Inklusionssport ohne Grenzen

Jedes Basketballteam bestand aus Spielern mit und ohne besondere Bedürfnisse.
82Bilder
  • Jedes Basketballteam bestand aus Spielern mit und ohne besondere Bedürfnisse.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Unter der Schirmherrschaft von Special Olympics war Kalsdorf Austragungsort der unified Basketball- und Floorballturniere. LAbg. Oliver Wieser, Bgm. Manfred Komericky Kalsdorfs NMS-Dir. Gerhard Lenz, BISI-Obmann Heinz Tippl sowie Special Olympics Nationaldirektor Marc Angelini eröffneten die inklusive Sportveranstaltung, die von der Bildungsinitiative Sport und Inklusion sowie unter Mitwirkung von Reingard Sommer/NMS Kalsdorf und Sabine Fröschl/NMS Engelsdorf organisiert und von der Gemeinde, Tourismusverband und der Raiffeisenbank Region Graz-Thalerhof gefördert wurde. Begrüßt wurden die Schüler aus Österreich und Italien mit einem Trommelwirbel der Kalsdorfer NMS-Drummer Girls und Robert unter der Leitung von Cäcilie Bacak sowie Songs von Anna-Sophie Wesener. Sport für alle war das Motto der Teams, in die Jugendliche mit Beeinträchtigung integriert waren. In zwei unterschiedlichen Levels holte sich Kalsdorf im Floorball jeweils Platz zwei hinter Italien bzw. Mosaik Graz. Die NMS Hitzendorf schlug sich wacker auf Platz 4. Basketball-Silber auch für die Kalsdorfer hinter Kapfenberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen