Bilder, die Sehnsucht erwecken
Innsbruck ist Teil von "Seek less, find more"

Im Rahmen der CIFFT World's Best Tourism Film Awards 2020 gewinnt die Kulturkampagne „Seek less, find more" in der Kategorie „Tourism Destination - Countries". Im Imagespot neben Wien, Salzburg und Linz zu sehen: die alpin-urbane Stadt Innsbruck.
2Bilder
  • Im Rahmen der CIFFT World's Best Tourism Film Awards 2020 gewinnt die Kulturkampagne „Seek less, find more" in der Kategorie „Tourism Destination - Countries". Im Imagespot neben Wien, Salzburg und Linz zu sehen: die alpin-urbane Stadt Innsbruck.
  • Foto: Innsbruck Tourismus / Helga Andreatta
  • hochgeladen von Ricarda Stengg

INNSBRUCK (rs). Die neue Kulturkampagne der Österreich Werbung „Seek less, find more“, die als Gemeinschaftsprojekt mit den Tourismus Institutionen Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck entstanden ist, lädt Zuseher auf eine ganz besondere Reise ein und zeigt den Facettenreichtum von Österreich auf.

Im Rahmen der CIFFT World’s Best Tourism Film Awards 2020 wurde „Seek less, find more“ mit dem ersten Platz in der Kategorie „Tourism Destination – Countries“ ausgezeichnet.
12.01.2021 Innsbruck Kultur, Kunst, Reise, Tourismus Innsbruck Tourismus

Einzigartiges Österreich

Von der alpin-urbanen Stadt Innsbruck, welche eine einzigartige Bergwelt mit außergewöhnlichen Kulturerlebnissen vereint, über die internationale Theater- und Festspielmetropole Salzburg bis nach Linz, der Stadt an der Donau, und schließlich in die Musikstadt Wien: Die Kulturkampagne „Seek less, find more“ zeigt erstaunliche Plätze und versteckte Schätze dieser vier österreichischen Tourismusdestinationen.

130 Länder

Die Werbekampagne setzt sich dabei unter 3.500 eingereichten Spots aus 130 Ländern durch. „Dass diese einzigartigen Bilder und Kulissen Innsbrucks im Rahmen der Kulturkampagne ‚Seek less, find more‘ Zuseher auf der ganzen Welt erreichen, freut uns natürlich sehr. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, die an dieser Produktion mitgewirkt haben und mit diesem Preis ausgezeichnet worden sind,“ freut sich Karin Seiler, Geschäftsführerin Innsbruck Tourismus.

Neue Plätze erfühlen

Ursprünglich als Vorspann in den großen Kinos der Länder Italien, Spanien und Frankreich geplant, wird der Imagefilm nun weltweit als Inspiration genutzt. (Die Ausstrahlung des Spots in Kinos kann aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden und wird nach Wiedereröffnung weitergeführt.) Das Hauptaugenmerk der Kampagne wird dabei auf die Dinge gelegt, welche nicht sofort auf den ersten Blick ersichtlich sind, sondern vielmehr „erfühlt“ werden müssen. Es soll vermittelt werden, dass unter Berücksichtigung neuer Perspektiven auch ganz neue Plätze entdeckt werden können.

Im Lauf des Jahres 2020 erhielt „Seek less, find more“ weitere Auszeichnungen:

  • Goldenes Stadttor - ITB Berlin: 3. Platz in der Kategorie „Country International“
  • World Media Festivals - Television & Corporate Media Awards - Hamburg: Silber in der Kategorie „Advertising: Cinema Commercials”
  • US International Film & Video Festival - Los Angeles: Certificate for Creative Excellence in der Kategorie „Corporate: Tourism Films”
  • Silafest - Serbien: „The Blue Danube - Tourism Destinations Countries - 2nd Place” Award
  • Zagreb Tourfilm Festival: 1. Platz in der Kategorie „Best Tourist Destination“
  • Amorgos Tourism Filmfestival - Griechenland: Gold in der Kategorie „Tourism Destination - Country“
Im Rahmen der CIFFT World's Best Tourism Film Awards 2020 gewinnt die Kulturkampagne „Seek less, find more" in der Kategorie „Tourism Destination - Countries". Im Imagespot neben Wien, Salzburg und Linz zu sehen: die alpin-urbane Stadt Innsbruck.
Auch die einzigartige Bergwelt von Innsbruck wird zur Kulisse im Imagespot „Seek less, find more".
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen