Agrar- und Genussolympiade in Eibiswald

3Bilder

Bauerngolf, Socken zusammenlegen, Sensenmähen und noch vieles mehr bewältigten 16 Teams im Dorfsaal Feisternitz (Eibiswald) im Rahmen der Agrar- und Genussolympiade der Landjugend Bezirk Deutschlandsberg. Die Agrarolympiade ist auf landwirtschaftliche Produzenten und die Genussolympiade auf Lebensmittel-Konsumenten ausgerichtet. Erstmals seit langem wurde auch das Sensenmähen wieder ins Landjugendprogramm aufgenommen.

Teamarbeit war gefragt

Teams bestehend aus zwei Personen bewiesen sich in verschiedenen Themenbereichen wie Hauswirtschaft, Boden, erneuerbare Energie, Geschicklichkeit, Tierzucht, Lebensmittelsensorik und Forstwirtschaft. Hier war nicht nur Wissen gefragt, sondern auch sehr viel Geschicklichkeit.

Die Landjugendlichen durften dieses Geschick beim Umgang mit der Sense auf die Probe stellen. Es kristallisierte sich heraus, dass auch die Mädchen ein geschicktes Händchen dafür haben. Das bewies Magdalena Pauritsch aus St. Peter, die den ersten Platz in der Wertung Damen erreichte, gefolgt von Stefanie Strametz (St. Peter) und Susanne Lachmair (Preding-Zwaring-Pöls). Aber auch die „Burschen“ haben ihr Können gezeigt. Daniel Klug aus St.Peter erkämpfte sich knapp vor Martin Bierbacher (Preding-Zwaring-Pöls) den ersten Platz. Den Dritten erreichte Rene Theissl aus Schwanberg.

Die Stars beim Mähen

Beim Mähen gab es nicht nur eine Damen- und Herrenwertungsklasse, auch Gäste waren herzlich willkommen, in dieser konnte Erich Wechtitsch brillieren.

Bei der Agrar- und Genussolympiade setzten sich Martin Bierbacher und Dietmar Paulus mit Wissen und Geschick durch und somit erreichte die Landjugend Preding-Zwaring-Pöls den ersten Platz. Knapp gefolgt von Eibiswald mit dem Team Patrick Ropitsch und Erich Wechtisch. Martin Klug und Johannes Ofner aus St.Stefan erkämpften sich den Platz drei.

Autor:

Caroline Mempör aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.