150 heimische Produkte aus dem Schilcherland per Zustellung

Stephan Fellner und Franz Deutschmann bieten über 150 Produkte aus dem Schilcherland per Zustellung an.
  • Stephan Fellner und Franz Deutschmann bieten über 150 Produkte aus dem Schilcherland per Zustellung an.
  • Foto: Gottfried Repolusk
  • hochgeladen von Simon Michl

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Regionale Produkte von über 20 heimischen Erzeugern liefert der Verein Schilcherland Spezialitäten ab sofort vor die Haustür: Seit letzter Woche bietet der Verein einen Zustellservice an, die verschiedenen Mitgliedsbetriebe bieten darin ihre Produkte an. „Uns war wichtig schnell zu handeln, damit gerade jetzt niemand auf seine Osterjause verzichten muss“, erklärt Franz Deutschmann, Obmann des Vereins, dem viele Produzenten aus dem Schilcherland angehören. Die erste Woche ist gut angelaufen: Rund 40 Bestellungen sind eingegangen. Geplant ist der Zustellservice auch für die nächsten Monate. „Die Lebensmittelversorgung ist wichtig und jeder ist willig, möglichst gemeinsam eine Lösung zu finden“, so Deutschmann, selbst Bio-Käseproduzent in Frauental. „Und das Geld bleibt in der Region, denn es kommt alles aus dem Bezirk.“ Über einen Engpass muss man sich auch keine Sorgen machen, viele Produzenten sind Familienunternehmen, die weiter produzieren können oder noch genügend Ware auf Lager haben.

Die Lager sind überall gut gefüllt

Zwei Mal pro Woche

Zugestellt wird immer dienstags und donnerstags (ab 10 Uhr) im gesamten Bezirk Deutschlandsberg, Bestellungen werden werktags von 8 bis 16 Uhr entgegengenommen (unter 0664/73425328 oder schilcherland@schilcherland.at). Die Zustellung übernimmt mit dem Weingut und Buschenschank Fellner aus Frauental einer der Schilcherland-Partnerbetriebe.

Online-Shop boomt

Aus rund 150 Produkten, alle aus dem Schilcherland, kann man auswählen. Eine genaue Bestellliste gibt’s hier. Diese soll laufend erweitert werden. „Das ein oder andere Produkt wird noch dazukommen“, sagt Deutschmann. Immerhin betreibt der Verein auch einen eigenen Marktplatz auf dem Online-Shopping-Portal genuss-abhof.at, wo es ebenfalls über 120 regionale Lebens- und Genussmittel gibt. „Die Bestellungen sind dort deutlich mehr geworden“, erzählt Deutschmann. „Wir haben um die 100 Bestellungen pro Tag.“ Wer schnell ist, bekommt auch noch eine ganze Osterjause im Paket.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.