Koralmtunnel
Personensteg am Bahnhof Weststeiermark

Spektakuläre Bilder am Bahnhof Weststeiermark in Groß St. Florian: Der rund 113 Tonnen schwere Personensteg wurde von einem 350-Tonnen-Mobilkran erfolgreich eingehoben.
2Bilder
  • Spektakuläre Bilder am Bahnhof Weststeiermark in Groß St. Florian: Der rund 113 Tonnen schwere Personensteg wurde von einem 350-Tonnen-Mobilkran erfolgreich eingehoben.
  • Foto: ÖBB/Zenz
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Ein weiterer spektakulärer Meilenstein konnte gestern am neuen Bahnhof Weststeiermark gefeiert werden: Der rund 113 Tonnen schwere Personensteg wurde von einem 350-Tonnen-Mobilkran erfolgreich eingehoben.

GROSS ST. FLORIAN. Vor dem Portal des Koralmtunnels entsteht im Gemeindegebiet Groß St. Florian mit dem neuen Bahnhof Weststeiermark derzeit der größte neue Bahnhof zwischen Graz und Klagenfurt. Mit dem Einheben des Personenstegs konnte wenige Wochen nach dem finalen Koralm-Tunneldurchschlag ein weiterer spektakulärer Meilenstein erfolgreich abgeschlossen werden.

Der zweite Durchschlag im Koralmtunnel ist geschafft

Der Personensteg, der sich aus zwei Brückenteilen zusammensetzt, wurde von einem mobilen Kran eingehoben. Ein Steg führt vom Inselbahnsteig zum Aufnahmengebäude und ist 16 Meter lang. Der zweite Steg liegt zwischen Insel- und Randbahnsteig mit einer Länge von 41m. Die beiden Brückenteile wiegen jeweils ca. 83 und 3 Tonnen. Die Stahlkonstruktionen wurden im April 2020 im Werk gefertigt und mittels Sondertransporten auf die Baustelle gebracht. Nach dem Verschweißen der Fachwerks-Teile werden Fertigbetonplatten eingehoben und die Wartungsstege, die Dachkonstruktion sowie die Fassade fertiggestellt.

Bahnhof Weststeiermark und Koralmbahn im Überblick

Die neue Verkehrsdrehscheibe erhält neun Gleise, rund 400 Park & Ride-Plätze, eine mo- derne Infrastruktur für E-Mobilität und einen überdachten Zufahrtsbereich für Busse und Taxis. Künftig halten hier sowohl Regional-, als auch Schnellzüge sowie sämtliche Buslinien der Region. Auf diese Weise wird der Regionalverkehr optimal mit der Koralmbahn und der neuen Südstrecke verknüpft.
Die Inbetriebnahme des Bahnhofs ist gemeinsam mit der Gesamtinbetriebnahme der Koralm- bahn 2025 geplant – mit einer möglichen Fahrzeitverkürzung zwischen Deutschlandsberg und Graz von 40 auf rund 25 Minuten. Insgesamt werden entlang der Koralmbahn 23 moderne Bahnhöfe und Haltestellen neu gebaut oder umgebaut.

Mit dem Einheben des Personenstegs mittels eines mobilen Krans ist ein weiterer Meilenstein am Bahnhof Weststeiermark erfolgt.
  • Mit dem Einheben des Personenstegs mittels eines mobilen Krans ist ein weiterer Meilenstein am Bahnhof Weststeiermark erfolgt.
  • Foto: ÖBB/Zenz
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Gegenstück im Lavanttal

Das „Gegenstück“ zum Bahnhof in der Weststeiermark entsteht am anderen Ende des Koralmtunnels im Kärntner Lavanttal.
Die Koralmbahn zwischen Graz und Klagenfurt zählt zu den bedeutendsten Verkehrsinfra- strukturprojekten in Europa und ermöglicht künftig eine Fahrzeit von nur 45 Minuten zwischen Graz und Klagenfurt. Insgesamt umfasst die Koralmbahn 130 Kilometer neue Strecke, davon 47 Tunnelkilometer, mehr als 100 Brücken sowie 23 moderne Bahnhöfe und Haltestellen: Sie ist außerdem Teil der neuen Südstrecke und Bestandteil des Baltisch-Adriatischen Korridors.

Spektakuläre Bilder am Bahnhof Weststeiermark in Groß St. Florian: Der rund 113 Tonnen schwere Personensteg wurde von einem 350-Tonnen-Mobilkran erfolgreich eingehoben.
Mit dem Einheben des Personenstegs mittels eines mobilen Krans ist ein weiterer Meilenstein am Bahnhof Weststeiermark erfolgt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen