Nachhaltige Mode von JMB in Rohr

Ohne Handarbeit geht bei JMB in Rohr nichts. Vulkanland-Obmann Josef Ober überzeugte sich davon.
2Bilder
  • Ohne Handarbeit geht bei JMB in Rohr nichts. Vulkanland-Obmann Josef Ober überzeugte sich davon.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Roman Schmidt

"Wir waren zu arm, um uns etwas Billiges kaufen zu können", erläuterte Gert Rücker die Einstellung früherer Generationen. "Heute sind wir zu reich für etwas Wertvolles", so der Bekleidungsmacher in vierter Generation. Dabei gilt für ihn: "Es gibt keine billige Kleidung. Sie wird zwar angeboten, aber sie ist nicht billig. Die Differenz zum wahren Preis zahlen andere." Damit meint er Menschen in Entwicklungsländern oder die Umwelt.
Gert Rücker hat seine Firma auf Nachhaltigkeit getrimmt. Dass JMB im weltweiten Konzert der Textilindustrie nicht einmal ein "Mikey-Mouse-Betrieb" ist, stört ihn nicht. "Jeder trägt Verantwortung für eine bessere Welt. Die Größe ist nicht entscheidend." Gert Rücker zur globalen Textilin-dustrie: 60.000 Milliarden Tonnen Bekleidung würden jährlich weltweit produziert. Ein Sechstel der Weltbevölkerung sei direkt oder indirekt in der Bekleidungsindustrie beschäftigt. Dabei verbrauche ein T-Shirt von der Pflanze bis zum verkaufsfertigen Textil bis zu 1.700 Liter Wasser.

Textile Verantwortung

Gert Rücker hat sich als Bekleidungsproduzent nach dem "Global Organic Textile Standard" zertifizieren lassen und erzeugt so Bio-Textilien auf höchstem Niveau. Zudem ist das JMB-Fashion-Team auch "Fairtrade" zertifiziert und unterstützt damit die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Baumwollbauern.
Vulkanland-Obmann Josef Ober sieht in Gert Rückers Vorstoß einen Beweis dafür, dass Bio nicht nur die Landwirtschaft meint, sondern auch im Gewerbe Einzug hält. Gert Rücker und JMB sind für ihn ein Beispiel dafür, dass auch in schwierigen Branchen die ökologisch Ausrichtung nicht nur möglich, sondern auch eine Marktchance ist.

Ohne Handarbeit geht bei JMB in Rohr nichts. Vulkanland-Obmann Josef Ober überzeugte sich davon.
Hochwertige Mode für anspruchsvolle Kunden. JMB erzeugt mittlerweile auch "Bio" und "Fairtrade".
Autor:

Roman Schmidt aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.