Weltfrauentag 2019
Frauenpower mit Wodka und Kaviar in Hartberg

Großer Andrang herrschte bei der Vorpremiere der neuen österreichischen Filmkomödie "Kaviar" im "Cine4you" Hartberg.
2Bilder
  • Großer Andrang herrschte bei der Vorpremiere der neuen österreichischen Filmkomödie "Kaviar" im "Cine4you" Hartberg.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Österreichisch-russische Filmkomödie "Kaviar" begeisterte bei der Vorpremiere im "Cine4you" in Hartberg.

HARTBERG. Über hundert Besucher waren ins "Cine4you"-Kino in Hartberg gekommen, um der Vorpremiere der neuen österreichischen Film-Komödie "Kaviar" beizuwohnen, die anlässlich des Internationalen Frauentages von Liesbeth Horvath, Bella Bayer und Susanne Prechtl im Rahmen des Grünen Programmkinos organisiert wurde. Für den Film nutzt die austro-russische Regisseurin Elena Tikhonova ihren Insider-Blick auf die russische Schickeria in Wien für eine rasante Culture-Clash-Komödie.

Drei Frauen in der Hauptrollen

Dabei spielt nicht etwa der größenwahnsinnige russische Oligarch Igor die Hauptrolle, sondern seine Dolmetscherin Nadja (Margarita Breitkreiz) und ihre beiden Freundinnen Vera (Darya Nosik) und Teresa (Sabrina Reiter), die mit Igors Moneten, der damit eine Villa auf der Schwedenbrücke in Wien bauen will, ganz eigene Pläne haben. Doch die geheime Mission - frei nach dem Motto "Ran ans Kapital"- hält, mit viel Wodka und Kaviar, so manche Überraschung bereit.

Blick hinter die Film-Kulissen

Im Anschluss an den Film gaben die Regisseurin Elena Tikhonova, Produzentin Ursula Wolschlager und Schauspielerin Sabrina Reiter, eine der drei Hauptdarstellerinnen einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Films, und verrieten Moderatorin Lisa Horvath und dem Publikum Hoppalas sowie Highlights bei den Dreharbeiten und, dass die sprachlichen Unterschiede, die im Film durch humorvolle Doppeldeutigkeiten immer wieder aufblitzen, nicht aus der Luft gegriffen sind, sondern auch im während des Drehs für amüsante Situationen sorgten. 
Die Gelegenheit mit Tikhonova, Wolschlager und Reiter näher ins Gespräch zu kommen bot ein anschließender Umtrunk.

Großer Andrang herrschte bei der Vorpremiere der neuen österreichischen Filmkomödie "Kaviar" im "Cine4you" Hartberg.
Die Organisatorinnen mit Regisseurin Elena Tikhonova (vorne rechts), Produzentin Ursula Wolschlager (3.v.r) und Schauspielerin Sabrina Reiter (4.v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen