Brand eines Wirtschaftsgebäudes

Dank des unermüdlichen Einsatzes von rund 80 Feuerwehleuten konnte die brenzlige Situation bald unter Kontrolle gebracht werden.
8Bilder
  • Dank des unermüdlichen Einsatzes von rund 80 Feuerwehleuten konnte die brenzlige Situation bald unter Kontrolle gebracht werden.
  • Foto: FF Gussendorf
  • hochgeladen von Susanne Veronik

GROSS. ST. FLORIAN. In den späten Nachmittagsstunden des 17. Juni kam es in Petzelsdorf in der Marktgemeinde Groß St. Florian zu einem Wirtschaftsgebäudebrand. Die Feuerwehren Groß St. Florian, Gussendorf, Michlgleinz, Tanzelsdorf und Kraubath wurden um 17:36 Uhr zu diesem Brandeinsatz alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellte sich für Einsatzleiter HBI Dieter Messner folgende Lage. Der Dachstuhl sowie der Heuboden des Wirtschaftsgebäudes standen, in dicht besiedeltem Gebiet, in Vollbrand. Erste Maßnahme war der Schutz der Nebengebäude, darunter auch eine Biogas-Anlage sowie ein Stall mit zahlreichen Tieren darin. In weiterer Folge wurden mit vier Tragkraftspritzen Zubringerleitungen von einem nahen Löschteich gelegt.

80 Florianijünger im Einsatz

„Das größte Risiko stellte für uns die Biogas-Anlage sowie eine mögliche Ausbreitung des Brands auf den Stall des Nachbarn dar“, sagt Messner. Der Objektschutz und das Löschen des Heubodens, auch unter Zuhilfenahme von schwerem Atemschutz, zeigten bald eine positive Wirkung. Teile der darunter stehenden Maschinen sowie die angrenzenden Gebäude konnten von den zahlreichen eingesetzten Feuerwehrkameraden gehalten werden. Zum Glück wurden weder Mensch noch Tier verletzt. Im Anschluss wurden Teile des Dachstuhls sowie das Heu unter Zuhilfenahme eines Krans abgetragen, auf ein Feld gebracht und darin befindliche letzte Glutnester gelöscht. Die gebrauchten Atemschutzflaschen der insgesamt fünf eingesetzten Atemschutztrupps wurden von der mittlerweile nachalarmierten BtF Magna Lannach und des Atemschutzfahrzeuges wieder gefüllt. Rund 80 Feuerwehrmitglieder standen über fünf Stunden bis in die Abendstunden im Brandeinsatz.

Eingesetzt waren:
FF Groß St. Florian
FF Gussendorf
FF Michlgleinz
FF Tanzelsdorf
FF Kraubath
BtF Magna Lannach
RTW des Roten Kreuzes
Polizei mit zwei Mann

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.