24.05.2017, 00:01 Uhr

Ehrenring des Landes für Sir Karl Haidmayer

Das Land Steiermark würdigt den 90. Geburtstag von Sir Karl Haidmayer mit der Verleihung des Ehrenringes des Landes Steiermark. Haidmayer wurde am 1. Mai 1927 in Hollabrunn/NÖ geboren und lebt in St. Oswald bei Plankenwarth. Bereits während des Studiums in Graz und Wien unternahm er als Pianist Konzertreisen. Er war Professor der Grazer Musikhochschule, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und komponierte mehr als 400 Musikstücke, darunter 18 Sinfonien, die weltweit aufgeführt werden. Zu Gratkorn hat der Komponist eine besondere Beziehung, hier ist der große Saal der Musikschule nach Karl Haidmayer benannt und hat der Wöhrer-Chor die Lieder des Sirs in seinem Repertoire. „Biete dem Engel, der dich heimträgt, keinen Whisky an, er könnte den Weg zum Himmel verfehlen“, ein Gassenhauer aus der Feder von Karl Haidmayer zeigt auch die humorvolle Seite des Komponisten. Den Ehrenring übernahm Haidmayer im Stift Rein, wo der am Klavier Junggebliebene mit Klaudia Tandl/Gesang; Emanuel Amtmann/Orgel; Raphael Pätzold/Kontrabass, Manfred Josel/Schlagzeug und dem Grazer Saxophonquartett ein Jubiläumskonzert gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.