radstadt halt. Mit Bildbänken wird zum Betrachten und Verweilen eingeladen. Geschichten erzählen „Die Bilder zeigen, dass es keine gleichen Menschen...

  • 29.03.19
Leute
Bürgermeisterin Lisa Böhm freute sich über die Wanderausstellung im Rathaus.

Frauen
Wanderausstellung in Neusiedl am See

NEUSIEDL AM SEE. Am 8. März wird jedes Jahr der internationale Frauentag begangen. Er entstand in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen. Im Burgenland veranstalten zahlreiche Organisationen jedes Jahr rund um den 8. März Feiern und Aktivitäten. Dazu wurde im Rathaus Neusiedl am See die Wanderausstellung „100 Jahre Frauen(wahl)recht“ gezeigt. „Es freut mich, dass ich gemeinsam mit dem Lichtblick in Neusiedl am See ein Zeichen setzen...

  • 18.03.19
Bauen & Wohnen
Rainer Höck bei der Arbeit am Kasperhof in Patsch.

Netzwerk Handwerk
Rainer Höck für internationalen Baupreis der IHM nominiert

Netzwerk-Handwerk-Mitglied Malermeister Rainer Höck aus Hopfgarten für Arbeiten am Kasperhof in Patsch für "GEPLANT+AUSGEFÜHRT" nominiert HOPFGARTEN/PATSCH (jos). Handwerk vor den Vorhang – das verspricht die Internationale Handwerksmesse München (IHM) mit ihrem Preis "GEPLANT+AUSGEFÜHRT", bei dem herausragende Bauprojekte nicht nur für die Planung, sondern auch für die handwerkliche Umsetzung prämiert wurden. Ökologische Techniken Rainer Höck (der maler höck) wurde gemeinsam mit dem...

  • 20.02.19
Lokales
Prominenz bei der Eröffnung der Wanderausstelklung im Zeitalter der Extreme im Greith-Haus in St. Ulrich im Greith:
Christian Ehetreiber (ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus), LAbg. Bernadette Kerschler (i.V. LRin Ursula Lackner), Bgm. Franz Silly (St.Martin), LAbg. Helga Kügerl (Regionsvorsitzende), GR Johann Jauk (i.V. Bgm. Thürschweller), Bgm. Franz Hierzer (Gabersdorf)
4 Bilder

Wanderausstellung
Ausstellung zu Demokratie und Diktaturen im Greith-Haus

Noch bis 1. März ist die Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme" im Greith-Haus in St. Ulrich zu sehen. ST. ULRICH IM GREITH. „Ich gratuliere den engagierten Bildungspartnern der drei Partnergemeinden St. Martin im Sulmtal, Eibiswald und Gabersdorf zum ambitionierten Begleitprogramm zur Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme". Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen 1918/1938/1948/2018“, zeigt sich Bildungslandesrätin Ursula Lackner, die aus terminlichen Gründen leider nicht an...

  • 20.02.19
Lokales
Die Kinder der Volksschule Hallwang waren mit vollem Eifer bei dem Projekt "Hallo Auto" dabei.
2 Bilder

Gemeinsam mit dem ÖAMTC
Kinder lernen sicher unterwegs zu sein

FLACHGAU. Im vergangenen Jahr beteiligten sich im Flachgau insgesamt 2.958 Kinder und Jugendliche aktiv an den Verkehrssicherheitsaktionen des ÖAMTC. Wie komme ich sicher auf die andere Straßenseite? Wie lange ist der Bremsweg eines Autos? Und ist die Ablenkung durch das Handy wirklich so gefährlich? Täglich touren zwei Verkehrspädagoginnen des ÖAMTC durch Salzburg, um diese Fragen in den verschiedenen Altersgruppen auf spielerische und interaktive Weise zu beantworten. Die von ihnen...

  • 18.02.19
Lokales
Die dritten Klassen der HAK Deutschlandsberg haben den Unterricht in das Greith-Haus zur Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme" verlegt".
2 Bilder

Junge Leute lernen Demokratieverständnis

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der BHAK Deutschlandsberg haben die Wanderausstellung „Im Zeitalter der Extreme - Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen“ im Greith-Haus in St. Ulrich besucht. DEUTSCHLANDSBERG/ST. ULRICH „Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme all der anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert wurden“, sagte der britische Premierminister Winston Churchill im Jahr 1947. Die Schülerinnen und Schüler der 3AK und 4AK der BHAK...

  • 14.02.19
  •  1
Lokales
Die Ausstellung stellt das Spannungsfeld zwischen Diktatur und Demonkratie in den Mittelpunkt.

"Im Zeitalter der Extreme"
Wanderausstellung macht im Greith-Haus Station

ST. MARTIN I.S. Zur Eröffnung der Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme - Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen 1918/1938/1948/2018" lädt man am 8. Feber ab 18 Uhr ins Greith-Haus ein. Die von der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus in Kooperation mit dem Ressort für Bildung und Gesellschaft des Landes Steiermark sowie mit den Gemeinden St. Martin i.S., Eibiswald, Gabersdorf und dem Regionalen Jugendmanagement Südweststeiermark gestaltete Wanderausstellung konzentriert sich auf...

  • 29.01.19
Lokales
Die Bgm. Erich Gosch und Werner Baumann mit Christian Ehetreiber/ARGE Jugend, Sabine Hauser-Wenko und Ulrike Leitner (beide SOFA) und der Arbeitsgruppe „Im Zeitalter der Extreme“.

Im Zeitalter der Extreme

Krieg und Frieden, Fortschritt und Zerstörung - die jüngsten hundert Jahre prägten die Demokratie Österreichs. Unter dem Titel „Im Zeitalter der Extreme“ macht eine Ausstellung einen Streifzug durch die Geschichte von 1918 bis 2018. Angesprochen werden soll vor allem die Jugend, die sich in den GU-Gemeinden in Projekte zu Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen einbringen wird. Zu sehen ist die Wanderausstellung im Juni und Juli in Seiersberg-Pirka, im Anschluss daran in Laßnitzhöhe....

  • 23.01.19
Politik
Schülerinnen und Schüler der NMS Kittsee beim Besuch der Wanderausstellung
3 Bilder

NMS Kittsee
Wanderausstellung „100 Jahre Frauen(wahl)recht“

KITTSEE (ft). Auf Initiative des burgenländischen Frauenreferats konnte in der NMS Kittsee kürzlich die Wanderausstellung „100 Jahre Frauen(wahl)recht“ besucht werden. Diese beinhaltete unter anderem Meilensteine der Frauenpolitik, Portraits von Bürgermeisterinnen und weiblichen Landtagsabgeordneten sowie einen internationalen Vergleich des Frauenwahlrechts. "Die Schülerinnen, aber vor allem auch die Burschen, verfolgten die Informationen mit großem Interesse, denn vieles war neu für sie",...

  • 22.01.19
Leute
Johannes Strobl, Bgm. Gottfried Heinz, Michael Adler und Swen Gillisen
2 Bilder

Bis Ende Jänner
Eröffnung der Wanderausstellung "Mediation löst Konflikte"

Am 13. Dezember wurde im Gemeindezentrum Thannhausen  die Wanderausstellung "Mediation löst Konflikte" eröffnet. Die Ausstellung ist bereits seit 2016 in der Steiermark unterwegs und jetzt erstmals auch im Bezirk Weiz. Konflikte kann es überall geben, egal ob in der Schule, Familie im Beruf oder mit den Nachbaren. Mit der Mediation wird eine Lösung gesucht, mit der beide Parteien zu frieden sind. "Statistisch enden mehr als 75 Prozent der Mediationen mit einem Erfolg" so Michael Adler. Bis...

  • 14.12.18
Lokales
Die Schicksale der, teilweise gleichaltrigen, Jugendlichen machen nachdenklich.
2 Bilder

Wanderausstellung
Sieben Schicksale, Sieben Schatten

Die Wanderausstellung "7 Schicksale, 7 Schatten" ist derzeit im Elisabethinum zu sehen. Sie erzählt sieben Geschichten von Jugendlichen die Verkehr zu Tode gekommen sind. ST. JOHANN. Mit der Wanderausstellung "7 Schicksale, 7 Schatten“ im Elisabethinum beschreitet der ÖAMTC einen ungewöhnlichen Weg, um die hohe Zahl an Verkehrsunfällen bei Jugendlichen zu verringern. Zahlen nicht genug Die Zahlen zu den Verkehrsunfällen alleine rütteln anscheinend nicht auf. Rund ein Drittel aller...

  • 01.12.18
Lokales
K. Minati (Klimabündnis), GR S. Schausberger (Umweltreferent Bruck an der Mur), 4b der NMS Bruck mit Klassenvorstand M. Fellegger und LAbg. C. Schweiner.

Ausstellung
Klimaversum Ausstellungs-Eröffnung in Bruck an der Mur

Die Klimabündnis-Gemeinde Bruck an der Mur, das Land Steiermark und das Klimabündnis Steiermark luden am vergangenen Montag zur Eröffnung der Wanderausstellung Klimaversum ein, die bis zum 23. November zu bestaunen ist. Die interaktive Ausstellung zur Erforschung des weltweiten Klimas, die im Auftrag des Landes Steiermark im Rahmen der „Ich tu's" Initiative für Energiesparen und Klimaschutz vom Grazer Kindermuseum erstellt wurde, ist in einer überarbeiteten Form auf Steiermark Tour und...

  • 15.11.18
Lokales
Schüler Camdzic Aldin, Direktorin der NMS Mauthausen Sabine Bauernfeind, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger, Schülerin Marie Huber (v. l. n. r.).

Kinderrechte
Wanderausstellung in der NMS Mauthausen: "Alles, was Recht ist"

MAUTHAUSEN. Im Rahmen des zweiten internationalen Menschenrechtesymposiums der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen wurde am 8. November die inhaltlich und grafisch neu gestaltete Wanderausstellung „Alles, was Recht ist – warum wir Kinderrechte brauchen!“ von Landesrätin Birgit Gerstorfer und Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger in der NMS Mauthausen präsentiert. Die von der Kinder- und Jugendanwaltschaft (KiJA) des Landes OÖ entworfene Ausstellung zeigt...

  • 09.11.18
Lokales
Eröffnet: Gerald Lamprecht (Centrum für Jüdische Studien)

Gedenkjahr 2018
Erinnern/Vergessen: Wanderausstellung der Caritas eröffnet

Im Gedenkjahr 2018 widmen sich die Caritas Akademie und das Krankenhaus der Elisabethinen im Rahmen einer Wanderausstellung und mehrerer Veranstaltungen dem Spannungsfeld zwischen der Erinnerungskultur der Gesellschaft und dem individuellen Vergessen. Eröffnet wurde die Ausstellung am 24. Oktober um 18 Uhr im Paulinum der Caritas (Grabenstraße 39). Bei dieser Wanderausstellung werden mit Exponaten der Plattform erinnern.at Bilder, Zitate und QR-Codes mit Links zu Videointerviews, sowie...

  • 25.10.18
Lokales
Tatjana Nikitsch mit Bürgermeister Herbert Brunsteiner (r.) und dem Historiker Anton Stöttinger, Professor am BRG.

Wanderausstellung "Damenwahl"
BRG: 100 Jahre Frauenwahlrecht

VÖCKLABRUCK. Im Jahr 1918 erhielten alle Frauen mit österreichischer Staatsbürgerschaft – unabhängig von sozialem Stand oder Herkunft – das aktive und passive Wahlrecht. Diesem Thema widmet sich die Wanderausstellung unter dem Titel "Damenwahl – 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich", die die Stadtgemeinde Vöcklabruck in Zusammenarbeit mit der Initiative "Frauen am Land" und dem BRG Schloss Wagrain derzeit in der Schule präsentiert. Erstmals in einer Schule"Die Wanderausstellung ist zum...

  • 10.10.18
Lokales
Im Beisein zahlreicher Ehrengäste wurde die Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme" im Kräftereich St. Jakob im Walde eröffnet. Bis Montag, 29. Oktober kann diese besichtigt werden.

100 Jahre Republik
Wanderausstellung im Kräftereich St. Jakob im Walde eröffnet

ST. JAKOB IM WALDE. Die Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme"beschäftigt sich mit der Geschichte der vergangenen 100 Jahre. Das Jahrhundert zwischen 1918 und 2018 steht im Blickpunkt der Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme - Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen 1918/1938/1948/2018", die vor kurzem im Kräftereich St. Jakob im Walde eröffnet wurde. Damit ging die Steiermarktournee der von der "ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus" konzipierten und vom Ressort für Bildung...

  • 09.10.18