24.01.2018, 07:30 Uhr

Spatenstich bei 'SSI Schäfer IT Solutions'

(Foto: SSI Schäfer)
Vergangene Woche erfolgte in Friesach in Anwesenheit des LHs Hermann Schützenhöfer, Peggaus Bürgermeister Hannes Tieber, WK-Präsident Josef Herk, Wirtschaftsbunddirektor Kurt Egger, dem Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Gernot Pagger und SSI-Schäfer-CEO Franz Bauer-Kieslinger der Spatenstich für das neue Büro- und Schulungszentrum der "SSI Schäfer IT Solutions". Bereits zwei Mal wurde hier schon erweitert. Mit dem Baubeginn des "IT Powerhaus" wird auf 1.000 Quadratmetern ein Schulungszentrum für IT-Mitarbeiter entstehen. "Das Zentrum sichert und schafft zukunftsfitte Arbeitsplätze in der Steiermark. Es freut mich, dass 'SSI Schäfer' in den Standort Steiermark investiert und damit den Ruf unseres Landes als Innovationsland stärkt", so Schützenhöfer.

Das neue Büro- und Schulungszentrum macht zugleich auf eine der Problematiken in der IT-Branche aufmerksam: den Fachkräftemangel. Das Ansehen der Branche müsste im Allgemeinen gesteigert werden. "Wir sind nicht das Silicon Valley, aber mit unseren Aufgabengebieten mindestens genauso herausfordernd. Schließlich sind wir in einer Branche tätig, die einem nachhaltigen Wachstum unterliegt. Dadurch wird unseren Mitarbeiter eine sichere Zukunft mit zahlreiche internationalen Entwicklungsmöglichkeiten geboten", sagt Bauer-Kieslinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.