16.03.2017, 05:00 Uhr

Beratung, die Früchte trägt

Haben den grünen Daumen: Sylvia und Andreas Haslbacher legen in der Baumschule Wert auf das Gespräch mit den Kunden. (Foto: WOCHE)
In der 'Baumschule Haselbacher' warten Pflanzen und Bäume darauf, in den heimischen Gärten zu erblühen. Ein Unternehmer-Interview im Grünen.


WOCHE: Wie hat es mit der Baumschule begonnen?
Andreas Haselbacher:
Ich habe das Unternehmen am 1. April 1993 gegründet. Quasi ein Aprilscherz, denn man hat die Baumschule schon zu Beginn für tot erklärt, weil sie auf diesem unscheinbaren Grundstück gegründet wurde.

Und heute, 24 Jahre später?

Heute sind wir vom Detailverkauf zur Gestaltung in die Produktion eingestiegen. Wir produzieren im großen Ausmaß für Firmen, haben uns auch auf Veredelungen, Beerensträucher und Zierformen spezialisiert. Wir arbeiten viel mit anderen Baumschulen in der Steiermark, in Kärnten und im Burgenland zusammen.

Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?
Das Zusammenspiel der Natur und zu sehen, wie die Naturgesetze miteinander arbeiten. Je weniger wir in die Natur eingreifen, desto besser funktioniert sie. Ich habe mich schon immer für Land und Vegetation interessiert. Selbst wenn wir auf Urlaub sind, brauche ich keine Touristenmagnete, da fasziniert es mich mehr, Pflanzen in ihrem natürlichen Raum zu sehen.

Mit dem Frühling beginnt die Gartenzeit. Wie wichtig ist den Kunden die Beratung?
Auch Pflanzen unterliegen Modetrends. Das sieht man schon an der Vielzahl der Gartenzeitschriften. In der Praxis ist es aber schwieriger, Tipps aus Zeitungen und dem Internet umzusetzen. Viele vergessen zum Beispiel auf Wetter- und Klimaverhältnisse zu achten und unter welchen Bedingungen was wächst. Deshalb frage ich gerne die Leute, woher sie kommen. Nicht, weil ich neugierig bin, sondern weil ich über die Bodenbeschaffenheit bei ihnen zuhause Bescheid wissen will. Und von diesem Wissen profitieren die Kunden. Wir als Baumschule sind dafür da, bestens zu beraten.

Wie wichtig ist die richtige Erde für das Garteln?
Wir setzen auf lockere, gute Erde und rein organischen Dünger. Unser Credo lautet: Nur eine super ernährte Pflanze ist auch perfekt geschützt vor Krankheiten. Das ist beim Menschen nicht anders. Wenn wir an einer Mangelernährung leiden, dann haut es uns auch zusammen.

Gibt es Kunden, die sich beraten lassen und dann woanders Waren kaufen?
Ja, die gibt es. Aber da geht es jeder Branche so. Deshalb muss man sich von anderen abheben. Und wir punkten mit Fachwissen und Beratung.

Gibt es Verkaufsschlager?
Sobald der Frühling sich blicken lässt, werden allgemein Obstgehölze gekauft. Das ist so sicher wie das Amen im Gebet. Hecken und Blütensträucher verschönern ebenso das Zuhause. Viele Kunden kommen auch bewusst zu bestimmten Jahreszeiten. Andere suchen wieder nach Ausgefallenerem. Balkonblumen werden natürlich auch gern gekauft. Wer sich zuhause die Arbeit mit der Erde nicht antun möchte, dem bieten wir übrigens an, die Blumenkisterl vorbeizubringen; wir bepflanzen sie gerne für unsere Kunden.




Zum Unternehmer
Andreas Haselbacher wurde am 30. März 1959 geboren. Er ist mit der Landwirtschaft groß geworden. An der Gartenbauschule Langenlois, dem Bildungszentrum für Gartenbau in Niederösterreich, hat er 1977 seinen Abschluss gemacht. Nach vielen Wanderjahren, wie er sagt, hat er seine Meisterprüfung absolviert und war in der Agrarchemie und der Beratung für Baumschulen tätig. Die Idee, eine eigene Baumschule zu eröffnen, hat ihn nie losgelassen. Im April 1993 war es dann soweit: Die 'Baumschule Haselbacher' öffnete ihre Tore. Haselbacher ist seit 1988 mit seiner Frau Sylvia verheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter.

Zum Unternehmen
Die 'Baumschule Haselbacher' wurde am 1. April 1993 gegründet. Andreas und Sylvia Haselbacher führen ihren Betrieb mit Hingabe und viel Know-how. Die Baumschule produziert für Firmen und arbeitet mit anderen Baumschulen eng zusammen.
Im Sortiment befinden sich selbst gezüchtete Pflanzen. Außerdem beraten die Haselbachers über die perfekte Erde und rein organischen Dünger.
Kontakt: 'Baumschule Haselbacher', Pulverwerkstraße, 8121 Deutschfeistritz, 03127 / 41 981. www.baumschule-haselbacher.at; Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 8 bis 12 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr und Sa von 8 bis 12 Uhr




Weitere Berichte zum Thema Holz aus ganz Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.