Gemeinderatswahl 2020
Vorgezogener Wahltag: In Deutschlandsberg wählten am meisten

In manchen Gemeinden wurde der vorgezogene Wahltag eifrig genutzt.
  • In manchen Gemeinden wurde der vorgezogene Wahltag eifrig genutzt.
  • Foto: APA/Peter Kolb
  • hochgeladen von Simon Michl

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Nach der vorerst ausgesetzten Gemeinderatswahl wird am Sonntag nicht gewählt. Der vorgezogene Wahltag am vergangenen Freitag blieb aber bestehen: In jeder Gemeinde gab es ein Wahllokal, das am Abend geöffnet hatte. In Deutschlandsberg sogar von 9 bis 19 Uhr – 631 Personen kamen in die Stadtgalerie, um ihre Stimmen abzugeben (6,4 Prozent der Wahlberechtigten). In keiner anderen steirischen Gemeinde kamen mehr Wahlberechtigte zum vorgezogenen Wahltag. Die Zahlen sind von Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich, im Bezirk Deutschlandsberg war die Wahlbeteiligung aber überdurchschnittlich hoch: 5,2 Prozent. Steiermarkweit lag die Wahlbeteiligung bei 4,2 Prozent.

Wahltag in allen Gemeinden

In St. Peter im Sulmtal waren sogar 14,3 Prozent bereits wählen. So hat es in allen Gemeinden im Bezirk ausgesehen:

  • St. Peter i.S.: 156 (14,3 %)
  • Frauental: 219 (8,9 %)
  • Pölfing-Brunn: 105 (7,4 %)
  • Deutschlandsberg: 631 (6,4 %)
  • Lannach: 190 (6,4 %)
  • Eibiswald: 344 (6,2 %)
  • Wettmannstätten: 85 (6,2 %)
  • Preding: 87 (5,8 %)
  • St. Josef: 70 (5,2 %)
  • St. Stefan/St.: 151 (4,9 %)
  • St. Martin i.S.: 106 (4,0 %)
  • Wies: 141 (3,8 %)
  • Groß St. Florian: 95 (2,7 %)
  • Schwanberg: 103 (2,6 %)
  • Stainz: 192 (2,6 %)

Jede Stimme zählt für die Gemeinderatswahlen, wann auch immer diese fortgesetzt werden. Innerhalb der nächsten sechs Monate muss der Landtag allerdings einen neuen Termin finden, am Dienstag wird dieser in einer Sondersitzung ein Gesetz beschließen, dass die Verschiebung überhaupt rechtlich möglich macht.

Bitte zuhause bleiben!

Seit Freitag hat sich natürlich einiges geändert: Es gelten in ganz Österreich Ausgangsbeschränkungen, um sich selbst und andere zu schützen. Wer nicht zur Arbeit muss, dringende Besorgungen hat oder anderen hilft, soll bitte zuhause bleiben und auf soziale Kontakte verzichten. Alle Information und aktuellen Entwicklungen im Bezirk lesen Sie laufend hier:

Aktuelle Entwicklungen im Bezirk Deutschlandsberg
Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen