08.02.2017, 13:05 Uhr

ABI Gerald Lichtenegger ist der neue Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Deutschlandsberg

Die Geehrten der Freiwilligen Feuerwehr Deutschlandsberg mit Bgm. Josef Wallner und OBR Helmut Lanz. (Foto: FF Deutschlandsberg)

Freiwillige Feuerwehr Deutschlandsberg zog Bilanz und wählte neuen Kommandanten: ABI Gerald Lichtenegger folgte auf ABI Gerhard Stiegler

DEUTSCHLANDSBERG. Kürzlich hat ABI Gerhard Stiegler bei der 144. ordentlichen Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Deutschlandsberg neben der aktiven Mannschaft und den Ehrenmitgliedern auch Bgm. Josef Wallner, OBR Helmut Lanz, Feuerwehrkurat Pfarrer Istvan Hollo, die Vertreter der Polizeiinspektion und dem Roten Kreuz Deutschlandsberg sowie der BtF EPCOS begrüßt!
Aus den Berichten des Kommandos und der Ämterführer ging hervor, dass im Jahr 2016 von der Mannschaft bei 1.357 Tätigkeiten – 16.318 Stunden geleistet und dabei 62 Brandeinsätze und 170 technische Einsätze abgearbeitet wurden. Besonders erwähnt wurde, dass die Drehleiter Deutschlandsberg bei mehreren Personenrettungen und Unwetterschäden auch außerhalb des Bezirkes im Einsatz war.

Umfassende Bilanz

Eine stolze Bilanz konnten auch die Jugendbeauftragten OBM Andreas Waltl und OLM Mario Grill mit der Feuerwehrjugend vorweisen. Für die Vorbereitung und Teilnahme an Wissenstest, Leistungsabzeichen, Übungen, Jugendzeltlager und diversen anderen Tätigkeiten wurden insgesamt 3.407 Stunden von den Jugendlichen und deren Betreuer aufgewendet.

Ehrungen am laufenden Band

Als Dank für ihre Tätigkeit wurden an besonders engagiert Kameraden folgende Auszeichnungen vergeben:
Verdienstzeichen des BFV DLB – in Bronze: HFM Mathias Cernec, HFM Franz Freidl, LM Kevin Kienreich, OLM Klaus Ninaus, HFM Benjamin Petrovic.
Verdienstzeichen des BFV- DLB – in Silber: ABI Karl Heinz Hörgl.
Verdienstzeichen – LFV 3. Stufe: OLM Mario Grill
Für langjährige Tätigkeit wurden mit dem Ehrenzeichen des LFV ausgezeichnet: 60 Jahre – ELFR Alfred Smolana, 40 Jahre – HLM Anton Griendl, 25 Jahre – LM Bernd Jasbetz und OBI Thomas Klemen.

Die Neuwahl im Kommando

Im Anschluss an die ordentliche Wehrversammlung wurde die alle fünf Jahre notwendige Neuwahl des Kommandos unter dem Wahlvorsitz von OBR Helmut Lanz durchgeführt. Nachdem ABI Gerhard Stiegler nicht mehr zur Wahl angetreten war, wurden mit großer Zustimmung der Mannschaft, ABI Gerald Lichtenegger als Kommandant und OBI Thomas Klemen zu dessen Stellvertreter gewählt!
OBI Ing. Klemen dankte dem scheidenden ABI Ing. Stiegler für die über mehr als zwei Jahrzehnte andauernde ehrenamtliche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Deutschlandsberg mit der Bitte, sein profundes Feuerwehrwissen weiterhin der FF-Deutschlandsberg zur Verfügung zu stellen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.