05.10.2014, 20:30 Uhr

Stimmungsvolle Einweihungsfeier der Voksschule und des Sporthauses in St. Radegund.

Die "neue" Volksschule im feierlichen Rahmen

Hunderte BesucherInnen, darunter auch zahlreiche Ehrengäste aus den Nachbargemeinden, ließen sich am 5. Oktober die Präsentation des Volksschulgebäudes und des Sporthauses in St. Radegund nach der erfolgten Grundsanierung nicht entgehen.

Das von einer Segnung durch Pfarrer Otto Pendl eingeleitete Programm bot von musikalischen Darbietungen durch die SchülerInnen der Volksschule, historischen Filmdokumenten, der Präsentation des Bauberichtes, über sportliche Bewerbe bis hin zur regionalen Verpflegung und mitreißender Unterhaltungsmusik für alle Interessierten einen umfassenden Rahmen. Von der Möglichkeit, sich von allen „neuen“ Räumlichkeiten ein eigenes Bild zu machen, wurde ausgiebig Gebrauch gemacht. Mit der Installation einer leistungsstarken Photovoltaikanlage und der Durchführung des Festes unter dem label „g‘scheit feiern“ betonte die Gemeinde St. Radegund erneut auch ihre Vorbildfunktion in Punkto Nachhaltigkeit. Der Sanierung der Gebäude ist eine intensive, professionelle Planungsphase vorausgegangen, die von allen Betroffenen von Beginn an gemeinsam getragen wurde. Kein Wunder, dass Bgm. Kogler in seinen Dankesworten von einem „besonderen Erntedankfest“ sprach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.