17.04.2018, 13:26 Uhr

Unwetter in der Steiermark: Danke an die Einsatzkräfte

Das Shoppingcenter „Citypark“ stand unter Wasser. (Foto: WOCHE)

Die steirischen Feuerwehren standen gestern Abend aufgrund von Regen, Gewitter und Hagel im Dauereinsatz. Innerhalb weniger Minuten regnete es soviel, das es zu zahlreichen Überschwemmungen und Vermurungen kam.

Durch die ungewöhnlich großen Regenmengen wurden zahlreiche Straßen, Unterführungen und Keller überschwemmt. In Graz waren vor allem die Bezirke Straßgang, Wetzelsdorf, Lend und Gries betroffen. Sogar das Shoppingcenter „Citypark“ stand unter Wasser.



Die Feuerwehren mussten 180 Mal in Graz und 130 Mal in Graz-Umgebung ausrücken. Auch das Murtal wurde von den Unwettern überrascht. Besonders schwer fielen dabei die Regenfälle über der Stadt Knittelfeld und Spielberg aus. Ebenso stark betroffen waren der Bezirk Leibnitz und weitere Teile der Südsteiermark. „Die schweren Unwetter am Montagabend haben in vielen Teilen der Steiermark zu Überflutungen geführt. Hunderte Einsatzkräfte standen gestern bis spät in die Nacht im Dauereinsatz, um gegen die Wassermassen anzukämpfen. Die Feuerwehren haben hervorragende Arbeit geleistet, dafür gebührt ihnen großer Dank!“ so FPÖ-Landesparteiobmann Bundesminister Mario Kunasek.

Die WOCHE bedankt sich für den raschen Einsatz der Feuerwehren im gesamten Bundesland. 

Hier gehts zu unseren Berichten aus den Bezirken: 

1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
74.777
Poldi Lembcke aus Ottakring | 17.04.2018 | 17:43   Melden
17.149
Ernest Ganster aus Mürztal | 17.04.2018 | 19:29   Melden
1.669
Gerlinde Gutkauf aus Weiz | 17.04.2018 | 21:05   Melden
974
Kerstin Kögler aus Land Steiermark | 18.04.2018 | 11:40   Melden
51.052
Doris Schweiger aus Amstetten | 19.04.2018 | 09:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.