WOCHE Adventkalender
Teuflische Lebkuchen zum Backen

Mit diesen teuflisch süßen Lebkuchen könnt ihr euch für den morgigen Krampustag vorbereiten.
  • Mit diesen teuflisch süßen Lebkuchen könnt ihr euch für den morgigen Krampustag vorbereiten.
  • Foto: Michl
  • hochgeladen von Simon Michl

Morgen ist Krampustag! Mit unserem vierten Türchen könnt ihr schon heute was echt Teuflisches vorbacken.

Wenn ihr am Krampustag zu Kaffee und Keksen echt teuflische Lebkuchen auftischen wollt, könnt ihr heute schon damit anfangen: Unser selbstgemachter Lebkuchenteig sollte nämlich zumindest über Nacht rasten. So bekommt er seine dunkle Farbe – und vor allem Krampusse müssen auch so aussehen.

Das klassische Lebkuchengewürz besteht meistens aus Zimt, Gewürznelken, Piment, Anis, Korianderkörner und Muskatnuss. Ihr könnt aber auch gerne Sternanis, Ingwer, Kardamom, Fenchelsamen, Vanille oder sogar Pfeffer hinzufügen. Etwas Hirschhornsalz macht den Lebkuchen noch luftiger. Neben dem von uns verwendeten Honig würden auch Orange und Zitrone für ein eigenes Aroma sorgen und wer gern kandierte Früchte mag, kann die auch untermischen.

Zutaten

  • 325 g Weizenvollkornmehl
  • 125 g Roggenvollkornmehl
  • 400 g Akazienhonig
  • 50 g Butter
  • 100 g geriebene Walnüsse
  • 1/16 l Obers
  • 1 Packerl Lebkuchengewürz
  • 1 kleines Ei
  • 1 gehäufter Kaffeelöffel Pottasche (bekommt man im Reformhaus oder in der Apotheke, ansonsten Backpulver verwenden)
  • 1/16l Wasser zum Auflösen der Pottasche

- Die sehr weiche Butter mit Honig, Ei, Obers und Lebkuchengewürz schaumig rühren, Mehl, Nüsse und die aufgelöste Pottasche unterrühren.
- Der Teig ist zunächst sehr weich, mindestens einen Tag zugedeckt in einem kalten Raum ruhen lassen.
- Danach einen halben cm dick oder etwas mehr austreiben, ausstechen und mit geschlagenem Ei bestreichen, mit Mandelstiften verzieren und bei 160° ca. 20 - 25 Minuten backen.
- Nach dem Auskühlen in einer gut verschlossenen Dose aufbewahren, hält sowieso nicht lange, schmeckt viel zu gut.

Danke an Familie Aldrian für das tolle Rezept!


WOCHE Adventkalender



Warten auf Weihnachten:
Weitere Bastelanleitungen, Rezepte und kreative Geschenkideen findet ihr hier.

Zum Adventkalender

Ermöglicht durch:

Newsletter Anmeldung!

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen