Ärgerliches Heimrennen am Red Bull Ring

Die "Steirer-Fans" aus Wettmannstätten reisten mit einem Bus nach Spielberg, um Loris Prattes am Red Bull Ring zu unterstützen.
  • Die "Steirer-Fans" aus Wettmannstätten reisten mit einem Bus nach Spielberg, um Loris Prattes am Red Bull Ring zu unterstützen.
  • Foto: Loris Prattes/Facebook
  • hochgeladen von Simon Michl

Sein Heimrennen am Red Bull Ring hatte sich der deutsche Rennfahrer mit Wettmannstättner Wurzeln anders vorgestellt: Loris Prattes wollte seinen zahlreich angereisten weststeirischen Fans ein schnelles Rennen bieten, die Zeit wollte aber nicht purzeln. Im ersten Rennen der ADAC TCR Germany kam noch ein bitterer Ausfall dazu, im zweiten Rennen lief es deutlich besser, aber Bremsprobleme verhinderten eine noch bessere Platzierung als Rang 15. Der 17-Jährige ärgerte sich natürlich, war aber gerührt von der Unterstützung seiner steirischen Fans: "Soviel Aufmerksamkeit für mich machte mich schon ein bisschen verlegen. Ich bin doch nur ein Rookie. Aber für die Seele tat das sehr gut zu sehen, dass so viele Menschen an mich glauben."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen