15.09.2014, 02:21 Uhr

Zivilschutz GU: Steirische Institutionen beim „Tag der Sicherheit“ in Burgenland

Beim kürzlich (13.09.2014) in der Güssinger Montecuccoli Kaserne stattgefundenen „Tag der Sicherheit“ konnten die zahlreichen Besucher, wie Bezirksstellenleiter des Zivilschutzverbandes Graz-Umgebung Peter Kirchengast berichten konnte, Sicherheit hautnah erleben!

Teams der Feuerwehren, des Rotes Kreuzes, der Wasserrettungseinheiten, der Rettungshundebrigade, des Samariterbundes, des Zivilschutzverbandes, des Bundesheeres, der Polizei, vom ARBÖ, vom ÖAMTC samt Rettungshubschrauber und etliche Organisationen mehr präsentierten sich in spannenden Themen rund um Sicherheit und Schutz. Kirchengast konnte bei seinem Rundgang einige steirische Institutionen und Firmen wie die ÖLRG mit ihren Präsidenten BRR. Davy Koller, die steirischen Vertretern von Feuerwehrfahrzeugen Alfred Hirschbeck (Fa. Rosenbauer) und Franz Lohr (Fa. GIMAEX) einen Besuch abstatten.

Fachlich interessante Gespräche konnte der Zivilschützer aus Graz-Umgebung mit dem Kollegen aus Burgenland, mit Verantwortlichen der Landessicherheitszentrale (LSZ), mit dem kriminalpolizeilichen Berater der burgenländischen Polizei und mit Oberst Gerald Falch der durch die Veranstaltung begleitete, führen.

Schwerpunkt dieses Besuches von Kirchengast war auch die Ausrichtung der Wasserdienstfahrzeuge und Wasserrettungsgeräte der jeweiligen Organisationen aus Österreich und dem benachbarten EU-Staaten.

Bericht auf BEZIRKS BLÄTTER - "Tag der Sicherheit": Burgenland bestens gerüstet
-
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.