Frauen verdienen 100 Prozent

Frauen verdienen 100 % fordern Karin Boandl-Haunold (re), Ursula Rauch (li) und Gerald Wonner (alle Bildmitte) mit  GR a.D. Maria Brinskelle, Jennifer Aigner, Wilfried Bund und Hermine Muhr.
5Bilder
  • Frauen verdienen 100 % fordern Karin Boandl-Haunold (re), Ursula Rauch (li) und Gerald Wonner (alle Bildmitte) mit GR a.D. Maria Brinskelle, Jennifer Aigner, Wilfried Bund und Hermine Muhr.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Der Equal Pay Day ist jener Tag, ab dem der Durchschnitt der Männer bereits das Gehalt erhalten hat, für das der Frauendurchschnitt noch bis Ende des Jahres arbeiten muss. Dieses Datum fällt in der Steiermark heuer auf den 17. Oktober. Ab dann arbeiten Frauen „gratis“, kritisiert SP-Regionalfrauenvorsitzende Karin Boandl-Haunold. Gemeinsam mit Bgm. Gerald Wonner und seinen Kollegen vom Gemeindevorstand Wilfried Bund und Hermine Muhr sowie Kalsdorfs Bgm. a.D. Ursula Rauch machte Boandl-Haunold bei einem Aktionstag in Gössendorf auf die Einkommensungleiche aufmerksam.

„In Graz-Umgebung ist der Einkommensunterschied noch gravierender“, beanstandet Boandl-Haunold. Grund sind die höheren Einkommen im Bezirk, die guten Jobs aber zumeist in Männerhand. „Bis heute ist eine Gleichberechtigung in der Entlohnung nicht gelungen. Leider, denn Frauen leisten mindestens das Gleiche, nicht nur in der Berufswelt, sondern im ganzen Leben“, betont Wonner. „Frauen brauchen gut bezahlte Jobs, es darf keine Unterschiede mehr geben“, dafür müsse man Zeichen setzen, zeigte sich Boandl-Haunold kämpferisch.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen