Steirischer Landeshauptmann kündigt an
"Am 1. März entscheiden wir über mögliche nächste Öffnungsschritte"

Im WOCHE-Interview: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer über Zusammenhalt, Impfen und Testen.
2Bilder
  • Im WOCHE-Interview: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer über Zusammenhalt, Impfen und Testen.
  • Foto: Land Steiermark/Streibl
  • hochgeladen von Roland Reischl

Seit knapp drei Monaten führt der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Landeshauptleute-Konferenz an – in Corona-Zeiten natürlich eine besondere Herausforderung, oder? "Ja, natürlich. Wir hatten noch nie so viele Besprechungen zwischen Bund und Ländern wie in den letzten Monaten." Und nicht alle verliefen friedlich, wie Schützenhöfer bestätigt: "Selbstverständlich wird da auch oft heftig diskutiert." Aber: Im Grunde würden alle wissen, dass man in einem Boot sitze und diese Krise nur gemeinsam bewältigen könne, Zusammenhalt sei auch der wichtigste Schwerpunkt, den er sich für den Vorsitz vorgenommen habe.

SPÖ im Bund an Bord

Dazu hat es durchaus auch das eine oder andere bestimmende Wort der "grauen Eminenz" aus der Steiermark gebraucht. Denn der Zusammenhalt, den es zu Beginn der Pandemie gab,  ist brüchig geworden. "Im Jänner habe ich deshalb alle Landeshauptleute gemeinsam mit dem Bundeskanzler an einen Tisch geholt." Denn, so Schützenhöfer: "Wenn es auf Bundesebene möglich ist, eine neue Gemeinsamkeit im Kampf gegen das Virus zu finden – damit meine ich ausdrücklich auch die SPÖ –, muss es auch möglich sein, dass Bund und Länder das Gemeinsame in den Vordergrund stellen."

"Impfen und Testen"

Jetzt gehe es darum, schnellstmöglich Sicherheit für die Menschen zu schaffen. Es freue ihn, dass die anfängliche Impfskepsis in eine große Nachfrage nach der Corona-Schutzimpfung umgeschlagen sei. "Wir haben bereits über 75.000 Menschen geimpft, unter anderem in allen Pflegeheimen, auch Hochrisikopatienten und das medizinische Personal. Und ab dem 2. März beginnt die Impfung für alle über 80-jährigen, die nicht in Pflegeheimen leben." Innerhalb einer Woche sollen dann rund 27.000 Personen geimpft werden.
Schützenhöfer mahnt aber auch, das Testen nicht zu vergessen: Was oft vergessen wird ist, was Länder, Städte und Gemeinden dabei täglich leisten. Jeden Tag wird in-zig Teststraßen, in hunderten Gemeinden und Städten dafür gesorgt, dass Menschen die Sicherheit haben, ob sie infiziert sind oder nicht."
Wichtig: "Am 1. März werden wir über weitere Öffnungsschritte entscheiden. Ob etwa die Gastronomie öffnen kann, wird von den Infektionszahlen abhängen. Klar ist, dass eine Öffnung nur mit den notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen möglich ist", kündigt Schützenhöfer an.

Im WOCHE-Interview: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer über Zusammenhalt, Impfen und Testen.
"Aus Impfskepsis ist eine große Nachfrage geworden" – LH Hermann Schützenhöfer über die Entwicklungen rund um die Impfstoffe.


3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen