20.11.2017, 09:38 Uhr

Landsberg Devils marschieren Richtung Play-Off

Gegen Trofaiach/Eisenerz und Oberschützen ließen die Landsberg Devils erneut nichts anbrennen. (Foto: Franz Krainer)

Für Deutschlandsbergs Volleyballerinnen fehlt nicht mehr viel in der 2. Gebietsliga.

Eines vorweg: An der Volleyball-Zukunft in Deutschlandsberg wird sehr professionell gearbeitet. Christian Friess ist als Trainer der Deutschlandsberger „Teufelinnen“ mit der Entwicklung sehr zufrieden, die Mannschaft besteht aus einer „gesunden Mischung von jungen, talentierten Spielerinnen und einigen routinierten Damen, die einen erfolgreichen Mix bilden“, so Friess. Obwohl der Trend zum Volleyballsport derzeit vor allem in den Schulen ein wenig stagniert, sieht Friess wieder einen deutlichen Imagegewinn für seine Sportart und formuliert als Ziel für die Deutschlandsbergerinnen vorerst einmal das Erreichen des Play-Offs für den Aufstieg in die 1. Gebietsliga. Eine Erwartungshaltung, die angesichts der Spielstärke und des gezeigten Engagements seiner Ladies berechtigt erscheint.

Fast im Play-Off

Die klare Tabellenführung in der 2. Gebietsliga war am Wochenende in den Heimspielen in der Koralmhalle nie in Gefahr: Der klare Drei-Satz-Erfolg (25:13, 25:15, 25:15) gegen sehr talentierte, aber auch noch sehr junge Trofaiacherinnen ist vor allem der Ruhe im Deutschlandsberger Spiel und der deutlichen körperlichen Überlegenheit zuzuschreiben. Im zweiten Spiel gegen den Tabellenzweiten Oberschützen 2 mussten die Devils zwar den ersten Satz mit 20:25 abgeben, fanden dann aber zum gewohnt druckvollen Spiel, steigerten sich deutlich und entschieden die folgenden drei Sätze mit 25:17, 25:16 und 25:15 für sich. Dadurch blieb die Tabellenführung fest in Deutschlandsberger Hand, am 2. Dezember (12 Uhr, JUFA) könnte eine Vorentscheidung um den Play-Off-Platz im Heimspiel gegen Kindberg fallen.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.