30.10.2017, 10:39 Uhr

WIFI Steiermark Vorzeige-Stromverschwender

Seit dem 7.10.2015 befolge ich diesen Tipp vom Wifi-Bildschirm! Wann folgt dann das Wifi Steiermark?
Rückblick
Am 7. Oktober 2015 wurden die Verantwortlichen vom Wifi Steiermark (Standort Körblergasse 111 bis 113, 8010 Graz) das erste Mal über sehr einfache Stromeinsparmaßnahmen im eigenen Bereich informiert.
Eine Kopie dieses Schreibens ist beigefügt.
Seit diesem ersten Schreiben folgten noch mindestens 5 weitere Schreiben
(16.11.2015, 9.12.2015, 4.7.2016, 26.7.2017, 12.10.2017).
Alle mindestens 6 Schreiben wurden leider nicht zur Kenntnis genommen.

2 Jahre Vorzeige-Stromverschwender
Seit zwei Jahren weigern sich nun die Verantwortlichen vom Wifi sehr einfache Stromeinsparmöglichkeiten im eigenen Umfeld umzusetzen.

Infomonitore bitte ausschalten!
Sehr viele Infomonitore befinden sich im unnötigen 24-Stunden Dauerbetrieb, oder haben unnötig lange Einschaltzeiten.

Vorsätzlicher Gesetzesbruch
Damit wird nicht nur das Bundes-Energieeffizienzgesetz vorsätzlich missachtet

Stromverschwender zum Nachschauen
Ich habe mir erlaubt am gestrigen Sonntag einige dieser Infomonitore fotografisch zu dokumentieren.

Zugabe
Als Zugabe gibt es noch:
  • Lebensmittelverschwendung (externer Dienstleister)
  • Dauerlicht im Keller
  • Dauerlicht im Stiegenhaus

Akademischer Experte am Wifi
Das Wifi Graz bietet auch seit 2015 den

'Akademische/r Experte/in für Integrales Gebäude- und Energiemanagement'

an. Es wäre schön, wenn man beim Wifi Graz dann auch dieses Wissen vor Ort bei sich selbst umsetzten würde. Entsprechende Vorschläge wurden von mir natürlich auch bereits gemacht.


--------------------------------------------N  O  T  W  E  H  R ---------------------------------------------

Dieser Beitrag ist als Notwehrmaßnahme eines Aktivbürgers zu sehen, da dessen sehr einfache nachhaltige Vorschläge seit mehr als  ZWEI Jahren ignoriert werden.
Österreichweit werden durch den unnötigen Dauerbetrieb von Infomonitoren sicherlich viele Millionen kWh Strom pro Jahr vorsätzlich verschwendet.

Redaktionelle Hinweise:
Der Verfasser dieses Beitrages, Rainer Maichin, ist Diplom-Energieeffizienztechniker, und aktuell der EINZIGE in der Ökostadt Graz, der den Mut hat, solche Missstände aufzuzeigen und auf deren Unterlassung zu bestehen.
In den nächsten Wochen wird es dann noch einige solcher "interessanten" Beiträge geben.

Links:
VHS-Kurs
Am 11.11.2017 feiert der VHS-Kurs "Runter mit den Betriebskosten" seine Weltpremiere. Ein Teil ist auch der vernünftigen Stromverwendung und der damit einhergehenden deutlichen Senkung der Stromkosten gewidmet.

Bundes-Energieeffizienzgesetz
Bitte § 12 Abs. 1 beachten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.