Ansichtssache

Bürgermeister schreien um Hilfe

Die Kostenexplosion im Sozialhilfebereich bringt viele Kommunen in Bedrängnis. Seit Jahren schlagen die Ortschefs Alarm. Allein in den letzten fünf Jahren haben sich die Zahlungen der Gemeinden verdoppelt. Rund 250 steirische Bürgermeister können ihren ordentlichen Haushalt nicht mehr ausgleichen. Das kann heißen, dass die notwendigen Mittel der Daseinsvorsorge wie Kindergarten, Schule, Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, Straßen- erhaltung, Feuerwehr und Ähnliches nicht mehr vorhanden sind.
Die 55 Feldbacher Gemeinden haben das Sozialhilfebudget 2011 geschlossen abgelehnt. Das ist nichts Neues. Auch im Vorjahr hat man die Zustimmung verweigert. Damals wie heute war und ist diese Form des Hilfeschreis quasi pro forma. Die finanzielle Last wird dadurch nicht leichter werden. Wenn allerdings der heuchlerischen Pflegeindustrie und ihren Lobbyisten nicht bald der Garaus gemacht wird, werden viele Gemeinden pleite gehen.
Einführung einer Pflegeversicherung und Bewusstseinschaffung für die hohen Kosten bei der Bevölkerung könnten erste machbare Schritte zur Genesung des kranken Sozialhilfesystems sein. Die Preistreiber werden ihren Selbstbedienungsladen nämlich so schnell nicht verlassen wollen.

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.