75 Jahre Fisch-Tools
Werkzeug und Bohrer aus St. Josef für die ganze Welt

Moderne Maschinen prägen die Produktionsstätte bei Fisch-Tools in St. Josef, wo es inzwischen wieder sehr eng geworden ist. Die Familie um Josef und Helmut Eberhard freut sich über die Urkunden-Verleihung durch deren Neffen Manfred Kainz, seines Zeichens Obmann der Wirtschaftskammer Regionalstelle Deutschlandsberg.
2Bilder
  • Moderne Maschinen prägen die Produktionsstätte bei Fisch-Tools in St. Josef, wo es inzwischen wieder sehr eng geworden ist. Die Familie um Josef und Helmut Eberhard freut sich über die Urkunden-Verleihung durch deren Neffen Manfred Kainz, seines Zeichens Obmann der Wirtschaftskammer Regionalstelle Deutschlandsberg.
  • Foto: Susanne Veronik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

75 Jahre Fisch-Tools, dazu gab es ein Fest nicht nur für die rund 110 Mitarbeiter der exportintensiven Bohrer-Fabrik in St. Josef, sondern auch für drei Generationen im Familienbetrieb, der von mutigem Unternehmergeist beseelt ist.

ST. JOSEF. "Unser Großvater war schon ein sehr mutiger Mann", betonte Manfred Kainz, Regionalstellenobmann der Wirtschaftskammer Deutschlandsberg, bei einer besonderen Jubiläumsfeier mit Urkunden-Übergabe: Angesprochen war damit sein Großvater Johann Eberhard, ein Kärntner, der Ende der 30er-Jahre Theresia Adam, Tochter des Schustermeisters in St. Josef, geheiratet hat. Als gelernter Schmied hat Eberhard vor 75 Jahren begonnen, Werkzeug herzustellen. Vor allem Holzbohrer waren in Zeiten des Wiederaufbaus sehr gefragt. Somit hat Eberhard 1946 den Grundstein für die Johann Eberhard GmbH in St. Josef als aufstrebende Bohrer-Fabrik mit einem Fisch als geschütztes Markenzeichen gelegt.

Drei Genrationen erfrischender Unternehmergeist

In der nächsten Generation waren es die Mutter von Manfred Kainz sowie seine beiden Onkel Helmut und Josef Eberhard, die den Betrieb ausgebaut haben. Inzwischen steht die nächste Generation in den Startlöchern, nämlich mit Joachim und Simone als Kinder von Josef und Waltraud, die, ebenso wie Manfred Kainz, im Aufsichtsrat und als Gesellschafter eingetragen sind. Helmut und Christine Eberhard haben vor sechs Monaten ihre Firmen-Anteile an Helfried (Gesellschafter) und Andreas übergeben, der gemeinsam mit Christoph Riegler als rühriger Geschäftsführer das Unternehmen in die Zukunft führt.

Bohrer für jeden Bedarf

Am Hauptsitz in St. Josef werden jährlich rund 2,5 Millionen Werkzeuge entwickelt und produziert. Mit dem Alu-Speed-Eisbohrer ist man im Ski-Weltcup namhaft geworden. Somit hat sich die Johann Eberhard GmbH – Fisch-Tools – mit der Tochtergesellschaft Fammab Eberhard France S.A. in Frankreich vom kleinen Unternehmen der Nachkriegszeit zu Europas führendem Hersteller von Bohr-, Fräs- und Senkwerkzeugen zur Bearbeitung von Holz, Metallen und Verbundstoffen entwickelt. Mehr als 2,5 Millionen Bohrwerkzeuge werden in über 50 Länder exportiert. Die Exportquote liegt bei 85 Prozent. Mit dem "Steirischen Exportpreis 2021" in der Kategorie „Mittleres Unternehmen“ hat sich der Familienbetrieb selbst das größte Geschenk im Jubiläumsjahr bereitet.

Exportpreis krönt das 75-Jahr-Jubiläum der Bohrerfabrik

"Wenn die Zeiten schlecht waren, haben mein Bruder und ich dazugebaut oder neue Maschinen gekauft. Es muss richtig gewesen sein, denn so sind wir in Europa gewachsen."
Josef Eberhard

Trotz Corona-Pandemie konnte Fisch-Tools das Jahr 2020 mit über 14 Millionen Euro als bestes Wirtschaftsjahr seit der Unternehmensgründung abschließen – der siebte Rekordumsatz in Folge.
Dieser langjährige Erfolg gehört gefeiert, nämlich bei einer flotten Grillerei mit den rund 110 Mitarbeitern, auch mit jenen, die sich in Karenz befinden oder bereits in Pension sind.

"Ich habe 45 Jahre und neun Monate hier gearbeitet", so Josef Eberhard, der seit elf Jahren in Pension ist. Er betont: "Wir haben immer wieder mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefeiert, denn ohne sie geht gar nichts."

Fisch-Tools war 2018 Sieger beim WOCHE Regionalitätspreis:

Die Laudatio für die Johann Eberhard GmbH – FISCH-Tools

WOCHE-Regionalitätspreis geht nach St. Josef
Moderne Maschinen prägen die Produktionsstätte bei Fisch-Tools in St. Josef, wo es inzwischen wieder sehr eng geworden ist. Die Familie um Josef und Helmut Eberhard freut sich über die Urkunden-Verleihung durch deren Neffen Manfred Kainz, seines Zeichens Obmann der Wirtschaftskammer Regionalstelle Deutschlandsberg.
Urkunde zum Jubiläum an die Familie Eberhard durch WK-Regionalstellenobmann Manfred Kainz (r.) und Regionalstellenleiter Michael Klein (l.). In der Mitte Helmut und Josef Eberhard.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen