16.10.2017, 10:13 Uhr

Dengg, Grubisic und Stanzer glänzen mit Doppelpacks

Zwei Mal traf Christian Dengg gegen die LASK Juniors aus einem Elfmeter. (Foto: DSC)

Christian Dengg und Gregor Grubisic führten den DSC zu einem beeindruckenden Sieg, während Frauental auch dank Sebastian Stanzer wieder von der Spitze lacht.

In der Regionalliga Mitte lieferten Christian Dengg und Gregor Grubisic eine Glanzleistung ab und schossen den DSC zu einem Heimsieg gegen die LASK Juniors. Kapitän Dengg brachte seine Deutschlandsberger mit einem Elfmeter (4.) früh auf den Weg, ein Patzer von Tormann Fink brachte die ansonsten spielstarken Linzer zum Ausgleich durch Ex-Erste-Liga-Stürmer Valentin Grubeck (35.). Nach der Pause zeigte der DSC aber eine seiner besten Saisonleistungen, Grubisic schoss nach tollen Kombinationen eine komfortable Führung heraus (52., 61.). Fehler in der Deutschlandsberger Abwehr hielten das Spiel aber lange offen, Grubeck traf aus einem Elfer erneut (72.). Erst in der Nachspielzeit war alles klar, als es den dritten (berechtigten) Penalty gab, Dengg verwandelte zum 4:2-Endstand.

Frauental wieder vorne

In der Oberliga Mitte/West blickt Frauental nach dem 2:1 gegen Straß wieder von der Tabellenspitze auf die Konkurrenz, doch nach der klaren-2:0 Führung durch Sebastian Stanzer (56., 69.) wurde es mit dem Anschlusstor durch Rok Zorko (83.) wieder einmal eng. Spielerisch bis zum Anschlusstor souverän, war die Schlussphase wieder einmal nichts für schwache Nerven. Letztlich hat es gereicht, die Frauentaler sind auf einem guten Weg zur Herbstkrone, weil die Qualität in der Mannschaft passt, am Nervenkostüm allerdings nach einem Gegentor noch gefeilt werden muss.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.