22.01.2018, 12:22 Uhr

Landsberg Devils beenden Grunddurchgang mit zwei Tabellenführungen

Fast ungeschlagen beendeten die Landsberg Devils den Grunddurchgang der 2. Gebietsliga. (Foto: KK)

Die Deutschlandsberger Volleyballdamen sind Erster, die Herren müssen noch etwas zittern.

Beide Teams der Landesberg Devils beendeten am Wochenende den Grunddurchgang in ihren Ligen: In der 2. Landesliga der Herren haben die Deutschlandsberger Volleyballer ihre Tabellenführung gefestigt. Mit einem 1:3-Sieg (25:16, 23:25, 17:25, 18:25) im letzten Spiel in Stegersbach bleiben sie ganz vorne, der Zweitplatzierte SSV HIB Liebenau 3 holte dank einem Spiel mehr am Wochenende aber auf. Die Grazer bestreiten erst am 3.2. gegen VSC Graz 3 ihr letztes Match im Grunddurchgang, bei einem Sieg würden die Liebenauer noch Tabellenerster werden. Für die Landsberg Devils wäre das aber kein Drama: Für das Play-off um den Aufstieg in die 1. Landesliga sind sie ohnehin längst qualifiziert.

Fast ungeschlagen ins Play-off

Die Damen aus Deutschlandsberg mussten in der 2. Gebietsliga ausgerechnet im letzten Spiele ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Aber auch für die weiblichen Devils war das kein Beinbruch mehr: Bereits am Samstag siegten sie in Leibnitz souverän mit 0:3 (12:25, 15:25, 10:25) und machten damit vorzeitig alles klar. Dass der einzige Verfolger Trofaiach/Eisenerz 4 am Sonntag den Deutschlandsbergerinnen mit 3:2 (15:25, 23:25, 25:15, 25:17, 15:12) die erste Pleite nach neun Siegen zufügte, ändert nichts mehr am ersten Platz der Landsberg Devils. Die Weststeirerinnen werden damit im Frühjahr auch um den Aufstieg, nämlich in die 1. Gebietsliga, spielen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.