Wipark

Beiträge zum Thema Wipark

Wirtschaft
Geschäftsführer Dr. Helmut Kolba, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, Geschäftsführerin Mag. Marion Mitsch, Bürgermeisterin Juliana Günther, Standortleiter DI Gerhard Ungerböck
2 Bilder

10 Jahre innovativ recycelt
Kühlgeräte-Recycling nach höchsten Umwelt- und Qualitätsstandards

In der modernsten Recyclinganlage Europas werden seit 2009 erfolgreich Kühlgeräte nach höchsten Umwelt- und Qualitätsstandards verwertet. Nun lud die UFH RE-cycling zum Lokalaugenschein, bei dem Schüler aus der Region und Medienvertreter Gelegenheit hatten, die Anlage in Kematen / Ybbs zu besichtigen. UFH engagiert sich mit dieser Aktion im Rahmen des zweiten „International E-Waste Day“ am 14. Oktober, der das Ziel verfolgt, die Öffentlichkeit für das Recycling von ausgedienten Haushaltsgeräten...

  • 09.10.19
Wirtschaft
GF Mag. Marion Mitsch und Standortleiter DI Gerhard Ungerböck bei der Inbetriebnahme des neuen Zick-Zack-Sichters

UFH RE-cycling GmbH
Zick-Zack-Sichter in der UFH RE-cycling Anlage

Um die Reinheit der Sekundär-Rohstoffe aus alten Kühlgeräten weiter zu optimieren, wurde die UFH RE-cycling Anlage in Kematen an der Ybbs um einen Zick-Zack-Sichter erweitert. Damit wird die Optimierung der Feinkornabtrennung gefördert und somit auch die Reinheit und Qualität des Outputs. Außerdem wird durch die Installation des Zick-Zack-Sichters die Verschleppung von Haft- und Feinkorn minimiert.

  • 09.05.19
Lokales
Wiedner erhalten ab sofort vergünstigte Dauerparkplätze bei Wipark TU und Naschmarkt.

Wipark Parkgarage
Wiedner parken jetzt günstiger

Die Bezirksvorstehung konnte eine Kooperation mit Wipark eingehen. WIEDEN. In einigen Grätzeln der Wieden herrscht ein zunehmender Parkdruck. Um diesem entgegenzuwirken, konnte Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) mit dem Garagenbetreiber Wipark eine Kooperation eingehen. Bewohner des 4. Bezirks erhalten für die Parkgaragen Technische Universität (Operngasse 13) und Naschmarkt (Kühnplatz 1) Vergünstigungen. • Wipark Naschmarkt Ein Kontingent von 20 Dauerparkplätzen steht am Kühnplatz...

  • 08.05.19
  •  1
Wirtschaft
GF Dr. Helmut Kolba, Andreas Kreuziger, Roland Brandstetter, Johann Steindler, Franz Lanxenlehner, GF Mag. Marion Mitsch, Bajrush Demaj

UFH RE-cycling GmbH
UFH RE-cycling ehrt treue Mitarbeiter

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der UFH RE-cycling wurden am 14.03.2019 in Kematen an der Ybbs fünf Mitarbeiter ausgezeichnet. Andreas Kreuziger, Roland Brandstetter, Johann Steindler, Franz Lanxenlehner und Bajrush Demaj sind seit Tag 1 bei der Kühlgeräterecycling-Anlage beschäftigt. Als Dank für die Treue und die harte Arbeit wurden sie mit einem Golddukaten beschenkt. „Ohne unser Team bei der Anlage hätten wir es nie geschafft, über 2 Millionen Kühlschränke zu recyceln. Wir sind sehr...

  • 26.03.19
Wirtschaft
Betriebsleiter DI Ungerböck führt die BesucherInnen durch die Anlage.

UFH RE-cycling unterstützt Ghana

Am Mittwoch den 13. Juni 2018 besuchte eine Delegation des Umweltministeriums Ghana die Kühlgeräterecycling-Anlage der UFH RE-cycling GmbH im Wirtschaftspark Kematen/Ybbs. Betriebsleiter DI Gerhard Ungerböck präsentierte den Gästen das Unternehmen und die Tätigkeiten einer der modernsten Recyclinganlagen in Europa. Ghana ist gerade dabei ein funktionierendes Recycling-System aufzubauen, wobei auch das Verwerten von Kühlgeräten eine Rolle spielt. Die Delegation war sichtlich begeistert von der...

  • 29.06.18
Wirtschaft
2 Bilder

Sicherheitstag bei der UFH RE-cycling GmbH

Am Freitag, den 23. Februar 2018 fand der alljährliche Sicherheitstag der UFH RE-cycling GmbH in Kematen/Ybbs statt. In der modernsten Kühlgeräte-Recyclinganlage Österreichs legt man großen Wert auf regelmäßige Schulungen der MitarbeiterInnen, um im Ernstfall richtig reagieren zu können. Am Programm standen Löschübungen mit der Freiwilligen Feuerwehr Niederhausleiten-Höfing, Erste Hilfe-Schulungen mit dem Roten Kreuz Waidhofen/Ybbs, ein Vortrag zur Gesundheitsvorsorge durch die...

  • 26.02.18
Wirtschaft
3 Bilder

UFH RE-cycling entsorgt das zweimillionste Kühlgerät

2009 eröffnete die UFH RE-cycling GmbH in Kematen an der Ybbs die modernste Kühlgeräterecycling-Anlage Österreichs. „Seitdem wurden zwei Millionen Kühlgeräte mithilfe innovativer Technologien fachgerecht verwertet“, erklärt UFH-Geschäftsführerin Marion Mitsch anlässlich der Entsorgung des zweimillionsten Kühlgeräts. Ein neuer, leistungsstärkerer Querstromzerspaner sorgt seit Anfang März dafür, dass noch mehr Geräte umweltgerecht recycelt und wertvolle Materialien in den Rohstoffkreislauf...

  • 15.09.17
Politik
Christian Illedits und Wolfgang Sodl präsentierten die Fortsetzung der WIPARK-Vereinbarung.

Burgenland-WIPARK-Kooperation geht weiter

Die Vereinbarung mit der WIPARK wurde um ein weiteres Jahr verlängert. BGLD/WIEN. Um ein weiteres Jahr wurde die Kooperation des Landes Burgenland mit der WIPARK verlängert. Damit stehen für burgenländische PendlerInnen weiterhin Garagenparkplätze zum Sondertarif in Wien bereit. Das gaben LT-Präs. Christian Illedits, der die Aktion vor vier Jahren initiierte, und Pendlerforum-Obm. Wolfgang Sodl bekannt. Über 250 Burgenländer nahmen die Aktion bereits in Anspruch. Vertrag bis 2018 Bis Ende...

  • 26.06.17
Wirtschaft
Projektleiter Gerhard Zauner, Senior Vice President Wolfgang Lashofer (beide Andritz AG) und Geschäftsführerin Mag Marion Mitsch, Geschäftsführer Dr. Helmut Kolba (beide UFH RE-cycling GmbH)
3 Bilder

Neuer Querstromzerspaner für UFH RE-cycling

Unternehmen in Kematen/Ybbs leistet damit wertvollen Beitrag zu Ressourcenschonung und Klimaschutz Nach 8 Jahren und rund 1,8 Millionen recycelten Kühlgeräten hat die UFH RE-cycling im Wirtschaftspark Kematen/Ybbs ihren alten Querstromzerspaner gegen ein neues und leistungsstärkeres Gerät ausgetauscht. Der Querstromzerspaner ist das Herzstück der Recyclinganlage und zerkleinert mit hoher Geschwindigkeit verschiedene Materialien – bis hin zu ganzen Haushaltsgeräten. Von Anfang bis Mitte...

  • 07.03.17
Motor & Mobilität
Landtagspräsident Christian Illedits (links) und SPÖ-Pendlersprecher LAbg. Wolfgang Sodl begrüßen die Parkgaragen-Aktion.

20 Wiener Parkgaragen bieten Burgenländern Sondertarife

Bereits 20 Wiener Parkgaragen stehen laut Landtagspräsident Christian Illedits (SPÖ) burgenländischen Pendlern zum Sondertarif zur Verfügung. Neu ist der Standort Steinbauer-Park im zwölften Wiener Gemeindebezirk. Im Rahmen der Garagen-Aktion bieten das Land Burgenland und der Garagenbetreiber WIPARK burgenländischen Pendlern Parkgaragenplätze zum vergünstigten Preis von 55 Euro pro Monat bzw. 550 Euro pro Jahr. Besitzer einer Jahreskarte der Wiener Linien oder eines Semestertickets...

  • 24.01.17
Wirtschaft

UFH RE-cycling: Neuer Web-Auftritt zeigt, wie wertvoller Output aus Elektroschrott gewonnen wird

-UFH RE-cycling ist Europas modernste Kühlgeräte-Recyclinganlage -www.ufhrecycling.at bietet konkrete und anschauliche Einblicke: Wie funktioniert das Recycling eines Kühlschranks? Europas modernste Kühlgeräte-Recyclinganlage UFH RE-cycling hat ihren Online-Auftritt rundum erneuert und präsentiert sich seinen Kunden nun auch im Internet als modernes Dienstleistungsunternehmen. „Wir arbeiten mit modernster Technik und unsere Anlage ist nach höchsten, europäischen Standards zertifiziert –...

  • 07.07.16
Lokales

Westbahnhof: Zentrum für Flüchtlinge geschlossen

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Das Tageszentrum für Flüchtlinge in der Wipark-Garage am Westbahnhof ist geschlossen. In den vergangenen Monaten wurden hier 10.000 Menschen betreut, die auf ihrer Flucht durch Österreich gereist sind. In der Garage standen den Flüchtlingen auf 2.500 Quadratmetern unter anderem Versorgungsstationen, Ruhebereiche und Spielecken für Kinder zur Verfügung. Koordiniert haben die Betreuung die Kinderfreunde sowie bis zu 800 freiwillige Helfer. Warum das Zentrum nun...

  • 25.11.15
Lokales

Europas größter Dach-Gemeinschaftsgarten entsteht in Mariahilf

Auf dem Dach der Wipark-Garage in der Windmühlgasse kann man ab kommenden Frühjahr garteln. MARIAHILF. Auf der WIPARK-Garage wird eine 2.000 Quadratmeter große Fläche zum gemeinsamen Garteln zur Verfügung gestellt. Ab kommendem Frühjahr sollen dort statt Schotter Gurken, Zucchini, Blumen und Sträucher gedeihen. Auch ein Bienenstock soll aufgestellt werden. Betrieben wird der Dachgarten vom Verein "Operation Grüner Daumen". Das Pilotprojekt bereitet eine besondere Herausforderung. Denn wegen der...

  • 07.10.15
Lokales
Ein Tageszentrum für Flüchtlinge wurde am Westbahnhof von der Stadt Wien eingerichtet.

Hilfe für Flüchtlinge: Stadt Wien richtet Tageszentrum für Familien ein

connect.family.day.center auf 2.500 Quadratmetern in der WIPARK-Garage eingerichtet. WIEN. Die Stadt Wien hat ab sofort ein Tageszentrum für Flüchtlingsfamilien am Wiener Westbahnhof eingerichtet: Gemeinsam mit den Wiener Kinderfreunden und dem Garagenbetreiber WIPARK wurde im dritten Geschoß der WIPARK-Garage am Westbahnhof in nur 36 Stunden ein Bereich für Familien mit Kindern – das connect.family.day.center - geschaffen. Ruhebereiche, Wickelstationen und Spielflächen Auf 2.500...

  • 14.09.15
Politik
Pendlerforum-Obmann LAbg. Wolfgang Sodl, WIPARK-Geschäftsführerin Monika Unterholzner und SPÖ-Klubobmann Christian Illedits (links) gaben die Fortführung der Zusammenarbeit von Land und WIPARK bekannt.

SPÖ begrüßt verlängerte Parkgaragen-Aktion

Burgenländische Pendler können auch weiterhin vergünstigte Parkgaragen in Wien benutzen. Die vom Land geförderte Aktion wird bis Ende Juni 2016 verlängert. Das gaben die SPÖ-Abgeordneten Christian Illedits und Wolfgang Sodl bekannt. 18 Garagen in Wien und eine in Mödling stehen bereit. Der Preis beträgt pro Jahr 550 Euro, für Besitzer einer Jahreskarte der Wiener Linien 468 Euro. Die Abwicklung erfolgt über die burgenländische Mobilitätszentrale. Anmeldungen können online oder per Fax,...

  • 26.05.15
Lokales
Wo jetzt noch Schotter liegt, soll auf Initiative von Michael Graner bald eine Grünfläche samt Ruhezonen entstehen.

Grünoase über den Dächern

Windmühlgasse: Mariahilf bekommt ersten Gemeinschaftsgarten auf Flachdach einer Garage. MARIAHILF. Mehr Grün für Mariahilf: Dieser langersehnte Wunsch vieler Bezirksbewohner wird nun Wirklichkeit. Denn auf dem 1.400 Quadratmeter großen Flachdach der Wipark-Garage in der Windmühlgasse entsteht ein Gemeinschaftsgarten samt Ruhezonen. "Wir haben uns überlegt, wie man den Bezirk lebenswerter machen kann", erklärt Michael Graner vom Verein "Operation grüner Daumen", der das Projekt betreut. Ein...

  • 03.12.13
  •  1
Lokales
VP-Gemeinderat Bernhard Dworak (re.) und der Hietzinger VP-Bezirksrat Andreas Schöll nennen die Errichtung der Fahrradgarage bei der Kennedybrücke Steuergeldverschwendung.

100 Plätze für zehn Fahrräder

Gegen die Gebühr von einem Euro pro Tag können Radfahrer ihr Gefährt bei der U4-Station Hietzing abstellen. Die 310.000 Euro teure Fahrradgarage ist aber wenig ausgelastet. Mehr als fünf Millonen Euro wurde in den Ausbau des Wiental-Radweges gesteckt. Für 310.000 Euro wurde eine Fahrradgarage bei der U4-Station Hietzing errichtet, wo der Wiental-Radweg endet. Die Garage, die von der Wipark Garagen GmbH betrieben wird, bietet 100 sichere und wetterfeste Abstellplätze für Fahrräder,...

  • 13.07.11
  •  3
  •  1
Lokales
Karl Müller von der Bürgerinitiative Zelinkagasse.

EU-Beschwerde wegen Garage

Zelinkagasse: Bürgerinitiative kritisiert Subvention Mit dem geplanten Bau der Tiefgarage Zelinkagasse muss sich jetzt auch Brüssel ­beschäftigen. Eine Bürgerinitiative, die den Bau der Anlage kritisiert, hat nun eine Beschwerde bei der EU-Kommission gegen die Stadt Wien eingereicht. Grund für die Beschwerdeführung sei demnach das günstige Zurverfügungstellen von öffentlichem Grund an den zukünftigen Betreiber der ­Tiefgarage, die Wipark. „Weiters soll das Projekt aus dem Titel der...

  • 13.10.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.