Plabutsch: Ab jetzt im Gegenverkehr

Die Fahrbahn im Plabutsch wird im Rahmen der Sanierung getrennt.
  • Die Fahrbahn im Plabutsch wird im Rahmen der Sanierung getrennt.
  • Foto: Asfinag/Fotograf: Simlinger
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Insgesamt 300, etwa 40 Zentimeter große Poller (im Boden befestigte Pfähle) sind im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für die Sanierungen im Plabutschtunnel nun als Trennung in der Fahrbahn verschraubt worden. Für Autofahrer bedeutet das, dass der Verkehr ab jetzt nachts im Gegenverkehr geführt wird. Über die zwei mobilen Überleitsysteme werden die Autofahrer nun in die rechte, westliche Tunnelröhre sowohl hinein- als auch wieder herausgeleitet.
Über einen Knopfdruck können die Poller auf der Fahrbahn ausschwenken, sodass der Verkehr auf die andere Seite, auf die andere Fahrbahn gelenkt wird. Weil die Trennungen in der Tunnelröhre bei Tag bleiben, gilt der normale Richtungsverkehr mit einem Überholverbot. Dieser ist zudem aus Sicherheitsgründen auf 80 km/h beschränkt worden, die von der Section Control-Anlage auch kontrolliert wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen