Touristen

Beiträge zum Thema Touristen

Sobald es möglich ist, wird das neu gestaltete TVB-Büro in Fulpmes seine Pforten für internationale Gäste öffnen.
2

Fulpmes
TVB-Büro zeitgemäß renoviert

Das Informationsbüro des Tourismusverbandes Stubai in Fulpmes wurde in den vergangenen Monaten umgebaut und modernisiert. FULPMES. In Abstimmung mit dem Vorsitzenden des Ortsausschusses Fulpmes, Michael Bacher wurde vom TVB Stubai der Planungsauftrag erteilt und die Umsetzung der Arbeiten beauftragt. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 220.000 Euro. Geöffnet wird, sobald wieder internationale Gäste im Stubaital begrüßt werden dürfen. 220.000 Euro investiert Hinsichtlich des neuen äußeren...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Damit es am Fuß des Schöckls so idyllisch bleibt wie oben, braucht es ein geregeltes System, um den Ansturm zu bewältigen.

"Schöckl hat das Limit erreicht"

Der Besucherandrang bleibt: Reden alleine hilft nicht, deshalb schlägt St. Radegund jetzt ein Besucherkonzept vor. Der Besucheransturm auf den Schöckl reißt nicht ab. Mit den Erholungsuchenden kommen aber auch zahlreiche Wildparker, die zu einer enormen Verkehrsbelastung führen. Um die Situation in den Griff zu bekommen, legt der Kurort in Kooperation mit Semriach und Stattegg ein Konzept auf den Tisch. Parken mit Leitsystem Im August/September 2019 genossen rund 27.000 Ausflügler die Aussicht...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Akustik und Klänge, viel Spannendes dazu im Klangtunnel.
2

Blick auf Birkfeld
Eine Region mit vielen touristischen Highlights

Die Region Birkfeld und darüber hinaus wartet nicht nur mit erholsamen, gut markierten Wanderwegen auf, sondern hält eine breite Palette an faszinierenden Angeboten parat. Wie zum Beispiel die Sommerrodelbahn im Ortsteil Koglhof oder der Radweg R8, der Familien und Genussradler immer wieder beeindruckt. Im Klangtunnel, im Zentrum von Birkfeld gelegen, kann man in die Welt der unterschiedlichsten Geräuschkulissen eintauchen und Interessantes zum Thema Hören erfahren. In der Schokomanufaktur...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Laut einer repräsentativen Online-Umfrage bei deutschen Urlaubern kann der Tiroler Tourismus nach Entspannung bei Reisebeschränkungen auf die Marke Tirol bauen und bleibt für viele deutsche Urlauber ein Sehnsuchtsort.
1 3

Corona Tirol
Hat Tirol einen nachhaltigen Image-Schaden?

TIROL. Die Angst, dass Tirol einen Image-Schaden durch die Corona-Pandemie erleidet, ist groß. Doch eine aktuelle IMARK Studie macht Hoffnung. Laut dieser könne die Marke Tirol in Deutschland weiterhin mit vielen positiven Aspekten punkten, dies fußt allerdings auf einer über Jahrzehnte lange aufgebauten Kraft.  Kritische BerichterstattungSchon zum dritten Mal befragte das in Innsbruck ansässige Institut Imark deutsche Urlauber zum Thema "Wahrnehmung der Marke Tirol in der Corona-Pandemie"....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Engelbert Rinnhofer.

Breitenstein
Termin für großes Säubern anvisiert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie viele andere Gemeinden mit großem Waldanteil und schönen Wanderwegen leidet auch Breitenstein unter der Ausflügler-Flut aus Wien und Umgebung. "Sie parken alles zu", berichtet Bürgermeister Engelbert Rinnhofer (ÖVP). Leider lassen die Ausflügler auch gerne ihren Unrat im Grünen liegen. Von 26. April bis 2. Mai ist in Breitenstein daher eine Flurreinigung angesetzt. Der Ortschef ersucht die Touristen mit Nachdruck, den Müll wieder mit nachhause zu nehmen, oder zumindest...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Für ein eventuelles neues Leitbild hätte der Grünen-Politiker Kaltschmid auch schon ein Motto parat: „Gutes soll erhalten und Neues ermöglicht werden“.

Grüne Tirol
Neues Tourismusleitbild und mehr Verbindlichkeit

TIROL. Es scheint als habe man in der Tiroler Landesregierung verstanden, dass man beim Thema Tourismus einen anderen Kurs einschlagen muss. Umso erfreuter zeigt sich auch der Grüne Tourismussprecher Kaltschmid über die angekündigten Pläne LH Platters, in den kommenden Wochen und Monaten den Fokus auf das Thema Tourismus zu legen.  Probleme wurden radikal aufgezeigtDurch die Pandemie wurden die vorhanden Probleme in der Tourismusbranche radikal aufzeigt, erläutert der Grüne Tourismussprecher...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
1

Corona Urlaub 2021 ...
Griechenland öffnet am 14. Mai Grenzen für Touristen

Griechenland öffnet am 14. Mai Grenzen für Touristen Urlauber aus den EU - Ländern können dann ohne Quarantäne Urlaub machen. Sofern sie geimpft sind oder einen negativen PCR-Coronatest vorzeigen. Dann steht den Touristen nichts mehr im Wege den Griechenland Urlaub zu genie´ßen. Dies teilte die griechische Tourismus-Vizeministerin Sofia Zacharaki am Montag mit. „Die Urlauber müssen entweder geimpft sein oder einen PCR-Corona-Test vorzeigen“, Archiv: Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger...

  • Mödling
  • Robert Rieger
2

Corona brachte Licht, aber auch Schatten
Dorfladen "profitiert" von Corona Pandemie

Nahversorgerminus durch Touristenausfall von Einheimischen fast ausgeglichen. Land spricht weitere Unterstützung aus. Die Corona-Pandemie macht sich auch beim heimischen Lebensmittelhandel bemerkbar. Viele Dorfläden verzeichnen einen Zuwachs beim Umsatz durch die Wohnbevölkerung. 60 Prozent der Dorfläden können auf ein insgesamt deutliches Umsatzplus verweisen. Bei den übrigen Dorfläden kann aber das Umsatzplus bei der Wohnbevölkerung die fehlende Kaufkraft der Touristen in der Bilanz nicht...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
1 1 2

Breitensteins Eisenbahn-Highlight
Ghega-Museum öffnet vielleicht schon Mitte April

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Corona-Wahnsinn bescherte Georg Zwickl, Betreiber des Ghega-Museums beim "Kalte Rinne"-Viadukt mehr Besucher als sonst. Während die meisten unter den Covid-19-Belastungen leiden – vor allem die Gastro- und Tourismus-Branche – bekommen andere unverhofft mehr Zuspruch. So auch das Ghega-Museum neben der Semmeringbahn in Breitenstein. Georg Zwickl betreibt das Museum seit Jahren mit viel Hingabe: "Viele Touristen sind auf den Semmering raufgefahren und dann den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Scan-Vorgang
Video

Sicherheit beim Skifahren am Semmering
Software scannte Gesichter auf FFP2-Masken

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf modernste Technik setzten die Bergbahnen am Semmering, um sicher zu gehen, dass die Touristen FFP2-Masken tragen. "Deki" scannte die Gesichter. Das Gesicht eines jeden Touristen wurde von der Software erfasst und schlug an, wenn die Person keine Maske trug. Die Maßnahme diente der Sicherheit aller Skifahrer, räumte Bergbahnen-Geschäftsführer Nazar Nydza ein. "Das System wurde bei uns als Test geführt. Es gab sehr positives Feedback. 90 Prozent alle Fälle ohne FFP2-Maske...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Da oben liegt der Grund, warum Daniel Strohrigl heute seinen Job macht: Ein versteinerter Mann, der am Dach des Landeszeughaus ruht.
Video 3

Graz
Fremdenführer sein in Pandemie-Zeiten (+Video)

Wie es ist, in Zeiten mit null Tourismus als Fremdenführer tätig zu sein, verrät Daniel Strohrigl von den GrazGuides. An pandemiefreien Tagen würde heute womöglich Daniel Strohrigl als einer von 50 GrazGuides durch den täglichen Altstadtrundgang um 14.30 Uhr führen: "Vom Pensionisten bis zum Studenten sind bei uns alle Altersgruppen als Stadtführer unterwegs. Derzeit dürften wir allerdings nur einen Haushalt mit maximal vier Personen führen. Aber es ist gar nichts los im Moment, tote Hose. Das...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
In der Mittelalterstadt Hainburg ist seit Ausbruch der Pandemie weniger los.
2 Aktion 2

Hainburg
Die Pandemie veränderte auch die Grenzregion

Die Corona-Pandemie hat die Grenzregion rund um Hainburg verändert. Die Menschen spüren die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen an der Grenze zur Slowakei.  HAINBURG. Das mittelalterliche Hainburg ist die östlichste Stadt Österreichs und liegt knapp an der Grenze zur Slowakei. Die Hauptstadt Bratislava liegt nur etwa 17 Kilometer und 23 Minuten Fahrtzeit von Hainburg entfernt (von Ortskern zu Ortskern). Aufgrund des freien Personenverkehrs in der Europäischen Union und der geografischen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
1 3

Müllbelastung
Selbst Berge ersticken im Dreck

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit den Lockdowns gewannen die lokalen Ausflugsziele enorm an Popularität. – Mit allen unschönen Nebenwirkungen. Der Schlemmerplatz in Neunkirchen verkommt immer mehr zur Mülldeponie. Es landet aber auch immer mehr Unrat im Bereich von Klettersteiganlagen der Hohen Wand. Die Verursacher müssen demnach überwiegend im Klettersteiggeher-Klientel zu suchen sein (es sei denn Müll wird über die Felsen talwärts entsorgt).

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Hannes Döller vorm Schloss Reichenau.

Reichenau plant fixe Teststraße
Corona-Testungen für Theatergäste und Touristen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Positiv oder doch corona-negativ? Touristen, die nach Reichenau kommen, können sich künftig im Schloss testen lassen. Bürgermeister Hannes Döller hat bereits die Theater-Saison und die Wandersaison im Auge: "Wenn die Touristen dann auf der Rax oben einkehren wollen, werden sie ein negatives Test-Ergebnis brauchen. Und die Theatergäste ebenso." Eine permanente Corona-Testmöglichkeit will Döller daher im Schloss Reichenau etablieren.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum Hall in Tirol zeigt aktuell Einblicke in die Zeit, wie damals um Touristen geworben wurde.

Neue Ausstellung
Stadtmuseum Hall wieder geöffnet

Mit der Öffnung des Handels haben auch die Museen wieder aufgesperrt. Eine neue Ausstellung im Stadtmuseum Hall in Tirol zeigt aktuell Einblicke in die Zeit, wie damals um Touristen geworben wurde. HALL. Seit dem 8. Februar 2021 sind die Museen wieder geöffnet. Voraussetzung ist das Tragen einer FFP2 Maske sowie die Einhaltung des Mindestabstandes von zwei Metern. Mit der neuen Ausstellung „Solbad Hall – Sommerfrischler, Fremde und Touristen“, wollen die Betreiber wieder Besucher in das Museum...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Bürgermeister, die vom Schöckl-Tourismus betroffen sind, nehmen die damit einhergehenden Probleme selbst in die Hand.

"Schöckl-Ortschefs" suchen nach Lösung für Besucheransturm

Grüne bringen Causa "Besucheransturm" in Landtag ein – die Bürgermeister haben schon länger Ideen. So verlockend die Erholung am und rund um den Schöckl im Lockdown auch ist, die Probleme mit Touristen reißen nicht ab. Um dem anhaltenden Ansturm Herr zu werden, fordert Grünen-Abgeordneter Lambert Schönleitner deshalb Verkehrslandesrat Anton Lang per Antrag dazu auf, ein nachhaltiges Konzept für Besucher sowohl auszuarbeiten als auch rasch umzusetzen. Sowohl die Stadt Graz als auch die Gemeinden...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Mit blauem Auge aus der Pandemie: Die Stadt Melk verzeichnet zwar Einbußen beim Tourismus, ganz unzufrieden ist man nicht.

Blaues Auge für Tourismus
Urlauber "strömen" in den Bezirk Melk während Pandemie

Rückgang in der Bezirkshauptstadt, Ybbs jubelt über Nächtigungsplus BEZIRK. Es ist keine leichte Zeit für den Tourismus. Die Pandemie hat vor allem die Gastro- und Beherbergungsbetriebe sehr mitgenommen. Melk, eine der Hochburgen des Tourismus in Österreich, wusste durch die Einschränkungen, dass 2020 ein "besonderes Jahr" werden würde. Hier ist man trotz des Ausbleibens der Gruppenreisen und vier "fehlender Monate" noch mit einem blauen Auge davongekommen. 42.078 Nächtigungen "Natürlich kommen...

  • Melk
  • Daniel Butter

Landesausstellung Steyr
Steyrer zeigen "ihre Stadt" den Besuchern

Tourismusverband Steyr sucht engagierte Steyrer für ein besonderes Gäste-Service während der Landesausstellung 2021. STEYR. Anlässlich der Landesausstellung 2021 „Arbeit Wohlstand Macht“ wird bei den Ausstellungsorten – primär beim Innerberger Stadl – das sogenannte „Steyrer Gäste Service“ eingerichtet. Gerade an den Wochenenden werden viele Familien und Individualreisende die Ausstellungen besuchen und freuen sich auf persönliche Tipps für den Aufenthalt in und um Steyr. Dazu sind wir auf der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Wolfsberger Wirte Lukas Peinsitt und Mate Gerebics (von links) versuchen, trotz widriger Umstände positiv zu bleiben.
2

Lockdown-Verlängerung
"Sich ärgern bringt nichts"

Lockdown-Verlängerung bis 7. Feber, Gastro sperrt frühestens im März auf. LAVANTTAL. Die Verlängerung des bestehenden Lockdowns ist ein schwerer Schlag für die Tourismus-Branche. Bis zuletzt hoffte man noch auf die Energieferien, doch die Hotels müssen für Touristen weiterhin geschlossen bleiben: „Die Wintersaison ist endgültig gelaufen. Wir verzeichnen einen Totalausfall“, sagt Margit Thonhauser, Geschäftsführerin des Regionalmanagement Lavanttal (RML). Der Winter ist damit ad acta gelegt, ab...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Im Rahmen der CIFFT World's Best Tourism Film Awards 2020 gewinnt die Kulturkampagne „Seek less, find more" in der Kategorie „Tourism Destination - Countries". Im Imagespot neben Wien, Salzburg und Linz zu sehen: die alpin-urbane Stadt Innsbruck.
2

Bilder, die Sehnsucht erwecken
Innsbruck ist Teil von "Seek less, find more"

INNSBRUCK. Die neue Kulturkampagne der Österreich Werbung „Seek less, find more“, die als Gemeinschaftsprojekt mit den Tourismus Institutionen Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck entstanden ist, lädt Zuseher auf eine ganz besondere Reise ein und zeigt den Facettenreichtum von Österreich auf. Im Rahmen der CIFFT World’s Best Tourism Film Awards 2020 wurde „Seek less, find more“ mit dem ersten Platz in der Kategorie „Tourism Destination – Countries“ ausgezeichnet. 12.01.2021 Innsbruck Kultur,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
1 1

Bezirk Neunkirchen
Da Pepi ...

... und die Großstädter am Semmering I find's jo leiwaund, waunn'd Städter die Natur entdecken. Owa warum muass des ausgerechnet bei uns sein.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Semmering soll am 6.1. nicht völlig überlaufen werden.
1 2

Semmering
"Noch hält sich der Ansturm in Grenzen"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Semmering wird für heute wieder ein Ausflügler-Ansturm befürchtet. Mehr dazu erfahren Sie an dieser Stelle. Am Vormittag war die Lage laut Bürgermeister aber noch unter Kontrolle. "Skifahrer sind schon unterwegs, aber die Wanderer und Ausflügler werden wohl erst später eintreffen", erklärte ÖVP-Bürgermeister Hermann Doppelreiter am Vormittag des 6. Jänner im Bezirksblätter-Gespräch. Zur Erinnerung: an starken Tagen war die Hochstraße völlig verparkt, wodurch auch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wenn die Parkplätze am Semmering voll sind, soll die Polizei Autofahrer zurück schicken.
1 4

Semmering
Securities und Polizei sorgen für gesittetes Parken am Zauberberg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Warum ausgerechnet der Semmering von Ausflüglern überlaufen wird, kann sich auch ÖVP-Bürgermeister Hermann Doppelreiter nicht erklären. Für den Dreikönigstag will die Gemeinde mit Unterstützung von Securities und Polizei für geordnete Park-Verhältnisse sorgen. Mehr dazu lesen Sie auch an dieser Stelle. Wer Skifahren will, hat ein Ticket und parkt nicht im Kurort Semmering, sondern bei der Bergbahn. Ganz anders verhält es sich mit den Spaziergängern und Wanderern, die seit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Mit Absperrgittern wurde am Semmering versucht, die Rodler in geordnete Bahnen zu lenken.

Semmering
Rodelwiese wird für Wintersport-Touristen gesperrt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Keine oder unzureichende Abstände und Massenansammlungen auf den Rodelhügeln am Semmering führten am 25. Dezember zu Chaos. Mehr dazu an dieser Stelle. Wurde tags darauf noch nachgebessert, unterbinden nun die Bezirkshauptmannschaft und die Gemeinde einen Teil der Rodel-Aktivitäten. Die Wintersport-Touristen auf der Panhans-Rodelwiese scherten sich teils wenig um die Corona-Abstände oder um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Auch der Rodelhügel beim Heldenfriedhof wurde...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.