Gesundheitsprävention
Nicht auf das Seelenwohl vergessen

Einfach einmal die Seele baumeln zu lassen ist gut für die Gesundheit.
  • Einfach einmal die Seele baumeln zu lassen ist gut für die Gesundheit.
  • Foto: MabelAmber/Pixabay.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Wenn es um Gesundheitsvorsorge geht, denkt man zumeist erst an die körperliche Gesundheit. Doch auch auf die mentale Balance sollte man nicht vergessen.

ÖSTERREICH. Selbstfürsorge ist ein bedeutender Faktor in der Prävention. So ist es wichtig, sich immer wieder einmal Zeit für sich selbst zu gönnen, denn das tut der Seele gut. Bei allen Verpflichtungen und Aufgaben im Alltag und im Beruf ist es von Bedeutung, auch auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, seine eigenen Grenzen zu erkennen und zu respektieren.

Gut für das Seelenheil

Hat man das Gefühl, in negativen Gedankenspiralen zu versinken, kann es helfen, sich bewusst auf schöne Erlebnisse zu konzentrieren. Zu lange Grübeleien – zehn Minuten sind genug – sollte man durch eine angenehme Beschäftigung unterbrechen: Sei es durch Gartenarbeit, Lesen, einen Spaziergang oder was einem sonst Freude macht. Freunde zu treffen ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, auf andere Gedanken zu kommen. Wer meint, nicht weiterzukommen oder überfordert zu sein, muss sich auch nicht davor scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

MeinMed-Newsletter:

Bleiben Sie mit dem MeinMed-Newsletter auf dem Laufenden! Erhalten Sie ganz bequem die neuesten Gesundheits-Informationen oder Veranstaltungs- und Webinartermine in Ihr E-Mail-Postfach.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.