07.02.2018, 10:44 Uhr

Generalversammlung der Vinzenzgemeinschaft Fernitz-Kalsdorf

Obmann Gottfried Mekis (Bildmitte) mit den Bgm. Ursula Rauch und Karl Ziegler im Kreis der Vinzenzgemeinschaft Fernitz-Kalsdorf.
Bei der Generalversammlung der Vinzenzgemeinschaft Pfarrverband Fernitz-Kalsdorf berichtete Obmann Gottfried Mekis von einem arbeitsreichen Jahr. So wurde im Vorjahr 95 Menschen in prekären Notsituationen mit finanziellen Mitteln geholfen, zahlreiche Lebensmittel-, Brennstoff- oder Wäschepakete übergeben, gebrauchte Laptops für finanzschwache Familien adaptiert und Bewohner der Pflegeheime besucht. Die Vinzenzgemeinschaft schenkt zudem menschliche Zuneigung wo materielle Hilfe nicht relevant ist.

Die Armut nimmt zu und sei vor allem weiblich, betonte Mekis. Das Betreuungsgebiet umfasst mit den Gemeinden im Pfarrverband sowie Gössendorf und Werndorf rund 20.000 Bewohner. Für das ehrenamtliche Engagement dankten die Bgm. Ursula Rauch und Karl Ziegler, GR Josef Ruhs, Pfarrer Josef Windisch sowie der Präsident der steirischen Vinzenzgemeinschaft Gerd Novak.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.