Mangelhafte Ilzbachbrücke muss neu gebaut werden

Die Brücken in der Steiermark sind in ihrem Gesamtzustand nicht unbedingt besser, als die Landesstraßen. Viele Brücken stammen bei einer Lebenszeit von etwa 40 Jahren aus den 1960er und 1970er Jahren und müssen daher dringend saniert werden. Ansonsten drohen Lastbeschränkungen und Sperren. „Die Ilzbachbrücke wird nun um 650.000 Euro neu gebaut, um Beschränkungen und Sperren zu vermeiden“, informiert Landesrat Gerhard Kurzmann.

Verkehrslandesrat Dr. Gerhard Kurzmann weiß um den sich ständig verschlechternden Zustand der steirischen Brücken Bescheid. Dennoch: Das Geld fehlt an allen Ecken und Enden. Kurzmann: „Der Gesamtzustand der Ilzbachbrücke auf der Landesstraße B65, Gleisdorfer Straße, im Bezirk Weiz wurde bei der letzten Brückenprüfung mit der Zustandsklasse 4 und somit mangelhaft bewertet. Das heißt mit anderen Worten, dass innerhalb von 3 Jahren eine Instandsetzung einzuleiten ist!“ Ist das nicht der Fall, drohen zunächst Lastbeschränkungen und später Sperren.

Aus diesem Grund brachte Kurzmann in der heutigen Regierungssitzung einen Antrag auf Neubau der Brücke ein, der einstimmig angenommen wurde. Kurzmann: „Eine Sanierung der bestehenden Brücke wurde untersucht, ist jedoch aufgrund der bestehenden Mängel sowie der teilweisen Fundamentunterspülung nicht sinnvoll.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen