17.11.2017, 12:52 Uhr

Männergesangverein Mooskirchen zu Gast im Weinviertel

Der Männergesangverein Mooskirchen zu Gast in Niederösterreich. (Foto: KK)

Die Mooskirchner feierten beim Männerchor Pulkau ein Jubiläum.

Der Männergesangverein (MGV) Mooskirchen war in Niederösterreich zu Gast, um mit dem Männerchor Pulkau dessen 30-jähriges Bestandsjubiläum zu feiern. Nach einer Führung durch die Stadtgemeinde im Weinviertel veranstalteten die beiden Gruppen zusammen ein Konzert in der voll besetzten Pulkauer Veranstaltungshalle. Im ersten Teil eröffnete der Männerchor Pulkau mit dem Trompetenquartett "Retzer Land", nach einer Pause durften die Mooskirchner ran. Mit der MGV-Combo Hans Konrad sowie Friedl und Hubert Lazarus und den Solisten Dominik und Gottfried Gschier wurden zwölf Lieder zum Besten gegeben. Die letzten drei Stücke trugen beide Chöre gemeinsam unter der Leitung von Chorleiter Johann Geber vor. Passend zum idyllischen Städtchen Pulkau, das am Übergang zwischen Wald- und Weinviertel liegt, erklang auch das „Weinland“. MGV-Obmann Erwin Wutte übergab „Gutes vom Bauernhof“ von Franz Zach und einen Marillenbrand der Familie Zweiger an die niederösterreichischen Gastgeber. Pulkaus Bürgermeister Manfred Marihart erhielt eine Chronik von Mooskirchen mit schriftlichen Grüßen von Bürgermeister Engelbert Huber.

Kirche und Weingut

Tags darauf gestaltete der MGV Mooskirchen in der 600 Jahre alten Kirche zum heiligen Blut den Gottesdienst. Ein Besuch des Weinguts Jordan bildete den Abschluss des Mooskirchner Ausflugs. Nach einer Betriebsbesichtigung gab es noch Brötchen und eine Verkostung quer durch das Sortiment des Weinguts, bevor sich der MGV wieder auf den Heimweg machte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.