31.05.2017, 00:00 Uhr

Unsere Sterne aus dem Bezirk

WKO-Obmann Michael Hohl und Katharina Kainz (Star of Styria) (Foto: Foto Fischer)

Bei "Stars of Styria" in Fernitz-Mellach wurden die besten Lehrlinge aus Graz-Umgebung geehrt.

150 Lehrlinge sind es also, die vergangene Woche im Veranstaltungszentrum als "Star of Styria" ausgezeichnet wurden. "Es sind Zahlen, die mich wirklich stolz machen", sagte WKO-Regionalstellenobmann Kommerzialrat Michael Hohl bei der Verleihung. Damit hat Hohl wohl auch gemeint, dass die Zahl der Lehranfänger im Bezirk Graz-Umgebung erstmals seit fünf Jahren wieder gestiegen ist. 1.414 Lehrlinge haben im Jahr 2016 in 460 Betrieben eine Lehre absolviert. "Das ist unsere Zukunft für unser Gewerbe. Wir versuchen, Stars of Styria zu leben, dass es sich auszahlt, ein Unternehmer zu sein", so der Regionalstellenobmann weiter. Die Veranstaltungsreihe für die besten Lehrlinge in jedem Bezirk gibt es seit über zehn Jahren.

Erstmals mehr Lehrlinge

Moderator Gregor F. Waltl riss die über 200 Besucher in Fernitz förmlich mit und WKO-Vizepräsident Benedikt Bittman brachte es auf den Punkt: "Lehrlinge auszubilden, ist etwas Tolles, den richtigen Job zu finden, ist sauschwer. Die Lehrlinge mit Auszeichnung haben wesentlich mehr, als ein Schüler mit 18, der nach der Schule nicht weiß, was tun." Besonders bedankte sich Bittmann bei Bezirkshauptmann Burkhard Thierrichter, dass dem Gewerbe seitens der Bezirkshauptmannschaft keine Steine in den Weg gelegt werden. "Das Gewerbe nicht zu behindern, sondern zu unterstützen, war mir von Anfang an ein großes Anliegen. Wir sind der wirtschaftsstärkste Bezirk der Steiermark. Die Kooperation mit der Wirtschaft ist sehr wichtig", so der Bezirkshauptmann.
Die Stars des Abends waren aber die Lehrlinge, die ihren Lehrabschluss mit Auszeichnung absolviert haben. "Man ist nervös, aber sehr dankbar", so ein "Star of Styria" auf der Bühne. Sichtbar zufrieden über ihre Mitarbeiter zeigten sich auch die 60 Unternehmer, die zum Großteil mit auf die Bühne gekommen sind. "Die Qualität der heimischen Berufsausbildung ist auf einem hervorragenden Niveau, das zeigen diese Ergebnisse", sagte Hohl abschließend.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.