Arbeitslosigkeit
1.623 Personen im AMS Weiz als arbeitslos vorgemerkt.

Auch wenn der Bausektor wieder langsam hochgefahren wurde, sind die Arbeitslosenzahlen trotzdem sehr hoch.
  • Auch wenn der Bausektor wieder langsam hochgefahren wurde, sind die Arbeitslosenzahlen trotzdem sehr hoch.
  • Foto: Hofmüller
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Ende April 2020 waren insgesamt 1.623 Personen im AMS Weiz als arbeitslos vorgemerkt. Davon waren 878 Frauen und 745 Männer betroffen. Die Auswirkungen der Corona Krise bewirken eine Zunahme der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 1.053 Personen oder 184,7 Prozent.

Damit ist die Zunahme der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Bundesland überproportional stark gestiegen. Besonders betroffen sind die Personen im Haupterwerbsalter mit einer Steigerung von 243,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote betrug somit mit Ende März 8,9 Prozent.
Im Vergleich zur Arbeitslosigkeit blieb der Stellenmarkt relativ stabil.
Ende April gab es zwar einen Rückgang zu verzeichnen, der aber mit 22,3 Prozent einigermaßen moderat ausfiel.
Bis dato wurden um die 450 Anträge auf Kurzarbeit bearbeitet und auch bewilligt. Abzuwarten bleibt, wie sich die Lockerungen auf den Arbeitsmarkt auswirken. Aus heutiger Sicht ist es sehr wahrscheinlich, dass der überwiegende Teil der Betriebe auch um Verlängerung der Kurzarbeit ansuchen wird. Besonders hoch ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk in den Branchen der Beherbergung und Gastronomie.

Alle Altersklassen betroffen:

243 Arbeitssuchende sind unter 25 Jahre
931 sind zwischen 25 und 50 Jahre
449 Arbeitslose sind über 50 Jahre
Davon betroffen sind 263 Ausländer
In Schulungen befinden sich derzeit 198 Personen
14 offene Lehrstellen stehen 17 Lehrstellen suchenden gegenüber
199 sofort verfügbare offene Stellen bzw.
132 offene Stellen (nicht sofort verfügbare Stellen)
sind Ende April im AMS Weiz vorgemerkt.

Autor:

Josef Hofmüller aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen