Waldspaziergang

Beiträge zum Thema Waldspaziergang

2

Unser Wald - Ein Gedankenanstoß
Wald als Familie – Welt als Geliebte?

Manche gehen in den Wald und sehen Festmeter, Flächenertrag oder Wilddichte. Ich gehe in den Wald zu meiner Familie. Komisch eigentlich. Wir sagen, wir gingen „in die Natur“ und übersehen dabei, dass wir selbst Natur sind. Durch und durch. Wir werden geboren, wir wachsen, atmen und essen, und wir sterben. Gleich den Blättern, die im Herbst den Waldboden bedecken. Dieselbe Natur. Dasselbe Leben. Der Biologe und Philosoph Andreas Weber schreibt in seinem Buch „Alles fühlt“, dass wir einen hohen...

  • Horn
  • Ulrike Pastner
10 5 10

Spaziergang rund um Rossa

Der Wald ist das Krankenhaus unserer Seele. Sammle kostbare Momente nicht Dinge ...

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller

Frühjahrsputz in unseren Wäldern und auf Wanderwegen.
Ein Spaziergang birgt so manche Überraschung.

SCHLEINBACH. Die rund 40 km langen wunderschönen Wanderwege der Gemeinde werden jährlich von vielen großen und kleinen Naturliebhabern für Spaziergänge genutzt und auch Sportler lieben die gehegten und gepflegten Laufmöglichkeiten und Rastplätze. Im Wald oder Park ziehen jedoch nicht nur Frühblüher die Blicke auf sich, sondern leider auch immer mehr allerlei Unrat: Dosen, Verpackungen, Flaschen, Taschentücher oder Speisereste säumen Wiesen und Wege. Die umfangreiche Beseitigung dieser...

  • Mistelbach
  • Ursula Patzl-Dormann
1 5

Specht leistete große Arbeit

Bei einem Spaziergang im Wald bei Maria Rojach sah ich diesen Baum. Da leistete der Specht ganz große Arbeit. Sieht man auch nicht alle Tage. Wirklich interessant anzusehen welche Arbeit ein Specht leisten kann.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Manuel Gosch
Der Untersbergwald ist auch im Winter märchenhaft schön! Und das Waldbaden ist dann noch erfrischender!
13 11 16

Ein Waldbad im Winter im Naturpark Untersberg
So erfrischend wie ein Mentholzuckerl!

Man muss nicht ein Japaner sein, um "Waldbaden" zu gehen: Das funktioniert in jedem Wald der Welt. Und besonders gut am Untersberg im Salzburger Flachgau, denn da sind die Wälder noch weitgehend intakt. Besonders erfrischend ist ein Spaziergang im Winterwald, in dem die Luft klar und gefiltert ist. Shinrin Yoku Der Begriff „Waldbaden“ kommt aus dem Japanischen „Shinrin Yoku“ und bedeutet so viel wie „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“. In Japan gehört Shinrin Yoku schon lange zur...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
42 17 9

IM WALD am POSCHENHOF gefunden
Gruseliger *SCHÄDEL-FUND* aus dem Wald.

Wenn man so durch den Wald streift, findet man manch  "INTERESSANRES" aber auch "GRUSELIGES". Gestern, am abendlichen Nachhauseweg, bin ich auf diesen Skelett-Kopf, wahrscheinlich von einem jungen Reh, gestoßen.  Würde mich über eine fachmännische BESTIMMUNG, freuen.

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger

Gehört und gesehen in der Region
Die wahre Szene: Geschichten aus dem Wald

Alles, wovon man zurzeit erzählen kann, sind Geschichten von Spaziergängen. Nein, Herr Bauer führt keine Arien auf. Das sieht nur so aus. Er berichtet auf offener Straße von seinen Wochenenderlebnissen. Warum man keine Gesprächspartner sieht? Zwei Meter Abstand sprengen dieses Format.

  • Krems
  • Simone Göls
FRÜHLING - ists in unserer Waldheimat!
5 3 26

Lebensfreude & Lebensraum bietet uns zu allen Jahreszeiten, unsere wundersame NATUR!
Der Wald - die grüne Lunge unserer Erde!

Waldspaziergänge haben sowohl eine positive Wirkung auf unseren Körper - wie auch auf unseren Gemütszustand. Deswegen kann nur jedem empfohlen werden mehr Zeit im Wald zu verbringen - als wertvoller Energiespender für uns Menschen.    Der grünen Wald - er bietet uns eine Wohltat für die Atemwege und stärkt unsere Lungen und unser Immunsystem,  insbesondere jetzt in der Coronavirus - Zeit! Fakt ist: unsere Coronaviren freie NATUR fängt uns zu jeder JAHRESZEIT auf! In den derzeit noch tief...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Der respektvolle Umgang mit der Natur und den wildlebenden Tieren steht auch in diesem Jahr im Fokus der Aktion "RespekTIer".

Respktiere deine Grenzen
Rücksichtnahme auf die Tiere im Wald

Gerade in dieser Zeit sind wieder viele Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Naturliebhaber in der Winterlandschaft zur Entspannung unterwegs. Wildtiere hingegen kämpfen in der kalten Jahreszeit ums Überleben. TENNENGAU. Der respektvolle Umgang mit der Natur und den wildlebenden Tieren steht auch in diesem Jahr im Fokus der Aktion "RespekTIer". „Ich merke und verstehe es voll und ganz, dass der Drang in die Natur hinaus zu gehen und die Ruhe zu finden sehr groß ist. In vielen Bereichen ist...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Gerhard Konrschober bei einem seiner Waldspaziergänge, wo er Ruhe findet und Kraft tankt.

Gerhard Kornschober im Gespräch
In der Natur Kräfte tanken für das neue Jahr

Am Ende des Jahres fragen wir Personen aus dem Bezirk, wie sie mit der Corona-Situation umgehen und was sie aus diesem herausfordernden 2020 mitnehmen. Diesmal: Gerhard Kornschober zum Thema Kraft tanken in der Natur. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Nur die wenigsten hätten sich im März diesen Jahres wahrscheinlich gedacht, dass uns die Corona-Pandemie auch noch im Dezember in Atem hält. 2020 war für alle ein sehr herausforderndes und kräftezehrendes Jahr. Um dem Corona-Alltag zu entfliehen, zog es viele...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
25 18 9

Im Wald
Ein schöner Tag nach dem Lockdown

Umso mehr ist es eine Wohltat für die Seele nach dem Lockdown wieder Waldluft zu atmen. Schon als Kind war der Winklerwald ein schöner Platz für mich und es kamen Erinnerungen, wie ich mit Freundinnen und Freunde auf die Bäume kletterte während die erwachsene Begleitung so mitten im Wald ihr Mittagschläfchen hielt. Das tat ihr gut uns natürlich auch, wir waren ganz ruhig dabei, um sie nicht zu wecken. Statt den umliegenden Feldern ist nun eine Siedlung, neu auch der Spielplatz, die Bäume sind...

  • Linz
  • Margarete Hochstöger
von wegen grau
22 13 5

Gut gegen Novemberblues
Auch Nebeltage haben Farbe

Jetzt sind sie da, die grauen Tage und wir sehnen uns schon wieder nach der Sonne. Rauszugehen fällt manchen schwer und so verbringt man den Tag lieber im warmen Wohnzimmer. Doch auch Nebeltage haben ihren Reiz. Ein erfrischender Waldspaziergang ist da genau das Richtige, wenn da nicht der innere Schweinehund ständig hinter uns lauern würde. Hat man ihn einmal in die Ecke gestellt, hat er keine Chance mehr uns zu beeinflussen. Nach einer ausgiebigen Runde sieht die Welt gar nicht mehr so grau...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Anna Aldrian
17 9 7

„Wald“

W - wohlfühlen  A - auftanken  L - loslassen  D - durchatmen

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Die Ansprüche an den Wald haben sich in den letzten Jahrzehnten massiv gewandelt - heute ist er mehr als "nur" Rohstofflieferant und Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Waldspaziergang für Frauen
Wissenswertes zum Thema Wald als Ökosystem

Am Freitag, dem 30. Oktober findet von 13.30 Uhr bis ca. 17 Uhr unter dem Titel "Wald und Gesellschaft - das Ökosystem Wald und seine Leistungen" ein Waldspaziergang für Frauen statt. ST. STEFAN OB STAINZ. Beim Waldspaziergang wird Wissenswertes zum Thema praxisnah vermittelt. So stehen z.B. die Fragen "Welche Leistungen erbringt der Wald für Eigentümer, Gesellschaft und Wirtschaft?" oder "Welche Konflikte ergeben sich aus der vielfachen Nutzung des Waldes, welche Lösungen kann es geben?" im...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
25 20 14

Der Wald
Bäume sind das kostbarste Gut der Erde

Wird der Wald geschützt, schützt er uns. Bäume sorgen für saubere Luft und sind die wichtigsten  Wasserspeicher. Durch die Verwurzelungen wird der Boden festgehalten, verhindert Erdrutsche und bremst Lawinenabgänge. Das Klima wird durch die Funktionen des Waldes geregelt und schafft Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Die Urbewohner der Erde, die Jäger und Sammler waren, lieferte der Wald die Nahrung. Lange Zeit bot Holz als Behausung Schutz vor Kälte und Nässe, auch als Brennstoff war es...

  • Linz
  • Margarete Hochstöger

Waldspaziergang für Frauen in Thal

Waldliebhaber wissen es schon lange, und der „Corona-Sommer“ hat es eindringlich bestätigt: Der Wald ist viel mehr als nur Holzlieferant. Er ist Aufenthalts- und Erholungsraum für Mensch und Tier, er liefert frische Luft und vieles mehr. Welche Leistungen der Wald für die Menschen erbringt und welche Fragen und Konflikte sich daraus ergeben, wird im Rahmen eines Waldspaziergangs für Frauen in Thal gemeinsam erörtert. Heuer steht der Spaziergang unter dem Motto "Wald und Gesellschaft – das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Gut eingepackt ging es mit Victoria Heinrich (re) in den Wald

Kraftplätze auf dem Reinischkogel
Wald baden bei +3 Grad

Satte drei Grad zu Beginn der Session: Die Teilnehmerinnen am Wald baden mit Victoria Heinrich am vergangenen Sonntag mussten sich recht warm anziehen. „Petra macht eine hervorragende Suppe“, tröstete die Yoga-Instruktorin mit dem abschließenden Besuch in der Hahnhofhütte. Worum ging es beim Wald baden? Die Teilnehmerinnen sollten bewusst im Wald verweilen, um sich dadurch körperlich und geistig zu erholen und die Gesundheit (Immunsystem) zu stärken. Die Lehre (shinrin yoku) stammt aus Japan...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
32 14 10

Faszinierende Entdeckung im Wald
Ein *SÄGEBOCKKÄFER-WEIBCHEN* bei der EIABLAGE

Da hab ich nicht schlecht gestaunt, als ich im Wald meine Runde machte. Da lag ein riesiger Käfer an einem morschen Baumstumpf und hatte einen "Stachel" Legebohrer,  ausgefahren. Mit etwas Respekt hab ich mich genähert und da sich der, mir noch unbekannte Käfer, nicht gerührt hat, kam die Kamera zum Einsatz. Zuhause angekommen musste ich "NATÜRLICH" wieder wissen, was ich da entdeckt hatte. Die Bilder sind keine fotografische Leistung, aber für mich war`s ein faszinierendes Erlebnis.....

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger
11 12 18

Mein Mostviertel - meine Heimat
Neulich bin ich in den Wald gegangen......

Neulich bin ich in den Wald gegangen.  Hab meine Eindrücke eingefangen. Es steppte der Russische Bär und der Kaisermantel flog umher. Und was soll ich sagen, ohne zu erschrecken, die Blätter haben schon bunte Flecken. Er steht zwar noch auf wackligen Füssen, doch der Herbst lässt schon herzlich grüssen.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Kommt mit in meinen "ZAUBERWALD"
37 18 54

"Geschenke" aus dem WALD
*PILZ-PARADE* 2020

Bei meinen, fast täglichen Waldspaziergängen, darf nie die Kamera, sowie ein Taschenmesser und eine Stofftasche fehlen. Ich hatte schon einige male Glück und ich konnte mir "meinem Mittagessen" aus dem Wald mit nachhause nehmen. Hauptsächlich findet man in unserer Gegend HEUER viele Perlpilze (nicht roh essen, nur im gegarten Zustand essen) ,  Steinpilze und hin und wieder den essbaren Flockenstieligen Hexen-Röhrling.   Reichlich finde ich dagegen ungenießbare Pilze wie den Samtfuß-bzw....

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger
15 9 3

Pilze Zeit ist angebrochen

Bei meinem Waldspaziergang in Althofen habe ich gelbe Sachen gefunden und die Pilze Zeit ist angebrochen in Treibach Althofen und Mahlzeit

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Der Wald lädt zum Entdecken und Kraft-Auffrischen ein. Waldbaden geht einfach und lässt sich wunderbar alleine durchführen.
Video 7

Waldbaden
VIDEO - Die Heilkraft des Waldes spüren

Die gute Nachricht des Tages: Energie gibt es jetzt gratis vom Wald. Der neue Gesundheitstrend "Waldbaden" erobert derzeit viele Menschen und Länder. SALZBURG. Die aus Japan stammende "Shinrin Yoku"-Methode wurde dort bereits in den Achtzigern vom japanischen Landwirtschaftsministerium mitbegründet. Wissenschaftliche Studien belegen, dass der Blutdruck gesenkt wird, sich der Puls reguliert, die Stresshormone im Körper zurückgehen und das Immunsystem gestärkt wird. Außerdem ließ sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.