Graz-Wahl: Jugend und Politik im Talk

Haben brennende Themen der Jugend gesammelt: L. Danklmaier, F. Bektas, M. Schmigelski, E. Pratl (v.l.)
2Bilder
  • Haben brennende Themen der Jugend gesammelt: L. Danklmaier, F. Bektas, M. Schmigelski, E. Pratl (v.l.)
  • Foto: Foto Jörgler
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Auf Einladung der WOCHE diskutieren die Wahl-Spitzenkandidaten am 20.9. mit Grazer Schülern.

Der Jugend gehört die Zukunft, heißt es immer: Und es sind auch in Graz die jungen Burschen und Mädchen, die später einmal in der Murmetropole das Sagen haben werden. Doch was interessiert sie, welche Themen stehen für sie im Vordergrund, was stört sie in der Stadt? Am kommenden Montag, 20. September, gibt's die einmalige Gelegenheit, Antworten auf diese und weitere Fragen zu bekommen.
Dann nämlich findet die große, von der WOCHE in Kooperation mit der Landesschülervertretung organisierte Schülerdiskussionsrunde vor der Graz-Wahl statt. In den Räumlichkeiten der Messe Graz steigen die Oberstufenschüler in den Ring: Sie können ihre Fragen und Anliegen an die sechs Spitzenkandidaten aller im Grazer Gemeinderat vertretenen Parteien richten.

Sextett auf dem Podium

Am Podium werden demnach Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP), Vizebürgermeister Mario Eustacchio (FPÖ), Elke Kahr (KPÖ), Judith Schwentner (Grüne), Michael Ehmann (SPÖ) und Philipp Pointner (Neos) Platz nehmen, miteinander diskutieren und Fragen von Moderator Gregor Withalm sowie der Schüler beantworten.
Die Landesschülervertretung rund um das Quartett Miriam Schmigelski, Fathi Bektas, Leonie Danklmaier und Elisabeth Pratl war Anfang dieser Woche bereits in zahlreichen Grazer Schulen unterwegs und hat sich umgehört, welche Themen den jungen Menschen unter den Nägeln brennen.

Heißes Diskussionsthema: Der Verkehr und die Öffis
  • Heißes Diskussionsthema: Der Verkehr und die Öffis
  • Foto: Konstantinov
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Von Umwelt bis Bildung

Wenig überraschend und dem Zeitgeist entsprechend steht Umwelt an vorderster Stelle, gefolgt vom Wunsch nach besseren Jugendangeboten. Auch die Themen Bildung und Verkehr spielen eine große Rolle.
Die Basis für eine heiße Diskussion ist also gelegt ...
Jetzt fehlt nur noch ein letzter Schritt: Interessierte Schüler beziehungsweise Klassen müssen sich zum Event anmelden (alle Infos dazu: siehe rechts). Die Bildungsdirektion hat übrigens verlautbart, dass das Event eine "schulbezogene Veranstaltung" ist.

Infos zur Diskussion

Datum: 20. September
Ort: Messe Graz
Uhrzeit: Start um 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr
Anmeldung für Schüler/Klassen/Lehrpersonen:
https://podio.com/webforms/26609345/2020248#
Es gilt die 3G-Regel.

Haben brennende Themen der Jugend gesammelt: L. Danklmaier, F. Bektas, M. Schmigelski, E. Pratl (v.l.)
Heißes Diskussionsthema: Der Verkehr und die Öffis

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen