ÖGB
JugendvertreterInnen diskutieren anlässlich der Nationalratswahl

v.l.n.r.: Titus Reinstadler (Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige), Sophia Kircher (ÖVP), Michael Henökl (FPÖ), Moderator Henrik Eder, Johannes Tilg (NEOS), Barbara Neßler (GRÜNE), Chris Moser (Liste JETZT), Bernhard Höfler (SPÖ)
3Bilder
  • v.l.n.r.: Titus Reinstadler (Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige), Sophia Kircher (ÖVP), Michael Henökl (FPÖ), Moderator Henrik Eder, Johannes Tilg (NEOS), Barbara Neßler (GRÜNE), Chris Moser (Liste JETZT), Bernhard Höfler (SPÖ)
  • Foto: ÖGB Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Am 13. September lud der Tiroler ÖGB zur Podiumsdiskussion der JugendvertreterInnen zur Nationalratswahl am 29. September. Die Diskussionsrunde fand in der Innsbrucker Stadtbibliothek statt.

Verschiedene Themen standen zur Diskussion

Bei der Podiumsdiskussion waren die JugendvertreterInnen der zur Nationalratswahl 2019 kandidierenden Parteien eingeladen. Diskutiert wurden verschiedene Themen: von der Gestaltung einer modernen Arbeitswelt mit betrieblicher Mitbestimmung über Bildung sowie gesellschaftliche Werte innerhalb eines Sozialstaates. "Mit unserer Veranstaltung wollten wir Interessierten die Möglichkeit bieten, sich eine eigene Meinung im Vorfeld der Wahl zu bilden“, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth.

„Der ÖGB Tirol ist überparteilich aber nicht unpolitisch und bewertet jede Partei und jede Regierung an dem, was sie für ArbeitnehmerInnen leisten. Für uns ist wichtig, dass besonders Jugendliche von ihrem demokratischen Recht Gebrauch machen, sich informieren und ein Bild der einzelnen Standpunkte machen und zu Wahl gehen.“ (Philip Wohlgemuth)

Die VertreterInnen der JugendvertreterInnen

Die Diskussionsrunde bestand aus:

  • Landtagsabgeordneter Sophia Kircher(ÖVP),
  • AK-Vorstand Bernhard Höfler (SPÖ),
  • Gemeinderat Michael Henökl (FPÖ),
  • Johannes Tilg(NEOS),
  • Chris Moser (Liste Jetzt),
  • Gemeinderätin Barbara Neßler (GRÜNE),
  • Titus Reinstadler (Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige),

Ziel der Veranstaltung war, das Demokratieverständnis junger Menschen zu fördern und zu unterstützen.

Die Diskussionsrunde zum Nachhören

Mehr zum Thema

Nationalratswahl 2019 - Themen aus Tirol

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.