10.02.2017, 09:27 Uhr

Faschingstipp: Achtung bei zuckerhaltigen Getränken

Aufpassen heißt es vor allem bei Alkopops und Cocktails! (Foto: arinahabich/Fotolia.com)

In alkoholischen Getränken enthaltener Zucker hat zwei klare Nachteile: Erstens beschleunigt er die Alkoholaufnahme im Blut, zweitens verdeckt er den Eigengeschmack von Alkohol.

Wissenschafter haben herausgefunden, dass Lightprodukte den Blutalkoholspiegel noch schneller anheben als zuckerhaltige Getränke. Die Ursachen dafür sind noch nicht restlos geklärt. Die Forscher vermuten, dass der Organismus zuckerhaltige Flüssigkeiten eher als Mahlzeit wahrnimmt, denn mit Süßstoff gesüßte Getränke. Mit entsprechenden Auswirkungen auf das Verdauungssystem. Zusätzlicher Haken: Synthetische Süßstoffe beeinträchtigen offensichtlich die Wahrnehmung. Die Probanden fühlten sich trotz Alkoholisierung nicht betrunken.

Tipp: Aufpassen heißt es vor allem bei Alkopops und Cocktails!

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.