Stellungnahme aus dem Bezirk Leibnitz
Das sagt NAbg. Josef Riemer zu den Geschehnissen rund um das "Ibiza-Video"

NAbg. Josef Riemer (r.) und HC Strache bei einem Treffen in Leibnitz.
  • NAbg. Josef Riemer (r.) und HC Strache bei einem Treffen in Leibnitz.
  • Foto: Waltraud Fischer
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

LEIBNITZ. Mit der Veröffentlichung des Ibiza-Videos wurde eine innenpolitische Lawine in Österreich losgetreten, die auch die politischen Vertreter im Bezirk Leibnitz bewegt. In einer ersten Stellungnahme betont der regionale NAbg. Josef Riemer (FPÖ) gegenüber der WOCHE Leibnitz: "Das Geschehnis ist nicht gerade erfreulich. Fazit: Die FPÖ ist mehr als die Summe ihrer Mitglieder. Wir werden im Sinne der Bevölkerung den rot-weiss-roten Weg für die Menschen fortsetzen. An Fehlern kann man und soll man wachsen. Das eindrucksvolle Ergebnis am Landesparteitag Steiermark der FPÖ und das Vertrauen in LPO BM Mario Kunasek mit 99,6% und 100%er Zustimmung als Spitzenkandidat für die LTW ist Ausdruck der Geschlossenheit. Sämtliche Funktionäre erhielten 100% Zustimmung. Die Arbeit geht nicht aus."

Kammerrat Rene Dretnik wirft das Handtuch

Kurz will vorgezogene Neuwahlen

NAbg. Josef Muchitsch fordert Offenlegung der Parteispenden


Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.