Doppeltes Musik-Jubiläum in Vasoldsberg

Als besonderes Klangerlebnis spielten 17 Musikkapellen beim Bezirksmusikertreffen in Vasoldsberg gemeinsam auf.
260Bilder
  • Als besonderes Klangerlebnis spielten 17 Musikkapellen beim Bezirksmusikertreffen in Vasoldsberg gemeinsam auf.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Mit einem Großaufgebot an Musikern feierten in Vasoldsberg der Musikbezirk Graz-Süd und die Marktmusik Vasoldsberg das jeweils 50jährige Bestandsjubiläum. Als Höhepunkt dirigierte Vasoldsbergs Musik-Doyen und Senior-Kapellmeister Andreas Wolf-Maier rund 450 Musiker zu dem ihm gewidmeten Marsch und wurde die neue CD des Musikbezirks vorgestellt.

Beim Bezirksmusikertreffen fand auch die Marschwertung statt, dem sich die Blasmusik nur alle zwei Jahre stellen kann. Erstmals seit 42 Jahren nahm die Marktmusikkapelle Feldkirchen an der Wertung teil. Zwei Dutzend Musiker absolvierten unter Kapellmeister Domenik Kainzinger-Webern und unter dem Applaus von Feldkirchens Bgm. Erich Gosch und Bgm. a.D. Adolf Pellischek die Wertung mit Bravour. Ebenfalls in der Stufe B stellten sich die Musikkapellen aus Raaba-Grambach, Kalsdorf, Hausmannstätten, Wundschuh und die Jugendkapelle Fernitz der Jury. „Wir haben 16 junge Musiker, die noch nie an einer Wertung teilgenommen haben“, sagte Stabführer Maximilian Uggowitzer, der die Musikkapelle Kalsdorf zum „Spielmannsgruß“ sicher durch die sechs Wertungskriterien führte. In der zweithöchsten Stufe D nahmen die Musikkapellen Lieboch, Krumegg, Dobl, Unterpremstätten-Zettling und Mooskirchen an der Marschwertung teil und absolvierten unter dem Applaus des Publikums neun Wertungskriterien, darunter die Große Wende. In dieser Klasse müssen die Musiker den Marsch auswendig spielen und in der Formation gewandt breiter oder enger werden. Ihre musikalische Aufwartung machten ebenso die Musikkapellen Laßnitzhöhe, Nestelbach, St. Marein, Werndorf und Seiersberg-Pirka.

Bezirksobmann Franz Muhr, Richard Schmid vom Landesvorstand, NAbg. Ernst Gödl und BH Angelika Unger ehrten verdienstvolle Musiker. Vasoldsbergs Bgm. Johann Wolf-Maier erhielt das Ehrenkreuz in Bronze. Richard Seidl wurde mit einer der höchsten Auszeichnungen des Österreichischen Blasmusikverbandes, dem Verdienstkreuz in Silber, gewürdigt. Seidl ist Gründungsmitglied der Marktmusik Vasoldsberg (damals noch Jugendkapelle Vasoldsberg) und stellv. Bezirksobmann. Applaus für die Mitglieder der Marktmusik Vasoldsberg unter Obmann Josef Wolf-Maier, seiner Stellvertreterin Ilse Tomschitz und Kapellmeister Helmut Rumpf, die sich als charmante Gastgeber und perfekte Organisatoren der Großveranstaltung auszeichneten.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen