Zunft

Beiträge zum Thema Zunft

Katrin Seidl von der Apotheke zum Heiligen Josef beim Treuegelöbnis.
3

Zünftig
Gesellen in Kuchl wurden von ihren "Sünden freigesprochen"

In Kuchl geht's beim traditionellen "Schusterjahrgang" wieder "zünftig zu": Junge Absolventen wurden am Montag "von ihren Sünden freigesprochen". KUCHL. Die Kuchler Gewerbezunft feierte am 14. September, ihren traditionellen „Schusterjahrtag“. Im Mittelpunkt standen dabei die jungen Lehrabsolventen, die im Rahmen des Festes zu Ehren der Kuchler Zunft „freigesprochen“ wurden. Insgesamt 19 Mal konnten die Gäste im Römischen Keller im Kuchler Ortszentrum den traditionellen Satz hören: „Hoch...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Neben "Menpower" kamen auch Kran und Teleskopmastbühne beim Zunftbaum aufstellen zum Einsatz.
30

Ein Zeichen für das Handwerk
Zunftbaum in Jennersdorf aufgestellt

Ein Zunftbaum ziert nach einigen Jahren wieder das Ortsbild der Stadt Jennersdorf. Der Zunftbaum soll die Vielschichtigkeit an Handwerksberufen in der Bezirkshauptstadt symbolisieren. "Jennersdorf ist keine Industriestadt. Bei uns ist das Handwerk beheimatet.", erzählt Hauptinitiator und Vizebürgermeister Josef Feitl. "Der Zunftbaum soll daher, wieder mehr das Handwerk in den Mittelpunkt stellen."  22 Paletten, bemalt von Malermeister Josef Neuherz, versinnbildlichen rund 30...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Dr. Karl C. Berger, Leiter des Tiroler Volkskunstmusems, seine Mitarbeiterin Ingrid Rittler stellten die alten Dokumente vor.
2

Historisches Dokument
"Geburtsurkunde" der Zunft wurde vorgestellt

BICHLBACH. Zu einem einzigartigen und historischen Höhepunkt kam es im Bichlbacher Zunftmuseum. Präsident Paul Strolz freute sich über reges Interesse an diesem Termin, bei dem Dr. Karl Berger, Leiter des Tiroler Volkskunstmusems, dem Publikum die „Geburtsurkunde“ der Zuftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach und der Zunftbeilade Holzgau präsentierte. Zufällig entdeckt wurde dieses wertvolle und gut erhaltene Buch bei der Betreuung der „Sammlung Jäger“ in Oetz durch das Tiroler...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die ältesten Zunftmitglieder: (v.re.n.li.) Egon Mayr, Albert Schaber (mit 96 Jahren der älteste), Irma Raich, Karl Schwetz und (li.) Pepi Staggl. Neben ihm die Zunftobersten Werner Senn und Alois Schatz.
3

Zunfttag der Schlittenzieher
Jährliches Mitglieder-Treffen der Oberstadt-Zunft im „Hirschen“

IMST (hs). In Imst hat die Pflege der Tradition einen hohen Stellenwert. Dazu gehören neben der Fasnacht auch die Zünfte. Besonders prominent jene der Schlittenzieher. Nach der Unterstadt-Zunft (wir berichteten) gab es letzten Sonntag den Zunfttag („Tinzltag“) der Schlittenzieher in der Oberstadt.Zunftmesse, Totengedenken Bei der Zunftmesse – zelebriert von Stadtpfarrer Alois Oberhuber, der auch den Blasiussegen erteilte – gedachte man der im letzten Jahr 15 verstorbenen Mitglieder. Insgesamt...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Zwei frühere Spitzen-Rennrodler, Reinhold Senn und Helmuth Schrott (Mitte), mit den Zunftspitzen Jäger (re.) und Gstrein.
3

Tradition der Schlittenzieher
Jedes Jahr treffen sich Mitglieder der Unterstadt-Zunft in der „Sonne“

IMST (hs). Es waren die Holzknechte und Waldarbeiter, welche in ihrem gefährlichen Beruf eine Standesvertretung brauchten: die Zunft der Schlittenzieher.Gerade im Winter war das riskante Herunterholen der Baumstämme aus den Wäldern oder des Bergheus bei ausreichender Schneelage eine Herausforderung, welche nicht immer ohne Unfall verlief und sogar Todesopfer forderte. Daran erinnerte man in Imst am letzten Sonntag bei der Zunftmesse und anschließend im Gasthof „Sonne“ beim traditionellen...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Zunftmeister Karl Perktold („Engeler“) mit Stadtpfarrer Oberhuber.
4

Maurerzunft ist fix verankert!
Eine der ältesten Zünfte feierte Tinzltag: Maurer, Zimmerleute

IMST (hs). Sie ist eine der ältesten Zünfte Tirols (seit 550 Jahren) und hat in Imst einen hohen Stellenwert: die Zunft der Bauarbeiter, Maurer und Zimmerleute. Jährlich wird der Zunfttag („Tinzltag“ genannt) abgehalten. So auch am letzten Sonntag.Zunftmesse und Auflage Zum Auftakt gab es in der Pfarrkirche die Zunftmesse, in der Stadtpfarrer Alois Oberhuber auf den hohen Stellenwert der Zünfte als verbindendes Element innerhalb der Gemeinschaft hingewiesen hat. Anschließenden traf man sich...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Chor der Pfarre Mariahilf Innsbruck mit Zunftprobst Lorenz Wacker (links), Karl Gratl (rechts) und Chorleiter Mag. Peter Waldner (hinten rechts)

Innsbrucker Chor zu Gast in der Zunftkirche

BICHLBACH. Auf Initiative von Karl Gratl besuchte der Chor der Pfarre Innsbruck-Mariahilf die Zunftkirche St. Josef zu Bichlbach. In dieser Pfarre ist der ehemalige Pfarrer von Heiterwang, Mag. Hermann Röck, tätig. Pfarrer Hermann Röck und Karl Gratl stehen immer noch in freundschaftlicher Verbindung. Zunftprobst Lorenz Wacker und Präsident Paul Strolz zeigten den interessierten Besuchern dieses barocke Juwel. Chorleiter Mag. Peter Waldner spielte auf der kleinen ungefassten Orgel aus dem 18....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
9 6 5

Zunft Baum

Die Zünfte und deren Wappen

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
3 6 3

Zunft Baum

Der Brucker Zunftbaum am Theodor Körner Platz

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer

„Oldtimer und Kultur“

Vergangene Woche besuchte „Crossing Borders 11“, eine lose Gemeinschaft von ALVIS-Besitzern* aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien und der Schweiz die Zunftkirche St. Josef in Bichlbach. Diese internationale Gemeinschaft trifft sich jährlich in Deutschland für mehrere Tage und macht mit ihren Oldtimern gemeinsame Ausfahrten. Der Organisator, Herr Manfred Fleischmann versucht im Programm schöne Landschaften, gutes Essen und Trinken, schöne Hotels, technische Aspekte und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
2

Zunft der Schlosser, Büchsenmacher, Tischler, Glaser, Uhrmacher und Büchsenschifter trafen ins Schwarze

Kürzlich fanden sich wieder Zahlreiche Mitglieder der Schlosserzunft zum alljährlichen Zunftschiessen im Berglstollen im Imster Schinterloch ein. Unter Zahlreicher Teilnahme wurde um den heiß ersehnten Tittel des „Zunftmeisters“ im Pistolenschießen auf 7m gerungen. Die ersten Ränge waren besonders hart umkämpft, und so musste sich der letztjährige Sieger Christian Dablander – bereits dreimal in Serie – heuer gegen die starke Konkurrenz geschlagen geben.
Den ersten Rang holte sich Georg Gstrein,...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Lesen macht offensichtlich Spaß: Das neue Büchlein fand jedenfalls viel Anklang. Links im Bild Präs. Paul Strolz, rechts Buchautor Peter Linser.
1 4

Ein akkribisch zusammengetragenes Druckwerk - Beitrag mit VIDEO

Ein neues Büchlein informiert über Kunstschätze in Bichlbach. BICHLBACH (rei). Aus der Not, eine Tugend gemacht: Der Zunftbruderschaft sind die Prospekte ausgegangen, mit denen Zunftkirche und Zunftgmuseum vorgesellte werden. Einfach nachdrucken wollte man nicht. Also kam man auf die Idee alles Wissenswerte in ein neues Büchlein zu verpacken. Mit Peter Linser aus Vorderhornbach wurde eine geeignete Person gefunden, welche vorhandes Material sichtet, bewertet und mit neuen Erkenntnissen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Vorstand der Imster Voglerzunft (Zunftmeister Helmut Lung, Stellv. Andreas Prantl und Zunftrat Kurt Zebisch) mit den beiden "90ern" Robert Zassler (li.) und Rudolf Schennach.
2

Imster Voglerzunft hat Tradition

IMST (HS). War das eine Freude bei den Vorständen der Imster Voglerzunft, der wohl traditionsreichsten Berufsvereinigung in Imst: beim Zunfttag am letzten Sonntag kamen auch zwei "Neunziger" in den Gasthof "Sonne" zur Hinterlegung der Auflage, des Mitgliedsbeitrages: Robert Zassler und Rudolf Schennach. Robert Zassler feierte heuer den "runden" Geburtstag, für Rudolf Schennach ist das im nächsten Jahr der Fall. Grund genug zum Feiern - auch den Ablauf eines ereignisreichen Zunftjahres, dessen...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Sabine Grabner an ihrem Werktisch: Die Metallrückstände, die beim Arbeiten abfallen, werden in einem darunter gespannten Fell aufgefangen.
38

Purkersdorfer Goldschmiedin verleiht alter Zunft neuen Pepp

Gold, Silber, Platin: Sabine Grabner lässt Metalle glühen und Schmuckstücke entstehen. PURKERSDORF (bt). "Meine Finger werden gar nicht mehr sauber", sagt Sabine Grabner, als sie ihre Hände zeigt. Die Purkersdorferin hat keine Angst sich schmutzig zu machen, das gehört als Goldschmiedin zu ihrem Beruf. Die Bezirksblätter haben sie in ihrer kleinen Werkstätte in der oberen Etage ihres Eigenheims besucht. Schwarz werden ihre Hände beim Arbeiten an der Poliermaschine – wo Grabner Schmuckstücke...

  • Purkersdorf
  • Bettina Talkner
Vzbgm. Michael Schmidthaler und die Musikkapelle Losenstein eröffnen unser Nagelschmiedfest.
18

Voller Erfolg für das 14. Losensteiner Nagelschmiedfest!

Nach dem Arbeitsgwandltreffen am Freitag und der Musiknacht „Es krocht in Trocht“ war das Hauptereignis des diesjährigen Nagelschmiedfestes der, inzwischen weithin bekannte, Nagelschmiedsonntag, der Zunftfeiertag der Losensteiner Nagelschmiede. Nach dem Festgottesdienst, den der Hausruckchor Ottnang - Manning (Männerchor) mit besonders schöner Chormusik gestaltete, versammelten sich die Besucher auf dem Kirchenplatz. Obmann Bernhard Karrer und Vizebürgermeister Michael Schmidthaler begrüßten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Gottfried Schuh
2 4

Grote Markt

Einige Zunftzeichen auf den Hausgiebeln

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Zunftprobst Lorenz Wacker (re) wusste viel Interessantes zu berichten.

Wirtschaft trifft Kultur

BICHLBACH. Der Club der Unternehmer und des Mittelstandes (CUM) Reutte besuchte im April 2017 die Zunftbruderschaft St. Josef in Bichlbach. CUM-Präsident Peter Madlberger organisierte für seine Mitglieder eine Führung in der Zunftkirche und im Zunftmuseum in Bichlbach. Zunftprobst Lorenz Wacker „entführte“ die interessierten CUM-Mitglieder in die „Welt“ der Zunftbruderschaft und Bau der Zunftkirche. Beim anschließenden Rundgang durchs Zunftmuseum, das im Bichlbacher Zunfthaus (ehemaliger...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Jugend kommt in Zunft nach

IMST (hs). Das Gemeinschaftsleben in Imst erlebt durch die Zünfte eine spürbare Aufwärtsentwicklung durch die Jugend der Stadt, welche diese jahrhundertealte Imster Tradition zunehmend für sich entdeckt. Auch bei den Schlittenziehern ist das der Fall, wie der letzte Sonntag zeigte. Das an Jahren jüngste neue Mitglied z.B. ist Philipp Wöll, der von seinem Opa Walter Ewerz ("Höisler") angemeldet wurde. Den "Neunziger" überschritten hat - und darauf ist man in der Zunft besonders stolz - das...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Gut gelaunte Zunftmitglieder mit den beiden Zunftmeistern (v.re.) Alois Schatz und Werner Senn beim "Banderwirt" in Imst.
2

Die Schlittenzieher in der Oberstadt hielten ihren Zunfttag

IMST (hs). Sie ist die kleinere der zwei Schlittenzieher-Zünfte in Imst und hielt am letzten Sonntag ihren traditionellen "Tinzltag" im Gasthof "Hirschen" ab: die Schlittenzieherzunft Imst-Oberstadt. Über 200 Mitglieder waren dazu eingeladen, die Zunftmesse in der Pfarrkirche und den Treff im "Hirschen" zur Bezahlung des Jahresbeitrages (Auflage") an die Zunftmeister Werner Senn ("Gschnaller") und Alois Schatz ("Mang") zu besuchen, welche ihr Ehrenamt jetzt auch schon über 30 Jahre mit viel...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
2

Tinzltag Schlittenzieher Unterstadt 2017

IMST (hs). Es waren früher die Holzknechte und Schlittenführer, welche in ihrem gefährlichen Beruf eine Standesvertretung brauchte: die Zunft der Schlittenzieher. Gerade im Winter war das riskante Herunterholen der Baumstämme aus den Wäldern oder des Bergheus von den Höhenlagen bei ausreichender Schneelage eine Herausforderung, welche nicht immer ohne Unfall verlief und sogar Todesopfer forderte. Daran erinnerte man in Imst, der Stadt der alten Zünfte und Standesvertretungen, am letzten Sonntag...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
3

Traditionsreiche Imster Zunft der Maurer feierte Tinzltag

IMST (hs). Sie ist eine der größten und ältesten Zünfte in Tirol, weist in Imst eine über 550-jährige Vereinsgeschichte auf und hat immer noch ein reges Gemeinschaftsleben: Die Zunft der Bauarbeiter, Maurer und Zimmerleute. Die beiden Zunftmeister Josef Koler für die Maurer und Karl Perktold (vulgo "Engeler") für die Zimmerleute konnten dazu viele Zunftmitglieder im Hotel „Stern“ begrüßen. Sie lieferten am letzten Sonntag beim traditionellen Zunfttag („Tinzltag“) ihren jährlichen...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.