Bezirksmusikerfest breitete Klangwolke über Deutschlandsberg aus

Die 600 Musikerinnen und Musiker hüllten die Stadt Deutschlandberg beim Bezirksmusikerfest in eine einmalige Klangwolke.
191Bilder
  • Die 600 Musikerinnen und Musiker hüllten die Stadt Deutschlandberg beim Bezirksmusikerfest in eine einmalige Klangwolke.
  • Foto: Alois Reinprecht
  • hochgeladen von Susanne Veronik

DEUTSCHLANDSBERG. So ein Klangerlebnis hat die Statdt noch nicht vernommen: Rund 600 Musikerinnen und Musiker sorgten beim Bezirksmusikertreffen am Hauptplatz und dann beim Großkonzert im Rathauspark für ein Konzert der Extraklasse. Zur Feier des Bezirksmusikfests marschierten 19 Musikkapellen aus dem gesamten Bezirk am unteren Hauptplatz ein, und zeigten den begeisterten Zuschauern und Zuschauerinnen ihr musikalisches Können.
"Es ist das vierte Bezirksmusikfest in Deutschlandsberg. Das letzte fand mit Marschwertung am 21. Juli 1987 am Siemens Parkplatz statt", weiß Bezirksobmann des Blasmusikverbandes Christian Lind, der gemeinsam mit BezKpm. Gerhard Absenger, Festobmann Christian Leitner und Obmann der Stadtkapelle Hans-Jörg Arndt den Empfang nach dem Einmarsch der Kapellen über den Hauptplatz zum Rathaus zelebriert hat. 

Unter den Ehrengästen befanden sich u.a. Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller, Bürgermeister Josef Wallner, die beiden Vizebürgermeister Toni Fabian und Jürgen Kovacic sowie Nationalratsabgeordneter Josef Muchitsch.
Die Stadtfanfare "100 Jahre Stadt Deutschlandsberg" von Musikschulleiter Christian Leitner, erklang von vier Posaunisten vom Balkon des Rathauses aus. Am musikalischen Werk waren Gerhard Absenger, Wolfgang Hasewend, Johann Stoisser und Kurt Miklavc.

Stadtfanfare und Mega-Konzert

Das bunte Treiben fand seinen Höhepunkt im Rathauspark, als sich alle 600 beteiligten Musikerinnen und Musiker zum gemeinsamen Großkonzert versammelten. Dabei wurde ganz Deutschlandsberg in eine einmalige Klangwolke getaucht, dirigiert unter anderem von Franz Maurer, Ehrenkapellmeister der Stadtkapelle Deutschlandsberg.

Außerdem erklangen folgende Musikstücke beim Monsterkonzert im Rathauspark:
"Koralmfanfare" von Franz Maurer, dirigiert vom Komponisten selbst
"Conquest of Pardise", Dirigent BezKpm. Gerhard Absenger
"Böhmischer Traum", Dirigent Kpm Maria Pobernel, MV Osterwitz
"Deutschlandsberg hoch", Dirigent BezKpmStv. Armin Grundner
"Steirische Landeshymne", Dirigent Kpm. Harald Lederer, MV Bad Gams

Ehrenkreuz in Gold für BH Helmut Theobald Müller

Das Ehrenkreuzes in Gold ist die höchste Auszeichnung des Steirischen Blasmusikverbandes, die an eine Person, die nicht aktiver Musiker ist, vergeben werden kann. Diese Ehre wurde Bezirkshauptmann HR Helmut-Theobald Müller durch Bezirksobmann Christian Lind für seine Verdienste um die steirische Blasmusik und seine besondere Wertschätzung dieses Kulturträgers zuteil.
Außerdem wurden die Urkunden an die erfolgreichen Absolventen des Stabführerlehrganges im Rathauspark verliehen. Die Initiative zu dieser Qualifizierung für das Amt des Stabführers geht auf den Bezirks-Stabführers Anton Strohmaier und seinen Stellvertreter Johannes Totz zurück. Letzterer hat sich ja selbst auf Landesebene einer öffentlichen Prüfung unterzogen.

Gelungenes Fest

Alle Mitwirkenden wurden mit einem stimmungsvollen, steirischen Fest in der Koralmhalle belohnt, bei der die Verpflegung und nicht zuletzt die musikalische Unterhaltung mit den "Koralm Krainern" beim Festakt ebenfalls keineswegs zu kurz gekommen sind. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte das Bezirksmusikfest – ein unvergleichbarer Festakt, der in dieser Form eben nur mit jenen zahlreichen gut gelaunten Blasmusikern und -musikerinnen stattfinden kann, die der Bezirk Deutschlandsberg zu bieten hat.

Dank und Gratulation

Die Organisatoren des Festes rund um Musikschuldirektor Christian Leitner, Bezirks- und Stadtkapellmeister Gerhard Absenger und dem Obmann der Stadtkapelle Deutschlandsberg Hans-Jörg Arndt freuten sich über die rege Beteilung der zahlreichen Musikvereine aus dem Bezirk und über zahlreiche interessierte Zuhörer.

Einen großen Dank möchte die Stadtkapelle Deutschlandsberg an die Stadtgemeinde Deutschlandsberg für die Unterstützung sowie an Festobmann Christian Leitner für die großartige Organisation aussprechen.

Die heimische Blasmusikfamilie gratuliert der Stadtgemeinde Deutschlandsberg mit Bgm. Josef Wallner mit einem herzlichen „Glück auf!“ und wünscht alles Gute für die nächsten 100 Jahre.

Alle Fotos: Alois Reinprecht

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.