Mathematik ist Trumpf an der Volksschule Wettmannstätten

Die Wettmannstättner Mathe-Genies.

WETTMANNSTÄTTEN. Die SchülerInnen der 3. und 4. Klasse der Volksschule Wettmannstätten nahmen auch dieses Jahr am Pangea-Mathematikwettbewerb teil, der  Spaß an der Rechenkunst, dem Grübeln und Knobeln weckt.

Auf ins Finale

Besonders erfolgreich war Veronika Ismailova, Schülerin der vierten Klasse. Sie wurde in ihrer Gruppe landesweit Erste und bundesweit Vierte.
Nina Holzmann, Simon Herzog und Laura Münzer, ebenfalls aus der vierten Klasse,
belegten weitere Spitzenplätze.
Daher dürfen alle vier Schülerinnen und Schüler zum Finale nach Graz fahren.
Schulleiterin Maria Lind: "Wir freuen uns über die tollen Leistungen und wünschen für den Landesbewerb alles Gute."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen