14.12.2017, 16:38 Uhr

Berg- und Hüttenkapelle St. Martin im Sulmtal im Finale des Jubiläumsjahres

Die Berg- und Hüttenkapelle St. martin im Sulmtal bei ihrer großen Jubiläumsfeier. (Foto: Ernst Fröhlich)

Die Wolfram Berg- und Hüttenkapelle St. Martin im Sulmtal schließt ihr Jubiläumsjahr mit einem Weihnachtskonzert am 23. Dezember ab.

ST. MARTIN IM SULMTAL. Für die Wolfram Berg- und Hüttenkapelle Sankt Martin im Sulmtalgeht ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2017 zu Ende. Die Musikkapelle feierte heuer ihr 40-jähriges Jubiläumund kann daher auf einige Highlights zurückblicken. Begonnen haben die Arbeiten für das Jubiläumsjahr bereits im Dezember 2016, indem die Berg- und Hüttenkapelle ihre erste eigene CD aufgenommen hatte. Parallel wurde bereits für das große Frühjahrskonzert 2017 geprobt, welches traditionell am Kleinostersamstag im Greith-Haus St. Ulrich i. G. stattfand.

Steirischer Panther und Robert Stolz-Preis

Neben einer erspielten Auszeichnung bei der Konzertwertung in Deutschlandsberg in der Höchststufe D erhielt die Berg- und Hüttenkapelle auch noch den Steirischen Panther und den Robert Stolz Preis im Jubeljahr.
Der Höhepunkt dieses Jahres war jedoch das Jubiläumsfest vom 30. Juni – 2. Juli 2017, welches am Kirtaplatz St. Martin über die Bühne ging. Über 30 befreundete Musikkapellen (800 MusikerInnen) wohnten dem Bezirksmusikerfest und der Knappenparade bei. Ebenso wurde im Rahmen dieser Festtage die Jubiläums-CD präsentiert. „Wir sind sehr stolz auf den großen Erfolg unseres Jubiläumsfestes, es waren drei unvergessliche Tage“, sagte Obmann Karl-Heinz Sommer rückblickend zum Bezirksmusikfest.

Neuer Tonträger

Der krönende Abschluss des heurigen Jahres war eine weitere CD- Aufnahme der Wolfram Berg- und Hüttenkapelle. Anfang Oktober hat die Musikkapelle drei Tage lang in ihrem eigenen Musikheim in St. Martin eine Weihnachts-CD aufgenommen. In Kooperation mit der GKB wurde die CD „Weihnachten im Sulmtal“ ermöglicht.
Die Berg- und Hüttenkapelle lädt in diesem Sinn zum Weihnachtskonzert mit CD- Präsentation am 23. Dezember um 17.30 Uhr in die Pfarrkirche St. Martin i.S. ein. Anschließend wird das Friedenslicht bei weiteren  musikalischen Klängen und gemütlichem Beisammensein empfangen. Durch das Programm führt Burghard Zeiler, die musikalische Gesamtleitung obliegt Kapellmeister Franz Waltl.

von Anja Asel
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.